Polizeibericht 20. Januar 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Genötigt und Beleidigt – I

Hallstadt    Durch einen Überholvorgang der 42jährigen Fahrerin eines Ford, fühlte sich am Mittwochmittag der Fahrer eines BMW auf der A 70, zwischen den AS Hafen und Bamberg, Richtung Bayreuth, offenbar derart provoziert, dass er sein Fahrzeug an der Abzweigung zum Berliner Ring quer vor den Ford stellte, ausstieg und die Frau mit unflätigsten Ausdrücken lautstark beleidigte. Das Kennzeichen des BMW ist bekannt. Gegen den Fahrer wird nun wegen Nötigung und Beleidigung ermittelt. Zeugenhinweise hierzu werden unter Tel. 0951/9129-510 an die Autobahnpolizei Bamberg erbeten.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

Zeugen zu nachfolgenden Unfallfluchten werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

ATTELSDORF. Beim Vorbeifahren an einem auf dem Autohof abgestellten Sattelzug streifte ein noch unbekannter Sattelzug-Fahrer die Bordwand. Obwohl am geparkten Fahrzeug ein Schaden von etwa 1.000 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon.

LITZENDORF. Schaden von ca. 1.000 Euro richtete ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem in der Ortsstraße „Mühlwiesen“ geparkten Pkw, VW Golf, an. Zwischen Montagabend, 18 Uhr, und Dienstagmittag, 12.30 Uhr, schlug offensichtlich die Pkw-Türe eines Fahrzeugs gegen die Beifahrertüre des VW Golf und verursachte eine Delle. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern und die Polizei zu verständigen, flüchtete der Fahrzeugführer.


BURGEBRACH. In eine in der Hauptstraße durchgeführte Verkehrskontrolle geriet bereits am späten Freitagnachmittag ein BMW-Fahrer. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 26-Jährige für sein Fahrzeug seit 2020 keine Kfz-Steuern bezahlt hatte. Daraufhin wurde die Weiterfahrt sofort unterbunden.

Genötigt und Beleidigt – II

Viereth-Trunstadt    Durch äußerst dichtes Auffahren nötigte am Mittwochvormittag der 27jährige Fahrer eines BMW auf der A 70, Richtung Bamberg, zwischen Eltmann und Viereth-Trunstadt, den 50jährigen Fahrer eines Porsche um diesen zum Fahrstreifenwechsel zu zwingen. Nur um ihn und seine 47jährige Beifahrerin daraufhin auch noch mit einer obszönen Geste zu beleidigen und in Richtung Mittelleitplanke zu drängen. Diese Fahrweise legte er auch noch gegenüber anderen Pkw zu Tage. Die Autobahnpolizei bittet deswegen um weitere Zeugenmeldungen unter Tel. 0951/9129-510.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.