Bayerische Crosslauf-Elite erneut in Kemmern

Veröffentlicht am 20. Februar 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Zum zweiten Mal nach 2017 richtet der SC Kemmern die Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften aus. Das ORGA-Team der RUNNING-Abteilung um Klaus Geuß wird auch am kommenden Sonntag den Läuferinnen und Läufern aus ganz Bayern wieder optimale Verhältnisse für die ersten Bayerischen Meisterschaften im Freien im Jahr 2019 bieten. 635 Starterinnen und Starter aus 113 Vereinen haben ihre Meldungen abgegeben (darunter 271 Altersklassensportler). Dies bedeutet einen Melderekord im neuen Jahrtausend für Bayerische Cross-Titelkämpfe.

Nach zwei Vorläufen (Teilnahme ohne Startpass möglich) werden in acht Läufen 30 bayerische Einzeltitel und die besten Teams in den verschiedenen Altersklassen ermittelt.

Das Meisterschaftsprogramm beginnt um 11.00 Uhr mit dem Lauf der Altersklassen der Frauen über 6.250 Meter. An diesem Lauf werden über 70 Sportlerinnen teilnehmen. Unter ihnen die mehrfache deutsche und bayerische Meisterin Sibylle Vogler vom SC Kemmern, die sich mit der „jüngeren“ Konkurrenz aus der AK W 70 auseinandersetzen muss. Im Anschluss gehen die männlichen Altersklassenläufer M 50 bis M 75 an den Start. In diesem Lauf ist mit dem mehrfachen Deutschen Meister Walter Albert (Ingolstadt) ein 80-jähriger Athlet am Start, der in der M 75 seinen Konkurrenten das Siegen schwer machen möchte.


Favoritin AK W70: Sibylle Vogler vom SC Kemmern

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Viel Einsatz wird in den Jugend- und Juniorenläufen auf der hervorragend präparierten 1250-Meter-Runde herrschen. Hier sind eine ganze Reihe hervorragender Triathleten gemeldet, die versuchen werden, den Leichtathleten „in die Suppe zu spucken“.

Viel Spannung verspricht der Lauf der Frauen und Männer über die Mittelstrecke (5000 Meter), der um 14.30 Uhr gestartet wird. Hier zählen bei den Männern Tim Cherif Ramdane (LG Telis Finanz Regensburg), seine Vereinskameraden Maximilian Zeus und Keyan Hatami, der mehrmalige Bayerische und Deutscher Meister Tobias Gröbl (LG Zusam) und die „Neu-Höchstadter“ Martin und Bernhard Weinländer zum engeren Favoritenkreis. Im Elitefeld der Frauen finden sich mit Sandra Haderlein und Anke Friedl zwei starke Athletinnen des Veranstalters SC Kemmern, denen es ohne weiteres zuzutrauen ist, sich weit vorne zu platzieren. Die Medaillen werden wahrscheinlich Brenda Kebeya im Trikot der LG Bamberg, Susanne Schreindl (LG Passau), die Weltklasse-Triathletin Sophia Saller (LAC Quelle Fürth) und die Dritte der Deutschen Marathonmeisterschaft 2018 Regina Högl (LG Region Landshut) unter sich ausmachen.

Die „Königsdisziplin“ wird auch in diesem Jahr die Langstrecke der Männer über sieben Runden (8.750 Meter) sein. Nach der Meldeliste werden Mitku Seboka (LAC Quelle Fürth) und dem ehemaligen Deutschen Marathonmeister Tobias Schreindl die größten Gewinnchancen eingeräumt. Sollten Tim Ramdane Cherif (LG Telis Finanz Regensburg) und sein Teamkamerad Maximilian Zeus nach der Mittelstrecke auch auf der langen Distanz starten, werden sie vorne mitmischen wollen. Nicht zu unterschätzen sind der erfahrene Zacharias Wedel (LAC Quelle Fürth) und Addisu Tulu Wodajo (TV 1848 Coburg) im Feld der schnellsten bayerischen Athleten.


Die Favoriten auf der Langstrecke: Tim Cherif Ramdane (17, LG Telis Finanz Regensburg) und Tobias Schreindl (3, LG Passau)

Freuen wir uns also auf ein kurzweiliges „Fünf-Stunden-Programm“ in Kemmern! Weitere Informationen unter: www.maintal-cross.de.

 

Zeitplan:

Lauf Startzeit Wettbewerbe Länge Runden
R 1 9:45 Uhr Schülerlauf W8/M8 – W/M13, Jg. 2006 –2011 ca. 1250 m 1
R 2 10:00 Uhr Offener Lauf  Männer + Frauen U16/U18/U20/M/F/Sen (ab Jg.05) ca. 5000 m 4
L 1 11:00 Uhr Altersklassen  (W35 bis W70) ca. 6250 m 5
L 2 11:50 Uhr Altersklassen ( M50  bis M75) ca. 6250 m 5
L 3 12:40 Uhr Altersklassen ( M35 + M40 + M45) ca. 7500 m 6
L 4 13:20 Uhr    Weibliche + Männliche Jugend U16
(W15/M15 Jg. 04, W14/M14 Jg. 05-06)
ca. 2500 m 2
L 5 13:40 Uhr Juniorinnen (WU23 Jg. 97-01) + Weibliche Jugend U18 + U20
(WJU18 Jg. 02-04, WJU20 Jg. 00-03)
ca. 3750 m 3
L 6 14:05 Uhr Junioren MU23 (Jg. 97-01) + Männliche Jugend U18 + U20
(MJU18 Jg. 02-04, MJU20 Jg. 00-03)
ca. 3750 m 3
L 7 14:30 Uhr Frauen + Männer Mittelstrecke
(Frauen + Männer Jg. 01 u. älter)
ca. 5000 m 4
L 8 15:00 Uhr Männer – Langstrecke (Jg. 01 u. älter) ca. 8750 m 7
Artur Schmidt

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".