Polizeibericht 11. April 2018

Veröffentlicht am 11. April 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


HALLSTADT. In der Biegenhofstraße kam es am Montag, den 09.04.2018, gegen 18:00 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discounters zu einer Unfallflucht, bei der eine 44-jährige Frau von einem weißen Ford Focus angefahren wurde. Die Geschädigte hatte zuvor einen verbalen Streit mit einer ca. 35-jährigen Frau, wobei es zu Beleidigungen kam. Die unbekannte Frau stieg nach dem Streit in den Ford und fuhr davon. Hierbei touchierte sie mit dem Fahrzeug das Knie ihrer Kontrahentin. Die Unfallverursacherin fuhr davon, ohne sich um die angefahrene Dame zu kümmern. Die Geschädigte wurde leicht verletzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter 0951/9129-310 bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land zu melden.

Anzeige
1. FC Baunach

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

OBERHAID. Bereits am Dienstag, den 03.04.2018, in den Nachmittagsstunden, entwendete ein bislang unbekannter Täter in der Sandstraße einen auf dem Fensterbrett eines Einfamilienhauses abgelegten Geldbeutel. In dem Geldbeutel befanden sich diverse Ausweispapier und Bargeld. Der Gesamtentwendungsschaden beträgt 60,- Euro. Wer hat verdächtige Personen beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9120-310.

BURGEBRACH. Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Dienstagmittag in der Bamberger Straße. Ein 24-jährige Fahrer eines Audi Geländewagen fuhr auf einen Ford Kleintransporter auf. Der 59-jährige Fahrer des Kleintransporters wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9.000,- Euro.

SCHLÜSSELFELD / THÜNGFELD. In der Zeit vom 07.04.2018 ab 07:00 Uhr, bis zum 08.04.2018 gegen 20:00 Uhr, wurde ein weißer Polo von einem unbekannten Fahrzeug in der Straße „In der Stritt“ angefahren. Am Polo entstand ein Kratzer an auf einer Höhe von ca. 20 cm. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 450,- Euro. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310.

HIRSCHAID. Am Dienstag in der Zeit von 07:00 Uhr bis 13:30 Uhr wurde in der Bamberger Straße auf dem Kundenparkplatz einer Bank ein Seat Ateca angefahren und beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte mit einem nicht bekannten Fahrzeug die hintere Stoßstange des Seat. An der Schadensstelle konnte hellbraune Erdreste festgestellt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310.

LISBERG / TRABELSDORF. In der Steigerwaldstraße kam es am Freitagnachmittag zu einem Auffahrunfall mit einem Fahrradfahrer. Eine 18-jährige Frau hatte ihren VW Polo verkehrsbedingt zum Stehen gebracht, als sie ein lautes Geräusch vernahm. Sie erkannte hinter ihrem Fahrzeug zwei Radfahrer. Wie die Frau kurze Zeit später feststellte, war einer der Fahrradfahrer offenbar gegen ihre Stoßstange gefahren und hatte einen Schaden in Höhe von ca. 500,- Euro verursacht. Die beiden Fahrradfahrer hatten sich jedoch zwischenzeitlich in Richtung Weiherer Straße entfernt. Hinweise auf die Fahrradfahrer nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 entgegen.

LISBERG. In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchte ein bislang unbekannter Täter die Eingangstüre eines leerstehenden Hauses in der Straße „Zum Eichelsee“ aufzuhebeln. Dabei wurden der Türrahmen und das Metallschloss beschädigt. In das Gebäude gelangte der Täter aber nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 90,- Euro. Wem sind Montagnacht bzw. Dienstag in den frühen Morgenstunden verdächtige Personen aufgefallen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310.

Illegales Autorennen auf der A 73 – Zeugen gesucht!

Ein illegales Autorennen mit gefährlichen Überholvorgängen unbeteiligter Verkehrsteilnehmer und Geschwindigkeiten bis zu 250 km/h lieferten sich am Ostersamstag, nachts, gegen 23.00 Uhr, die Fahrer von zwei Sportwagen zwischen den Anschlussstellen Forchheim-Nord und Buttenheim. Sie fielen dabei einer zivilen Videostreife der Verkehrspolizei Bamberg auf, die das Geschehen beobachten und aufnehmen konnte. Einer der Beteiligten, ein 35jähriger Porschefahrer, konnte schließlich an der Anschlussstelle Hirschaid angehalten und kontrolliert werden. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. Die Verkehrspolizei Bamberg sucht zu diesem Vorfall dringend Zeugen und Geschädigte, die durch das Verhalten der beiden „Rennfahrer“ gefährdet wurden. Zeugenmeldungen bitte unter Tel. 0951/9129-510 an die VPI Bamberg.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".