Regionalbudget, Innenentwicklung, Kernwegenetz-Konzept

In der Baunach-Allianz, zu der unter anderem die Städte und Gemeinden Baunach, Gerach, Lauter und Reckendorf gehören, schreiten die Aktivitäten voran. Drei Bereiche sind aktuell ein großes Thema, unter anderem kommen ab März eine Bauberatung sowie ein kommunales Förderprogramm für die Einwohner hinzu. Auch Bürgerprojekte können mit hohen Quoten gefördert werden.

Probestimmzettel für die VG Baunach: Jetzt ausprobieren!

Allen Wahlberechtigten in der Verwaltungsgemeinschaft Baunach, also in der Stadt Baunach und den Gemeinden Gerach, Lauter und Reckendorf bietet die VG im Vorfeld der Kommunalwahl am 15. März 2020 einen besonderen Service an: Auf der Internetseite gibt es den Probe-Stimmzettel für die Stadtratswahl und die Gemeinderatswahlen.

Gerhard Pförtsch: Gesundheit, Umweltschutz und Infrastruktur als Prioritäten

In Reckendorf stellt sich Gerhard Pförtsch (CSU) als Bürgermeisterkandidat zur Wahl. Er plädiert für einen neuen Führungsstil, will Reckendorf in der VG Baunach stärken und hat konkrete Vorschläge, wie die Gemeinde noch attraktiver werden könnte. Im Interview mit Nachrichten am Ort schaut er zudem auf die aktuell wichtigsten Projekte.

Ein versperrter Durchgang und die steinerne Brücke

Im Gemeinderat in Reckendorf verursachte der Tagesordnungspunkt zum Erlass einer Vorkaufssatzung, um von der Hauptstraße einen östlichen Zugang zum „Haus der Kultur“ zu erreichen, viel Irritation. Denn diese Planung wurde dem Gemeinderat von Bürgermeister Manfred Deinlein erstmals in der acht Tage vorher ergangenen Sitzungsladung bekannt gegeben. Auch die Eigentümer der dafür vorgesehenen, west-und nördlich von der „ehemaligen Synagoge“ gelegenen Grundstücke kamen in die Sitzung, um sich über diesen Sachverhalt zu informieren.

Kämmerin: „Umlage kennt nur eine Richtung.“

Das Haushaltsvolumen der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Baunach steigt erneut. Kämmerin Doris Müller informierte in der Gemeinschaftsversammlung über steigende Personalkosten aufgrund immer neuer Aufgaben sowie das Großprojekt Schulsanierung. Hier kommen auf die Mitgliedsgemeinden in den Folgejahren hohe Kosten zu.

Sondersitzung: ISEK setzt Meilensteine für die Zukunft Reckendorfs

Zur Zwischenbilanz des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) für Reckendorf hatte Bürgermeister Manfred Deinlein (SPD) die Bevölkerung zu einer Sondersitzung eingeladen. Es sollten die „Hotspots“, also „heißen Punkte“, beleuchtet werden, so führte Diplomingenieur Leonhard Valier vom gleichnamigen Büro für Städtebau und Bauleitplanung (Bamberg) in die Thematik ein.

Gerhard Pförtsch möchte Bürgermeister in Reckendorf werden

Am 8. Januar 2020 fand im Vereinsheim des Tennisclubs die Nominierungsveranstaltung des CSU-Ortsverbandes Reckendorf statt. Ein besonderes Highlight war die Anwesenheit des Landtagsabgeordneten Holger Dremel (CSU), welcher die Funktion als Wahlleiter inne hatte. Gemeinderat Gerhard Pförtsch wurde von seinem Kollegen Ludwig Blum als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen. Die Abstimmung für Gerhard Pförtsch fiel einstimmig aus.