Maintal-Crosslauf in Kemmern – bereits zum fünften Mal

Der 5. Maintal Crosslauf lockte, wie auch schon bei den vergangenen Auflagen viele Läuferinnen und Läufer nach Kemmern. So waren in den fünf verschiedenen Läufen insgesamt 297 Teilnehmer am Start, eine Anzahl die man so nicht allzu oft bei Crossläufen findet. Weiterhin fanden im Rahmen der Laufveranstaltung die oberfränkischen Meisterschaften in dieser Disziplin statt, so dass auch viele bekannte Topläufer aus der Region am Start waren und somit für spannende Wettkämpfe gesorgt war.

Rekordaufgebot bei den Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften in Kemmern

Für die RUNNING-Abteilung des SC Kemmern war es eine große Ehre, kurzfristig anstelle des FC Puchheim, nach 2017 erneut die Bayerischen Titelkämpfe im Crosslauf auszurichten. Mit großem Elan bereitete das Organisationsteam um Abteilungsleiter Klaus Geuß die Veranstaltung vor und wurde mit einem Teilnehmerrekord belohnt. Die 524 Finisher bedeuteten im Vergleich zu den Meisterschaften des vergangenen Jahres im niederbayerischen Ruhstorf einen Zuwachs von 42 Prozent.

Bayerische Crosslauf-Elite erneut in Kemmern

Zum zweiten Mal nach 2017 richtet der SC Kemmern die Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften aus. Das ORGA-Team der RUNNING-Abteilung um Klaus Geuß wird auch am kommenden Sonntag den Läuferinnen und Läufern aus ganz Bayern wieder optimale Verhältnisse für die ersten Bayerischen Meisterschaften im Freien im Jahr 2019 bieten. 635 Starterinnen und Starter aus 113 Vereinen haben ihre Meldungen abgegeben (darunter 271 Altersklassensportler). Dies bedeutet einen Melderekord im neuen Jahrtausend für Bayerische Cross-Titelkämpfe.

SC Kemmern stellt eine deutsche Meisterin

Für eine Sensation hat Sibylle Vogler bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften gesorgt. Die Langstreckenläuferin gewann den Titel der Altersklasse W70. Die Seniorinnen W50 und älter hatten vier Runden, Startrunde 1,8 km plus dreimal 1,1 km, zusammen ca. 5,2 km zu absolvieren. Die Strecke, gespickt mit Strohballen, kleinen Wällen, schrägen Abschnitten und einem Bach über den man springen musste, verlangte den Teilnehmern so einiges ab.

Vom Nebel in den Sonnenschein

Bei bestem Laufwetter fanden am Sonntag, 19. Februar, in Kemmern die Bayerischen Meisterschaften im Crosslauf statt. Insgesamt wurden – gestaffelt nach Alter, Geschlecht und Streckenlänge – zehn Meisterschaftsläufe und zwei Rahmenwettbewerbe (Schüler- und Hobbylauf) ausgetragen. Für die perfekte Organisation erntete die Running-Abteilung des SC Kemmern höchstes Lob des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes und der Trainer der teilnehmenden Laufvereine.

Laufsport: Highlight zum Saisonstart

Am Sonntag, 19. Februar, finden im Rahmen der 1000-Jahr-Feier der Gemeinde Kemmern die Bayerischen Crossmeisterschaften in Kemmern statt. Als Ausrichter fungiert die Running-Abteilung des SC Kemmern unter Leitung von Klaus Geuß. Veranstalter dieser ersten bayerischen Freiluftmeisterschaft in der Saison 2017 ist der Bayrische Leichtathletikverband, vertreten durch ihren Vizepräsidenten Willi Wahl. Staatsminister Dr. Markus Söder hat die Schirmherrschaft übernommen.

Crossläufer ermitteln Oberfrankenmeister

Bei frühlingshaftem, sonnigen Wetter gingen am 7. März rund 200 Wettkämpfer auf die Strecke beim 11. Forchheimer Kellerwald Crosslauf und machten unter sich den Oberfränkischen Bezirksmeister aus. Hauptlauf und gleichzeitig schnellster Lauf war die 3,4 km lange Mittelstrecke. Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten die schwierigsten Streckenabschnitte zweimal überwinden, bevor in den jeweiligen Altersklassen der Meister feststand.