Polizeibericht 22. Dezember 2023

Nachrichten-am-Ort-Region

BAUNACH. Unbekannte ließen aus einer Wildkamera, die in einem Waldstück in der Verlängerung des Kutscherweges angebracht ist, die SD-Karte mitgehen. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

HALLSTADT. Eine leicht verletzte Person sowie etwa 20.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen, gegen 8.30 Uhr, ereignete. Kurz vor der Kreuzung zur Max-Brose-Straße übersah ein 65-jähriger Dacia-Fahrer einen verkehrsbedingt wartenden Pkw, Seat Arona, und fuhr ungebremst auf das Heck auf. Durch den Anstoß erlitt die 56-jährige Fahrerin leichte Arm- und Beinverletzungen. Durch den Rettungsdienst wurde die Verletzte zum Arzt gebracht. Die Straßenmeisterei war zum Abbinden von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten an der Unfallstelle. Abschleppunternehmen holten die beschädigten Fahrzeuge ab.

HALLSTADT. Nachträglich wurde bei der Polizei Bamberg-Land eine Unfallflucht zur Anzeige gebracht. Bereits am Freitag, 8. Dezember, stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den rechten vorderen Kotflügel sowie die Stoßstange eines gelben Pkw, Opel Adam. Obwohl dabei ein Schaden von ca. 3.000 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon. Als Unfallorte kommen die Parkplätze des EDEKA-Marktes in Hallstadt oder des Schlachthofes in Bamberg infrage.

HALLSTADT. Die Feuerwehr Hallstadt musste am Donnerstagmittag ausrücken, nachdem starke Rauchentwicklung aus dem Keller-/Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Adolf-Wächter-Straße gemeldet wurde und auch ein Rauchwarnmelder anschlug. Die Feuerwehreinsatzkräfte löschten in der Kellerwohnung einen Topf mit verbranntem Kochgut ab. Diesen hatte ein 68-Jähriger auf dem Herd vergessen, bevor er die Wohnung verließ. Durch den raschen Einsatz entstand lediglich geringer Sachschaden am Topf.

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

STEPPACH. Durch den Rettungsdienst musste am Donnerstagmorgen, 7.30 Uhr, eine 61-jährige Frau nach einem Verkehrsunfall mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Aus Unachtsamkeit überfuhr die Opel-Fahrerin kurz vor dem Kreisverkehr die Mittelinsel samt Verkehrszeichen. Anschließend prallte das Fahrzeug noch gegen einen Lichtmast. Beim Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.200 Euro. Das Fahrzeug mit erheblichem Frontschaden wurde abgeschleppt.

LITZENDORF. Aufgrund des starken Sturmes kippte am Donnerstagabend, kurz nach 22 Uhr, ein am rechten Fahrbahnrand stehender Baum auf der Staatsstraße in Richtung Litzendorf um und traf einen vorbeifahrenden Pkw am Kotflügel. Der 59-jährige Fahrzeugführer kam mit dem Schrecken davon. Eine nachfolgende Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überfuhr den auf der Straße liegenden Baumstamm. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden von insgesamt ca. 2.500 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Schammelsdorf und Pödeldorf waren mit ca. 15 Einsatzkräften zur Beseitigung des Baumes vor Ort und reinigten die Fahrbahn.

TROSDORF. Sechs Weihnachtsbäume im Gesamtwert von etwa 240 Euro entwendeten Unbekannte aus dem umzäunten Christbaum-Verkaufsareal in der Industriestraße. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Mittwoch, 17 Uhr, und Donnerstagmorgen. Wer hat verdächtige Personen beim Verladen der Bäume beobachtet. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

STADELHOFEN. Etwa 20.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen, gegen 05.30 Uhr, ereignete. Von Stadelhofen kommend wollte eine 55-jährige Audi-Fahrerin nach links auf die A 73 auffahren. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten entgegenkommenden Pkw, BMW, eines 23-Jährigen. Im Kreuzungsbereich prallten die Fahrzeuge zusammen. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.