Polizeibericht 18. Dezember 2023

Nachrichten-am-Ort-Region

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

AMLINGSTADT. Von einem in der Amelungenstraße geparkten schwarzen Pkw, Audi A3, entwendeten Unbekannte das hintere amtliche Kennzeichen BA-VS 1987. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Samstag, 23.30 Uhr, und Sonntagvormittag, 11.15 Uhr. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

VIERETH-TRUNSTADT. Gegen den linken Außenspiegel eines in der Ortsdurchfahrt am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, VW Golf, stieß ein Verkehrsteilnehmer am Sonntagmittag. Obwohl der Außenspiegel dabei abbrach und ein Schaden von etwa 500 Euro entstand, fuhr der Verursacher weiter. Da das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs abgelesen werden konnte, nahm die Landkreispolizei sofort die Unfallfluchtermittlungen auf.

Lkw mit 15 t Getreide in Brand geraten

PETTSTADT. Montagfrüh, gegen 04.00 Uhr, wurde bei einem  Lkw-Zug vom Fahrer eine Rauchentwicklung festgestellt. Der Lkw war auf dem Weg zu einer Großmühle in Sambach/Gemeinde Pommersfelden. Der 48-jährige Fahrer blieb auf der Kreisstraße BA 29, Höhe Pettstadt,  mit seinem  Fahrzeug stehen und verständigte die Polizei und den Rettungsdienst. Im Anhänger waren ca. 15 t Getreide geladen. Eine Bremse des Anhängers blockierte während der Fahrt und erhitzte die Anhängerachse. Durch die starke Hitze qualmte es stark und der Anhängeraufbau wurde beschädigt, wodurch das  Getreide teilweise nach außen sickerte. Das Getreide wurde im Anschluss von der Feuerwehr kontrolliert aus dem Anhänger gelassen, um auch mögliche Glutnester abzulöschen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen liegt ein technischer Defekt an der Bremsanlage vor. Das Ablöschen und die Bergung der Ladung erforderte einen größeren Aufwand an Einsatzkräften und Gerät, weshalb die Kreisstraße 29 für einige Stunden gesperrt war. Der Sachschaden am Anhänger und dem Getreide wurde auf ca. 25.000 EUR geschätzt.  Am Einsatzort waren 35 Feuerwehrkräfte im Einsatz.

VIERETH-TRUNSTADT. Am Montag, den 18.12.2023, gegen 11.40 Uhr, ereignete sich auf der St2262 ein Verkehrsunfall, bei welchem ein E-Bike sowie ein Pkw beteiligt waren. Hierbei befuhr die 73-jährige Fahrerin des Pkw die oben genannte Staatsstraße von Oberhaid kommend in Richtung Viereth. Der 54-jährige Fahrradfahrer befuhr einen Feldweg, welcher die St2262, ca. 100 Meter vor der dortigen Brücke, kreuzt. Auf dieser Höhe fuhr der Radfahrer aus dem Landkreis Bamberg aus bislang nicht bekannten Gründen bei fließendem Verkehr aus einem Feldweg in die Staatsstraße ein, vermutlich wollte er die Fahrbahn überqueren. Die Fahrerin des Pkw versuchte noch auszuweichen und mittels einer Bremsung einen Zusammenstoß zu verhindern, dies gelang ihr jedoch nicht. Der Fahrradfahrer kam schwer verletzt ins Klinikum Bamberg. Nach Auskunft der Notaufnahme Bamberg ist dieser stationär aufgenommen worden, Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht. Am Fahrrad wurde der Hinterreifen beschädigt, der Sachschaden dürfte bei ca. 50 Euro liegen. Am Pkw entstanden Lackkratzer im vorderen rechten Bereich. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 1000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.