Frauen vor bei der Kommunalwahl 2020 in Kemmern

Veröffentlicht am 27. November 2019 von Redaktion

Der erst im Juli neu gegründete Grünen-Ortsverband Kemmern hat bei seiner Aufstellungsversammlung am 21. November 2019 ein starkes Zeichen für die Frauen in der Kommunalpolitik gesetzt. Auf Platz 1 der Liste steht mit der Ortsverbands-Sprecherin Jessica Motzer eine Kandidatin, die präzise und klar formulieren und führen kann. Dr. Anne Schmitt auf Platz 3 der Liste stellt sich außerdem dem demokratischen Wettstreit um das Bürgermeisteramt. Mit Ursula Mainbauer steht auf Platz 5 der Liste die Frau, die sich 1990 als erste Frau einen Sitz im Kemmerner Gemeinderat erkämpft hat.

Auf Platz 2 wurde mit Dr. Oliver Dorsch ein amtierender Gemeinderat und langjähriges Mitglied der Grünen und auf Platz 4 der Ortsverbands-Sprecher und Gitarrenbaumeister Thomas Ochs gewählt. Mit Anke Wittmann (Platz 6), Birgit Krüger (Platz 7), Thomas Mainbauer-Kohl (Platz 8), Anja Herold (Platz 9), Sebastian Krüger (Platz 10), Theo Albrecht (Platz 11), Karl Josef Schug (Platz 12), Johannes Ring (Platz 13) und Otto Fuchs (Platz 14) stellen sich auf der grünen Liste Personen mit unterschiedlichsten beruflichen und privaten Hintergründen zur Wahl.


Gruppenbild der Listenkandidatinnen und Listenkandidaten bei der Aufstellungsversammlung in der Brauerei Wagner

Anzeige
Karin Eminger

Anzeige
Nachrichten am Ort

Landratskandidat Bernd Fricke leitete die Aufstellungsversammlung und ist erfreut über die geballte Kompetenz im Team. Er ist überzeugt, dass die erste Liste der Grünen in Kemmern ihre Chance bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 sehr gut nutzen wird.

Bürgermeisterkandidatin Dr. Anne Schmitt sagt: „Wir wollen gemeinsam das voranbringen, was allen, die in Kemmern leben direkt nützt und für das Klima notwendig ist, wie bessere Busverbindungen und Radwege. Und uns dafür stark machen, dass bei wichtigen Vorhaben die Leute frühzeitig und aktiv eingebunden werden.“ Anne Schmitt ist überzeugt davon, dass es in Kemmern viele Menschen gibt, die gute Ideen für eine nachhaltige kommunale Entwicklung haben. Ihr Ziel als Bürgermeisterin ist es, diesen Ideen vor Ort Raum, Zeit, Aufmerksamkeit und Unterstützung zu geben.


Ursula Mainbauer (Listenplatz 5), Anne Schmitt (Listenplatz 3 und Bürgermeisterkandidatin) und Jessica Motzer (Listenplatz 1) möchten Verantwortung im Gemeinderat in Kemmern übernehmen.

Thomas Ochs. Fotos: Heike Dorsch, Thomas Ochs

Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".