Polizeibericht 15. Mai 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

Erneuter Verkehrsunfall an der Anschlussstelle Hallstadt

A70 / Hallstadt. Am Dienstagabend kam es an der Anschlussstelle Hallstadt in Fahrtrichtung Schweinfurt im hier eingerichteten Baustellenbereich zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Sattelzug. Eine 26-jährige Audi-Fahrerin wollte an der Anschlussstelle auf die A70 auffahren. Hierbei missachtete sie das aufgrund der Baustelle aufgestellte Stoppschild und fuhr auf die Hauptfahrbahn auf. Ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender Sattelzug konnte einen Zusammenstoß mit dem Audi nicht verhindern. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der Audi in die Außenschutzplanke abgelenkt und war im Anschluss aufgrund des entstandenen Sachschadens nicht mehr fahrbereit. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste der rechte Fahrstreifen durch die Feuerwehr Hallstadt für den fließenden Verkehr gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 31.000,- Euro geschätzt.

LAUF. Am Dienstagnachmittag wurde die Polizeistreife zu einem Streit in den Mühlweg gerufen. Ein 67-Jähriger fühlte sich provoziert, da bei erneuten Erbstreitigkeiten ein 89-Jähriger ein Luftgewehr in der Hand hielt. Es kam jedoch zu keiner strafrechtlich relevanten Handlung. Das Gewehr wurde in der Folge zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Anzeige
Musikverein Baunach

Landkreis Bamberg

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.