Polizeibericht 17./18. Februar 2018

Veröffentlicht am 18. Februar 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Bei Verkehrskontrolle unter Alkoholeinwirkung

HALLSTADT. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Staatsstraße 2244 wurde bei einem 40-jährigen Mann am Samstag in den frühen Morgenstunden durch die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Aus diesem Grund wird der Mann wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Kulturboden Hallstadt

 

Im Karpfenweiher gelandet

POMMERSFELDEN. Ein 23-jähriger Mann befuhr mit seinem Beifahrer am Freitagabend die Kreisstraße 45. In einer Rechtskurve kam er aufgrund von Nebel und überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr in einen angrenzenden Acker, anschließend über eine Böschung und landete schließlich in einem Karpfenweiher. Hier stieß der Pkw gegen eine Ufermauer und kam zum Stehen. Der Beifahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt, der Fahrer selbst blieb unverletzt. Der Pkw, welcher ca. einen Meter tief im Wasser stand wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Um auslaufende Betriebsstoffe kümmerte sich die freiwillige Feuerwehr Steppach, welche ebenfalls vor Ort war. Neben dem Schaden am Fahrzeug, wurden noch zwei Zentner Karpfen und ein Holzverschlag in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand eine Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro.

Fahrzeug angefahren und geflüchtet

HIRSCHAID/SASSANFAHRT. Am 16.02.2018, in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr wurde auf einem Parkplatz in der Pfarrer-Berger-Straße ein silberner VW Lupo angefahren. Es entstand ein Schaden von ca. 400 Euro am linken Heck des Pkw. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310 

Veränderte Auspuffanlage – Weiterfahrt untersagt

Bamberg-Berliner Ring: Am Freitag fiel einer Streife der Verkehrspolizei Bamberg gegen 21.00 Uhr der Hyundai eines 23-jährigen Bambergers aufgrund der hörbar lauteren Auspuffanlage auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass dies durch den Einbau eines Sportauspuffs unter nicht zulässigen Veränderungen erreicht wurde. Da der Fahrer den Pkw so erst am Vortag erworben hatte, kommt die Anzeige nun auf den 29-jährigen Vorbesitzer aus Baiersdorf zu. Weiterfahren durfte der junge Bamberger mit seinem neuen Fahrzeug trotzdem nicht mehr.

Hausfassade beschädigt

STRULLENDORF. In der Nacht vom Freitag auf Samstag wurde die Fassade eines Mehrfamilienhauses in der Bühlwiese von einem noch unbekannten Täter beschädigt. Dieser warf mehrere „Wasserbomben“ mit einer unbekannten farbigen Flüssigkeit an die Außenwand dieses Anwesens. Dem Hausbesitzer entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 entgegen.

Bei Waldarbeiten schwer verletzt

LITZENDORF. Während Baumfällarbeiten in einem privaten Waldstück bei Melkendorf wurde am Samstagmittag ein 49jähriger schwer verletzt. Bei der Fällung eines Baumes brach die Spitze ab und traf den 49jährigen am Kopf. Er erlitt schweren Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ermittlungen bezüglich der Sicherheitsvorschriften und Einweisungen dauern noch an.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".