Unwetter in Hallstadt

Gegen 12.20 Uhr erreichte ein Unwetter mit Starkregen und Hagel das Stadtgebiet – besonders der Süden war betroffen. Seither waren 13 Feuerwehren mit 160 Einsatzkräften, darunter unsere beiden Freiwilligen Feuerwehren aus Hallstadt und Dörfleins, im Stadtgebiet insgesamt 106 Mal im Einsatz (Stand 17.30 Uhr). Die Freiwillige Feuerwehr Scheßlitz war mit dem Abrollkontainer „Niederschlag“ des Landkreises ebenfalls vor Ort.

Spatenstich für den Ausbau der Kreisstraße Gundelsheim-Hallstadt

Der Landkreis Bamberg ist für 293 Kilometer Kreisstraßen zuständig. Eine Baumaßnahme, die schon seit mehr als zehn Jahren auf dem Plan steht, kann nun endlich beginnen: Die Kreisstraße BA 5 wird im Bestand ausgebaut und grundhaft erneuert. Beim Spatenstich am vergangenen Donnerstag zeigte sich Landrat Johann Kalb zufrieden: „Der Gordische Knoten ist durchschlagen. Nach langjährigen und intensiven Gesprächen ist es mir im Schulterschluss mit den beteiligten Gemeinden gelungen, eine pragmatische und zeitnahe Lösung zu finden.“

Hallstadt: Abkochgebot bleibt bestehen

Unsere Techniker suchen weiterhin die genaue Ursache, die zur geringfügigen Überschreitung des Normwertes für bakterielle Verunreinigungen im Leitungswasser führte. Nun bitten wir auch unsere Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Stellenweise werden städtische Mitarbeiter auch in den Privathaushalten Wasserproben entnehmen. Unsere Mitarbeiter der Wasserversorgung werden sich mit gesiegeltem Dienstausweis ausweisen. Zusätzlich erfolgen weitere Beprobungen im öffentlichen Netz. Das Abkochgebot für das gesamte Stadtgebiet bleibt erhalten.

Trinkwasser in Hallstadt wird gechlort

Bei der regelmäßigen Überprüfung des Trinkwassernetzes in Hallstadt wurde am Dienstag, 1. August, eine geringfügige Überschreitung der Normalwerte für bakterielle Verunreinigungen festgestellt. Wegen der hohen Temperaturen hat die Stadt sofort die vorbeugende Chlorung des Wassers im ganzen Stadtgebiet mit 0,2 mg/l eingeleitet. Dieser Wert liegt innerhalb der Trinkwasserverordnung, so dass das Trinkwasser weiterhin ohne Abkochen nutzbar ist.

Bürgeramt zieht vorübergehend ins Bürgerhaus

Im ersten Obergeschoss des Rathauses in Hallstadt kam es zu einem Wasserschaden. Dabei wurden ein Besprechungsraum und das Bürgeramt im Erdgeschoss in besonderem Maße beschädigt. Für die notwendigen Reparaturarbeiten an Decken, Wänden und Böden müssen die Kolleginnen und Kollegen des Bürgeramtes vorübergehend wieder ins Bürgerhaus, Mainstraße 2, zurückziehen.

Tag der offenen Tür im Freibad

Am Samstag, 17. Juni, lädt das Freibad Hallstadt ab 9 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Bei freiem Eintritt erwarten die großen und kleinen Gäste viele Attraktionen. Das engagierte Freibad-Team hat für Kinder wieder ein spannendes Quiz organisiert, veranstaltet für Kinder und Jugendliche einen großen Rutschwettbewerb – überall gibt’s natürlich attraktive Preise – und hält Aqua-Kurse ab, die zum spontanen Mitmachen einladen.

Altbürgermeister Karl Popp im Alter von 87 Jahren verstorben

Karl Popp engagierte sich im besonderen Maße für die Stadt Hallstadt und den Landkreis Bamberg. In seiner Amtszeit als Stadtrat (ab Mai 1960), als Stellvertretender Bürgermeister (ab Juni 1964) und schließlich als Bürgermeister (von 1970 bis 1996) lenkte er die Geschicke der Stadt maßgeblich und stellte die Weichen für ein Hallstadt wie wir es heute kennen.

1,4 Millionen Euro Förderung für Hallstadt

1,44 Millionen Euro erhält die Stadt Hallstadt aus der Bund-Länder-Städtebauförderung. „Das Programm ist ein Erfolgsmodell“, so Parlamentarischer Staatssekretär MdB Thomas Silberhorn (CSU). „Es fördert Leben in den Städten und kommt unmittelbar den Kommunen zu Gute!“ Die Mittel werden jeweils zur Hälfte vom Bund und vom Freistaat Bayern bereitgestellt. Die Stadt Hallstadt hatte sich für das Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ beworben. Unter anderem wird in Hallstadt die Neugestaltung des Marktplatzes und der Lichtenfelser Straße unterstützt.

Freibad Hallstadt startet in die Badesaison

Es ist edlich soweit: Am Samstag, 29. April, öffnet das Hallstadter Freibad wieder seine Türen. Die Preise bleiben unverändert günstig – ein Erwachsener kann für 3 Euro von 9.00 Uhr (Mittwoch sogar schon ab 7.00 Uhr) bis 20.00 Uhr den ganzen Tag im Freibad verbringen, Kinder (6 bis 18 Jahre), Studenten und Schwerbehinderte zahlen unterdessen 1,50 Euro. Vielschwimmer freuen sich über die Saisonkarten und Familien mit Kindern sind ebenfalls von entsprechenden Angeboten begeistert. „Es ist uns wichtig, dass wir unseren Gästen zu familienfreundlichen Preisen viel bieten können“, sagt Bürgermeister Thomas Söder.