Polizeibericht 23. Mai 2019

Veröffentlicht am 23. Mai 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Verursacher flüchtet

HALLSTADT. Am Straßenrand der Ortsstraße „Am Sportplatz“ wurde am Dienstag, zwischen 08.00 und 10.00 Uhr, ein abgestellter schwarzer Toyota angefahren und am Kotflügel beschädigt. Der bislang unbekannte Unfallverursacher hinterließ an dem Wagen einen Sachschaden von etwa 200 Euro und entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

 

Ausfahrt ging schief

HIRSCHAID. Vier Leichtverletzte und Gesamtsachschaden von ungefähr 32.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Dienstagabend in der Maximilianstraße. Beim Ausfahren vom Pendlerparkplatz nach links auf die Kreisstraße, in Richtung Hirschaid, übersah ein 32-jähriger BMW-Fahrer eine von rechts kommende 30-jährige Peugeotfahrerin. Bei dem Zusammenstoß geriet der Peugeot auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Renault einer 22-Jährigen zusammen. Die Insassen im Peugeot und im Renault wurden mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Kankenhaus gebracht.

Autofahrer unter Alkoholeinfluss

STRULLENDORF. In der Lindenallee geriet ein 32-jähriger Audifahrer am Donnerstag, in den frühen Morgenstunden, in eine Verkehrskontrolle. Aufgrund seines Alkoholgeruches wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der ein Ergebnis von 0,70 Promille ergab. Den Verkehrssünder erwartet jetzt Bußgeld und Fahrverbot.

Abstand passte nicht

A 73 / ALTENDORF Im dichten Berufsverkehr, Fahrtrichtung Norden, musste am späten Mittwochnachmittag die 25-jährige Fahrerin eines VW Polo ihr Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen verkehrsbedingt stark abbremsen. Der nachfolgende 18-jährige Fahrer eines VW Golf reagierte zu spät und fuhr trotz einer Vollbremsung ins das Heck des Polo. Dessen Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der Schaden an beiden Pkw summiert sich auf geschätzte 7500 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".