Polizeibericht 22. Februar 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Sattelzug demoliert 200 Meter Schutzplanke

Hallstadt   Wegen eines geplatzten Reifens an der rechten Seite seiner Sattelzugmaschine verlor am frühen Dienstagmorgen der 51jährige Fahrer eines Sattelzuges auf der A 70, Richtung Bayreuth, die Herrschaft über sein Gespann, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und zerstörte die Außenschutzplanke auf rund 200 Meter Länge. Der Sattelzug verkeilte sich in der Schutzplanke und musste durch einen Bergungsdienst geborgen werden. Der Sachschaden wird vorläufig mit rund 20000 Euro beziffert. Die Fahrbahn der A 70 in Richtung Osten musste für die Bergung halbseitig und zeitweise voll gesperrt werden. Es kam bis weit in den Vormittag hinein zu teils erheblichen Staus und Behinderungen.

HALLSTADT. Am Montagmittag beobachtete der Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes in der Emil-Kemmer-Straße, wie ein Kunde Waren in seine Jackentasche und in seine Umhängetasche packte. An der Kasse bezahlte der Mann lediglich eine Kleinigkeit und wollte anschließend den Markt verlassen. Durch den Detektiv wurde der Langfinger angesprochen und die Polizei hinzugerufen. Beim 43-Jährigen konnte Diebesgut im Wert von ca. 120 Euro aufgefunden werden. Da der moldauische Staatsangehörige keinen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen konnte wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung erhoben.

HALLSTADT. Eine Flasche Vodka im Wert von 43 Euro entwendete am Montagabend ein 39-Jähriger in einem Markt in der Michelinstraße. Dabei wurde er beobachtet und angesprochen. Der georgische Bürger erhielt Hausverbot und wird wegen Ladendiebstahl zur Anzeige gebracht.

Landkreis Bamberg

Ins Schlingern geraten

Scheßlitz   Als er am Montagmorgen auf der A 70, Richtung Bamberg, mehrere Fahrzeuge überholte, geriet der 24jährige Fahrer eines VW ins Schlingern und fuhr einem Kia in die rechte Seite. Die 56jährige Fahrerin konnte ihren Pkw nicht mehr abfangen und wurde durch den Anstoß in die Außenschutzplanke gedrückt. Beide Pkw wurden massiv beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 26000 Euro.

Mörtelkufte löst Unfall aus

Scheßlitz     Wegen einer auf der Fahrbahn liegenden Mörtelkufte musste am Montagvormittag der 47jährige Fahrer eines Renault auf der A 70, Richtung Bamberg, stark abbremsen. Dies bemerkte der nachfolgende 27jährige Fahrer eines VW zu spät und fuhr dem Renault mit Wucht ins Heck. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt und wurden ins Krankenhaus gebracht. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 15000 Euro.

BISCHBERG. Eine unbekannte Menge Öl kippte ein bislang nicht bekannter Täter in den Garten eines Mehrfamilienhauses in der Ortsstraße „Kirchberg“. Der dabei entstandene Schaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt. Wer hat zwischen Donnerstagabend, 18 Uhr, und Freitagmittag, 13 Uhr, verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.  

BUTTENHEIM. Sachschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen. Beim Einfahren in den Kreisverkehr missachtete ein 51-jähriger Skoda-Fahrer die Vorfahrt eines 21-jährigen BMW-Fahrers. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer beim Zusammenstoß unverletzt.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.