Kemmerner Damen weiter erfolgreich

Die Laufsaison biegt mit Beginn des vierten Quartals auf die Zielgeraden ein und somit ergibt sich sich für die Athleten noch die ein oder andere Gelegenheit auf abgesteckten Strecken um Sekunden und Plätze zu fighten. So waren auch die Läuferinnen der Running-Abteilung des SC Kemmern auf verschiedenen Strecken und Terrains im Freistaat aktiv.

Bereits am vorletzten Wochenende, am Tag der deutschen Einheit, startete ein Duo der Running-Abteilung zusammen mit 2.300 anderen Startern beim Einstein-Marathon über die Halbmarathon-Distanz. Mit einer Zeit von 1:23:36 Stunden erlief Elvira Flurschütz den starken zweiten Platz bei den Frauen. Ihre Teamkollegin Sabrina Strauß finishte bei ihrem Debut nach 1:40:11 Stunden (7. Platz AK W40).

Platz 2 in Ulm: Elvira Flurschütz

Wieder in den heimischen Gefilden war am vergangenen Wochenende eine weiteres Damen – Duo des SC Kemmern unterwegs, stand doch der 26. Abt-Degen – Lauf in Zeil am Main an. Hierbei standen elf profilierte und abwechslungsreiche Kilometer in Kombination mit circa 200 Höhenmetern auf dem Programm. Schnellste Frau war hierbei Margrit Elfers mit einer Endzeit von 47:44 Minuten. Ihre Teamkollegin Geli Nehr sicher sich nach 1:00:31 Stunden den Sieg in der Altersklasse W50.  

Siegerin in Zeil am Main: Margrit Elfers

Andreas Straßberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.