Polizeibericht 21. Februar 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

BREITENGÜSSBACH. Auf E-Zigaretten hatten es Ladendiebe abgesehen. Am Sonntagnachmittag, gegen 15.15 Uhr und nochmals gegen 15.55 Uhr, betrat jeweils ein etwa 15-jähriger Jugendlicher den unversperrten Laden in der Ortsstraße „Untere Watt“. Insgesamt wurden gezielt E-Zigaretten im Wert von ca. 80 bis 100 Euro entwendet. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Landkreis Bamberg

Einfahren ist misslungen

Gundelsheim   Beim Wechsel von der A 70 auf die A73, Richtung Norden, kam am Freitagmittag die 18jährige Fahrerin eines Ford am Einfädelstreifen zu weit nach links und streifte seitlich einen Lkw auf der Hauptfahrbahn. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 7000 Euro.

Fahrer hatte es eilig

Oberhaid    Nachdem er im zähfließenden Rückstau vor einer Tagesbaustelle bereits mehrfach den Fahrstreifen gewechselt hatte, zog am Samstagmittag der 48jährige Fahrer eines VW auf der A 73, Richtung Bamberg, unvermittelt erneut nach links um schneller voran zu kommen. Dabei unterschätzte er den Abstand zu einem Sattelzug und stieß gegen den Einstieg und Reifen der Zugmaschine. Der Sachschaden wird auf rund 10000 Euro geschätzt.

Überholen geht schief

Gundelsheim   Als der 49jährige Fahrer eines Sattelzuges am Samstagnachmittag auf der A 73, Richtung Süden, zum Überholen eines vorausfahrenden Lkw auf den linken  Fahrstreifen ausscherte, übersah er einen dort fahrenden VW. Dessen 66jährige Fahrerin konnte einen seitlichen Anstoß, bei dem Sachschaden von rund 13000 Euro entstand, nicht mehr vermeiden.

FEIGENDORF. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag zwischen Walsdorf und Trabelsdorf. Beim Linksabbiegen auf die Staatsstraße 2276 übersah ein 70-jähriger Audi-Fahrer eine von links kommende, vorfahrtsberechtigte 29-jährige Renault-Fahrerin, die in Richtung Feigendorf unterwegs war. Im Kreuzungsbereich krachten die beiden Fahrzeuge zusammen. Durch die Wucht des Anstoßes schleuderte der Audi in den Straßengraben. Der 70-Jährige wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Leichte Verletzungen erlitt die Renault-Fahrerin. Rettungsfahrzeuge brachten die Verletzten ins Krankenhaus. Die beiden total beschädigten Unfall-Autos (Schaden insgesamt etwa 20.000 Euro) mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abgeholt werden. An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Walsdorf, Feigendorf und Kolmsdorf im Einsatz.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.