Nach oben

MIT GROSSER BILDERGALERIE! … so zitierte in seinem Grußwort stellvertretender Landrat Georg Bogensperger den Sänger Tim Bendzko. Auch wenn die Feuerwehrleute im Landkreis nicht die Welt retten, so setzen sie sich doch vorbildlich für das Gemeinwohl ein und retten Menschenleben. Eine gut ausgebildete Mannschaft und technische Ausrüstung sind nötig. Damit dies auch in Kemmern wieder gewährleistet ist, wurde endlich eine neues Fahrzeug angeschafft – und nicht irgendeines: Die Feuerwehr in Kemmern übernimmt eine Vorreiterrolle: ...

Am frühen Morgen des 12. Mai trafen sich 52 Mitglieder und Freunde des Rennsteigverein, Ortsgruppe Zapfendorf, zum Ausflug nach Franzensbad – Eger – Altkinsberg. Über Nacht war es kalt geworden: Nur noch sechs Grad zeigte das Thermometer, am Tag zuvor waren es 28. Dick eingepackt, aber gut gelaunt, kamen die meisten Teilnehmer zum Bus – und dicke Wolken begleiteten die Fahrt nach Franzensbad, aber es blieb trocken. Gegen 10 Uhr standen schon die Stadtführer bereit. ...

„Ich find es mutig, Fremden so ehrlich über sein Leben zu erzählen!“, antwortete Eva-Maria aus der M9b auf die Frage, wie ihr denn die Lesung von Sabrina Tophofen gefallen habe. Dass die Lesung an der Baunacher Verbandsschule jedem Zuhörer unter die Haut ging, darüber war sich der Großteil der Zuhörer einig. Was aber faszinierte die junge Zuhörerschar so? ...

An Christi Himmelfahrt, 17. Mai, hält der Sankt Michaelsverein am Kreuzhof das Kreuzhoffest. Beginn ist um 14 Uhr mit einer kurzen Marienandacht am Kreuz. Diese hält Präses, Pfarrer Reinhold Braun. Daran anschließend können sich die Besucher unterhalb des Kreuzes auf dem Festplatz zwanglos und in aller Gemütlichkeit unterhalten und die Natur genießen. Zum süffigen „Freudenecker Bier“ und alkoholfreien Getränken werden auch Kaffee und Kuchen sowie Bratwürste und Steaks zu familienfreundlichen Preisen angeboten. Für die Kinder wird wieder die große Hüpfburg...
Weiterlesen »

Im vergangenen Jahr hatte Joachim Meixner bekannt gegeben, bei den Neuwahlen 2012 seine Ämter als Kommandant und Vorstand zur Verfügung zu stellen. Somit mussten bei den diesjährigen Wahlen neue Kameraden gefunden werden. Als letzte Amtshandlung dankte Meixner der Stadt Baunach für die Bereitstellung der Finanzmittel für neue Schutzausrüstungnen. ...

Seit 2006 wird der Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank durchgeführt. Dass dabei nicht nur Kulturbetriebe, soziale Einrichtungen und Unternehmen in den Städten ausgezeichnet werden, gehört zum Konzept der Initiative. Einer von 365 Preisträgern im Jahre 2012 sitzt in Zapfendorf. ...

MIT VIDEO UND ZWEI GROSSEN BILDERGALERIEN! „Ihr Kinder dürft in diesem Waldhaus Natur erleben. Es ist wichtig, dass von klein auf die Wertschätzung für die Natur vermittelt wird. Daher habe ich gerne die Schirmherrschaft für das ‚Klassenzimmer Natur‘ in Breitengüßbach übernommen“, sagte Staatssekretärin Melanie Huml bei der Eröffnung des Projektes im ehemaligen Muna-Gelände am Samstag. Aber nicht nur der offizielle Teil des Samstags war interessant, sondern auch viele Aktionen, die Gemeinde und Vereine am ganzen Wochenende im Rahmen des „Tag des Waldes“...
Weiterlesen »

Viele Mitglieder des Zweigverein Kemmern des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) trafen sich am 9. Mai zu einem Frauenkaffee. Nach einer Maiandacht saßen die Frauen bei einer gemütlichen Kaffeetafel zusammen. Vorsitzende Monika Engelmann verabschiedete fünf Verantwortliche aus dem Führungskreis. ...

MIT GROSSER BILDERGALERIE! 22 Jahre war der VW-Bus im Einsatz, bis er sprichwörtlich zusammenbrach. Nun bekam die Freiwillige Feuerwehr Zapfendorf ein neues Mehrzweckfahrzeug. Bürgermeister Josef Martin, zugleich Vorstand der Feuerwehr, freute sich über die schnell gelungene Ersatzbeschaffung, Pater Charles gab dem Fahrzeug den kirchlichen Segen. ...

Klimaberater Robert Martin tourt zurzeit durch die Stadt- und Gemeinderäte des Landkreises, Zapfendorf dürfte eine seiner letzten Stationen gewesen sein. Seine Aufgabe: Die Idee der Regionalwerke zu erklären, die der Landkreis im Rahmen der Energiewende gründen möchte. In der Zapfendorfer Marktgemeinderatssitzung vom 10. Mai 2012 kamen dazu viele Fragen auf – und Martins Antworten überzeugten nicht alle Gremiumsmitglieder. Und dann kam es zu einem Abstimmungschaos. ...