Polizeibericht 23. September 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

Transporter trifft Sattelzug

Breitengüßbach    Nahezu ungebremst fuhr am späten Mittwochabend der 58jährige Fahrer eines Transporters im Baustellenbereich auf der A 73, Richtung Süden, in das Heck eines vor ihm fahrenden Sattelzuges. Er wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Während der Sachschaden am Sattelauflieger mit rund 500 Euro relativ gering ausfällt, erlitt der Transporter einen wirtschaftlichen Totalschaden von rund 15000 Euro und musste abgeschleppt werden.

Landkreis Bamberg

Altes Versicherungskennzeichen „aktiviert“

Scheßlitz     Mit einem sechs Jahre alten, abgelaufenen Versicherungskennzeichen an seinem Mofa wurde am Mittwochvormittag ein 69jähriger in Straßgiech von einer Streife der Verkehrspolizei angetroffen. Der Senior, der zudem ohne Helm fuhr, versuchte zunächst noch der Kontrolle zu entkommen, gab jedoch nach einigen hundert Meter seine „Flucht“ auf. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Er wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und weiterer Delikte angezeigt.

BURGEBRACH / UNTERNEUSES. Von Donnerstagnachmittag auf Freitagfrüh nutzte ein Unbekannter die Gelegenheit und entwendete aus einem unversperrten Pkw in der Straße Am Bachholz den Geldbeutel mit persönlichen Dokumenten. Das Auto war unter einem Carport auf dem Anwesen abgestellt. Der Entwendungsschaden liegt bei 15 Euro. Wem sind von Donnerstag auf Freitag in Unterneuses verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Landkreispolizei unter 0951/9129-310.

BISCHBERG. Am Dienstagmorgen beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten Pkw und flüchtete ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern. Der VW Golf war in der Zeit von 09.30 Uhr bis 10.30 Uhr, auf dem Friedhofsparkplatz in der westlichen Reihe abgestellt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

STRULLENDORF / GEISFELD. Auf der Staatsstraße von Litzendorf kommend nach Geisfeld verlor ein 57-jähriger Motorradfahrer am Mittwochmittag im Kurvenbereich die Kontrolle über sein Kraftrad und kam von der Fahrbahn ab. Auf dem angrenzenden Fahrradweg kam der Mann mit einer Schulterverletzung zum Liegen. Er musste anschließend mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. An dem Motorrad entstand Schaden in Höhe von 5000 Euro.

SCHEßLITZ. Am Mittwochabend fiel ein 54-jähriger Autofahrer eine Polizeistreife in der Straße Altenbach auf, als er während der Fahrt von seinem Bier trank. Bei der anschließenden Kontrolle konnte bei ihm deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Die Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrzeugführer muss sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.