Polizeibericht 17. März 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Bier im Wert von 1,70 Euro packte ein Kunde am Mittwochnachmittag in einem Supermarkt in der Michelinstraße in seinen Rucksack und verließ den Kassenbereich ohne diese zu bezahlen. Anschließend wurde der 56-Jährige von einer Angestellten, die den Diebstahl beobachtete, angesprochen. Der Ladendieb wird zur Anzeige gebracht und ein Hausverbot durch den Supermarkt verhängt.

DÖRFLEINS. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden die Kennzeichen eines in der Hutstraße abgestellten Audi entwendet. Hierbei wurden außerdem die Kennzeichenhalterungen zerbrochen. Der Entwendungsschaden liegt bei ca. 40 Euro. Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Kennzeichens BA-KR 6789 geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

UNTERHAID. Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizeiinspektion Bamberg-Land zu einem Vorfall, der sich am Dienstagnachmittag ereignete. Ein bislang unbekannter Täter zündete in der Kapelle zwei Kunstblumengestecke an, wodurch heißes Plastik auf den unter Denkmalschutz stehenden Altar tropfte. Bei den unbekannten Täter soll es sich um ein etwa 10-Jähriges Kind handeln. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

GUNDELSHEIM. Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizeiinspektion Bamberg-Land zu einem Vorfall, der sich am Mittwoch, den 9. März zwischen 14 Uhr und 17 Uhr ereignete. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte die Beifahrerseite eines in der Stockackerstraße abgestellten VW. Der Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Tankbetrug – und mehr

Scheßlitz     Schleierfahnder der Autobahnpolizei beobachteten am Mittwochnachmittag einen polnischen Pkw während eines Tankvorgangs an einer Tankstelle. Ohne die Tankschuld von über 60 Euro zu bezahlen setzte sich der 28jährige Fahrer in den Pkw und fuhr schnell davon, konnte jedoch von der verfolgenden Steife gestellt werden, weil er in eine Sackgasse flüchtete. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden neben einer größeren Anzahl von Drogerieartikeln auch ein gestohlenes Kennzeichen aufgefunden und sichergestellt. Er und eine 34-jährige Mitfahrerin und ein 48-jähriger Mitfahrer haben zudem noch gegen Aufenthaltsvorschriften verstoßen. Anzeigen wegen Betrug, Diebstahl, Hehlerei und Verstoß gegen ausländerrechtliche Vorschriften folgen.

Diebesgut im Rucksack

Gundelsheim     Ein unbeleuchteter und nicht verschlossener Pannen-Pkw mit polnischer Zulassung wurde am späten Mittwochabend durch die Autobahnpolizei auf der A 70 am Kreuz Bamberg abgeschleppt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde im Fahrzeuginneren und im Kofferraum etliches Aufbruchwerkzeug aufgefunden. Vier Fahrzeuginsassen georgischer Herkunft konnten im Stadtgebiet angetroffen und festgenommen werden. Sie hatten Diebesgut im Wert von rund 1000 Euro dabei. Pkw und Diebesgut wurden sichergestellt. Ermittlungen wegen Diebstahl u. a. aufgenommen.

An Einmündung aufgefahren

Hirschaid     Am Ende des Ausfahrtsastes der A 73/ AS Hirschaid musste am Mittwochnachmittag die 22jährige Fahrerin eines Audi noch einmal kurz abbremsen. Dies bemerkter die nachfolgende 21jährige Fahrerin eines Opel zu spät und fuhr auf. Der Sachschaden summiert sich auf rund 5000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.