Polizeibericht 13. Oktober 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

BAUNACH. Am 20.09.2021 sowie am 21.09.2021 suchten mehrere Personen zu verschiedenen Zeiten unberechtigt das Kieswerk in Breitengüßbach auf. Sie drangen in das Wiegehaus sowie in eine Lagerhalle ein und zerstörten bzw. verwüsteten das Inventar. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 900 Euro. Mehrere Personen, die unberechtigt mit Zweirädern auf dem Gelände unterwegs waren, wurden von der firmeneigenen Überwachungskamera aufgezeichnet. Ermittlungen wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 entgegen.

KEMMERN. Bereits am Samstag beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten Pkw und flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 250 Euro zu kümmern. Der Dacia Logan war in der Zeit von 20.00 Uhr bis 23.00 Uhr, ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand, in der Hauptstraße abgestellt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

An Einmündung aufgefahren

Hallstadt   Den vor einer Kreuzung im Hafenbereich anhaltenden Opel eines 61jährigen bemerkte am Dienstagmittag der 62jährige Fahrer eines Kleintransporters zu spät und fuhr dem Pkw ins Heck. Der Sachschaden summiert sich auf rund 3000 Euro.

Wegen Spinne Warnbaken gerammt

Kemmern   Weil sich eine Spinne vom Dachhimmel ihres Skoda  in ihrem Sichtfeld „abseilte“ erschrak die 18jährige Fahrerin am Dienstagabend derart, dass sie das Lenkrad verriss und im Baustellenbereich auf der A 73, Richtung Norden, zwei Warnbaken rammte, von denen eine in die Frontscheibe des Pkw prallte und diese zerstörte. Der Sachschaden summiert sich auf rund 1200 Euro.

Landkreis Bamberg

LANDKREIS. Am Montag, gegen 11.15 Uhr, entwendete ein Unbekannter die Handtasche einer 85-Jährigen samt Inhalt im Wert von ca. 175 Euro. Die Frau stellte nach dem Einkauf in der Norma Filiale in Attelsdorf ihre Tasche in ihrem Pkw auf die Rücksitzbank. Während sie ihren Einkaufswagen zurück brachte, entwendete der unbekannte Täter die Tasche aus dem vermutlich nicht abgesperrten VW Polo. 

Ein ähnlicher Fall ereignete sich am Dienstag, zwischen 11.15 Uhr und 11.30 Uhr, auf dem Parkplatz des Nah & Gut Weber Supermarktes in Steppach. Eine 79-Jährige stellte ihre Handtasche im Kofferraum ihres BMWs ab und brachte anschließend ihren Einkaufswagen zurück, ohne den Pkw dabei abzusperren. Zuhause bemerkte sie dann das Fehlen ihrer Tasche. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 1.300 Euro.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

WALSDORF. Lebensmittel im Gesamtwert von etwa 17 Euro ließ am Dienstagmittag ein 45-jähriger Mann in einem Supermarkt in der Tütschengereuther Straße mitgehen. Dabei wurde er von einer Zeugin beobachtet, woraufhin er durch die Marktleitung auf dem Parkplatz angesprochen wurde. Der Mann muss sich nun wegen Ladendiebstahl verantworten.

BURGHASLACH. Eine Mitsubishi-Fahrerin parkte ihren Pkw am Samstagabend, gegen 20.15 Uhr, vor einem China-Restaurant auf dem Marktplatz. Während sie auf ihre Bestellung wartete, nahm sie einen akustischen Schlag wahr. Zwei Zeugen konnten beobachten, wie ein weißer Pkw mit Würzburger Kennzeichen, den geparkten Mitsubishi anfuhr und sich anschließend von der Unfallörtlichkeit entfernte. Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

HIRSCHAID. Der Fahrer eines Omnibusses befuhr am Dienstagnachmittag die Josefstraße in Richtung Elmbergstraße und wollte nach rechts abbiegen. Ein Mini-Fahrer kam diesen in der Josefstraße entgegen. Als dieser den Omnibus wahrnahm, fuhr er nach rechts um Platz zu schaffen. Der Busfahrer bog in einem zu weiten Bogen nach rechts ab und beschädigte dabei mit seinem linken Heck die linke Fahrzeugseite des Minis. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Zu schnell in die Kurve

Stadelhofen   Weil sie am Dienstagvormittag auf der A 70 erheblich zu schnell in den Kurvenbereich der Anschlussstelle Stadelhofen, Richtung Bamberg, einfuhr, kam die 32jährige Fahrerin eines Peugeot mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und prallte in die Außenschutzplanke. Dabei entstand Sachschaden von insgesamt rund 3000 Euro.

Zu schnell im Regen

Stadelhofen   Weil er auf regennasser Fahrbahn mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, kam am Dienstagabend der 33jährige Fahrer eines Opel mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte auf der A 70, Richtung Bayreuth, in die Mittelschutzplanke. Der Sachschaden summiert sich auf rund 4500 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.