Polizeibericht 17. April 2014

Veröffentlicht am 17. April 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Fahrzeug verkratzt

ZAPFENDORF. Die linke Fahrzeugseite eines in der Gartenstraße geparkten braunen Pkw Citroen verkratzten Unbekannte in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochfrüh. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.


Autofahrer mit Promille unterwegs

ZAPFENDORF. In eine Verkehrskontrolle geriet am Mittwochabend in der Schulstraße ein 28-jähriger Opel-Fahrer. Dabei stellten die Beamten bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Ein Test am Alcomaten ergab 0,64 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot folgen.

HALLSTADT. Am Donnerstag kurz nach Mitternacht kontrollierte eine Polizeistreife in der Ortsstraße „Am Sportplatz“ einen 58-jährigen Toyota-Fahrer. Nach dem Alcotest-Ergebnis von 1,18 Promille folgte im Klinikum Bamberg eine Blutentnahme. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wird erstellt.

 

Diebe hatten es auf mehrere Wohnwagen abgesehen

BREITENGÜßBACH. Gleich drei Wohnwagen entwendeten bislang unbekannte Diebe im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochabend von dem Gelände eines Segel-Clubs zwischen Breitengüßbach und Rattelsdorf. Die Kripo Bamberg bittet um Hinweise. Zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 18 Uhr, schlichen sich die Langfinger auf das mit einer Schranke gesicherte Grundstück in Sichtweite zur Bundesstraße B 4. Dort gelang es ihnen, sich insgesamt drei der dort abgestellten Wohnwagen unter den Nagel zu reißen. An den Fahrzeugen waren die amtlichen Kennzeichen „BA-WU 153“, „BA-GS 245“ und „BA-OZ 161“ angebracht. Der Zeitwert der gestohlenen Wagen dürfte zusammen rund 34.000 Euro betragen. Um das Gelände zu verlassen, öffneten die Unbekannten gewaltsam eine Sicherungskette und die Schranke. Zum Abtransport der Wohnanhänger dürften sie drei Zugfahrzeuge oder sonstige größere Transporter verwendet haben. Die Kriminalpolizei Bamberg erhofft sich daher Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat in der oben genannten Zeit von Dienstag bis Mittwoch im Bereich des Segel-Clubs zwischen Breitengüßbach und Rattelsdorf Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Diebstahl in Zusammenhang stehen könnten? Wem sind dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer hat möglicherweise den Transport der gestohlenen Wohnwagen beobachtet oder kann Angaben zu deren aktuellem Standort machen? Zeugen wenden sich bitte unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 an die Kripo Bamberg.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".