Hannnah Kadner in glänzender Frühform

Die Laufsaison steckt quasi noch in den Startblöcken, dennoch finden bereits die ein oder anderen Läufe in der Region statt. So auch am vergangenen Wochenende in Nürnberg im Rahmen der Winterlaufserie „Rund um den Dutzendteich“, die jedes Jahr jahresübergreifend ausgetragen wird. 

Für die Running-Abteilung des SC Kemmern war Hannah Kadner am Start über die zehn Kilometer. Sie nutzte die zwei Runden für eine Standortbestimmung für ihren ersten Saisonhöhepunkt im April mit dem Halbmarathon in Berlin. 

Hannnah Kadner

Mit einem flotten Start als Grundlage für den weiteren Rennverlauf konnte sie sich nahezu über die komplette Distanz in einer Männergruppe behaupten. Belohnt wurde das couragierte Rennen mit einer Endzeit von 37:08 Minuten, womit sie neben dem deutlichen Gesamtsieg bei den Damen gleichzeitig ihre bisherige Bestzeit über diese Distanz pulverisieren konnte. Die Weichen für eine erfolgreiche Saison sind also gestellt.

Andreas Straßberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.