Polizeibericht 25./26. Juli 2015

Veröffentlicht am 26. Juli 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Vorfahrt missachtet

BAUNACH. Ein VW-Fahrer befuhr am Freitagnachmittag die B279 in Baunach, als ein Fahrer mit seinem Fiat aus dem Galgenweg in die Bundesstraße einbiegen wollte. Dieser übersah den VW-Fahrer offensichtlich und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Für den Fiat-Fahrer galt hier „Vorfahrt achten!“. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von ca. 2500 Euro und die Mitfahrerin in dem VW verletzte sich leicht.

Wer stieß gegen den schwarzen Audi?

HALLSTADT, LKR. BAMBERG. Am Samstag, in der Zeit von 15.45 Uhr bis 17.00 Uhr, stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Michelinstraße gegen einen geparkten schwarzen Pkw der Marke Audi. Obwohl an dem geparkten Pkw ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand (hintere linke Tür eingedellt u. verkratzt), entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem flüchtigen Fahrzeug könnte es sich um einen blauen Pkw gehandelt haben, näheres ist nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, entgegen.

Wer beschädigte den Blumentopf und die Nissenleuchte?

POMMERSFELDEN, LKR. BAMBERG. Am Sonntag, gegen 03.15 Uhr, konnte ein Anwohner in Steppach eine Gruppe von Personen beobachten, welche durch den Ort lief. Personen aus dieser Gruppe beschädigten im Ort einen Blumentopf sowie eine Nissenleuchte. Anschließend entfernten sich die bislang unbekannten Täter. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Sachdienliche Hinweise in Bezug auf die unbekannten Täter erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310.

Tier ausgewichen – Totalschaden am Pkw und Fahrerin verletzt

STRULLENDORF, LKR. BAMBERG. Eine 54jährige Opel-Fahrerin aus dem Landkreis Bamberg musste am frühen Samstag Abend auf der Kreisstraße BA 46 einem Tier ausweichen. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Infolge des Unfalles zog sich die Fahrerin leichte Verletzungen zu. An ihrem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Weiterhin wurden ein Leitpfosten und ein Schild beschädigt, Sachschaden ca. 500 Euro.

Auffahrunfall – eine Person leicht verletzt

STEGAURACH, LKR. BAMBERG. Am Samstag Nachmittag kam es auf der Staatsstraße 2254 nahe Waizendorf zu einem Auffahrunfall. Hierbei fuhr eine 39jährige BMW-Fahrerin aus dem Landkreis Bamberg auf einen Pkw der Marke Seat auf. Dessen 61jähriger Fahrer aus dem Landkreis Coburg musste verkehrsbedingt halten. Die Beifahrerin im Seat, eine 54jährige Frau aus Bamberg, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Geparkten Pkw angefahren – Verursacherin leicht verletzt

SCHESSLITZ, LKR. BAMBERG. Eine 43jährige Renault-Fahrerin aus dem Landkreis Bamberg stieß am Samstag Mittag in der Ortsstraße Oberend gegen einen geparkten Pkw der Marke Skoda. Hierbei entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5500 Euro. Die 43jährige Unfallverursacherin wurde leicht verletzt.

Unfall nach Vorfahrtsmissachtung

BISCHBERG, LKR. Bamberg. Im Bereich der Industriestraße in Trosdorf missachtete am Samstag Vormittag eine 48jährige VW-Fahrerin aus dem Landkreis Schweinfurt die Vorfahrt eines 20jährigen VW-Fahrers aus dem Landkreis Hassberge. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Unfall im Begegnungsverkehr

SCHLÜSSELFELD, LKR. BAMBERG. Ein 24jähriger Ford-Fahrer aus dem Landkreis Bamberg befuhr am Sonntag, gegen 01.30 Uhr, im Bereich Aschbach die Kreisstraße BA 20 in Richtung Burgwindheim. Ihm kam auf dieser Strecke ein unbekannter Pkw entgegen, wobei sich die beiden Fahrzeuge mit den jeweiligen linken Außenspiegeln streiften. Hierbei wurde der linke Außenspiegel vom Pkw der Marke Ford beschädigt, so dass ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro entstand. Der andere unfallbeteiligte Pkw fuhr ohne Anzuhalten davon, dessen linker Außenspiegel dürfte ebenfalls beschädigt sein. Bezüglich des unfallflüchtigen Fahrzeuges ist nichts näheres bekannt. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310.

Weiterer Unfall im Begegnungsverkehr

GUNDELSHEIM, LKR. BAMBERG. Am Samstag, gegen 10.00 Uhr, befuhr ein 41jähriger VW-Fahrer aus Bamberg die Kreisstraße BA 5, von Gundelsheim aus kommend, in Richtung Hallstadt. Ihm kam auf dieser Strecke ein älterer, schwarzer Pkw, vermutlich Renault Twingo oder Clio, entgegen, wobei sich die beiden Fahrzeuge mit den jeweiligen linken Außenspiegeln streiften. Hierbei wurde der linke  Außenspiegel vom Pkw der Marke VW beschädigt, so dass ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro entstand. Der andere unfallbeteiligte Pkw fuhr ohne Anzuhalten davon, dessen linker Außenspiegel dürfte ebenfalls beschädigt sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, entgegen.

Alkoholisierter und aggressiver Mann musste in Gewahrsam genommen werden

BISCHBERG, LKR. BAMBERG. Zwei Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Bamberg-Land wurden am frühen Sonntag Morgen zur Sportgaststätte am Leinritt gerufen, da dort ein junger Mann randalierte. Vor Ort konnte der 20jährige Mann aus dem Landkreis Bamberg angetroffen werden. Da er unter Alkoholeinfluss stand und sich aggressiv verhielt, musste er in Gewahrsam genommen und in einer Haftzelle ausgenüchtert werden.

Pkw-Brand

BURGEBRACH, LKR. BAMBERG. Am Samstag Morgen bemerkte ein 53jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Bamberg, welcher im Ortsteil Magdalenenkappel unterwegs war, daß sein Pkw im Kofferraum das Brennen anfängt. Er fuhr deshalb auf ein abgemähtes Getreidefeld. Dort entzündete sich das Fahrzeug vollständig, weshalb es komplett ausbrannte. Der Brand wurde durch die eingesetzten Feuerwehren Burgebrach, Mönchherrnsdorf u. Burgwindheim gelöscht. Verletzt wurde niemand. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Bezüglich der Brandursache dauern die polizeilichen Ermittlungen noch an.

Ladendiebstahl

SCHESSLITZ, LKR. BAMBERG. Ein 44jähriger Mann aus dem Landkreis Bamberg entwendete am Samstag Mittag aus einem Lebensmittelgeschäft in der Bamberger Straße Waren im Gesamtwert von 14 Euro. Er konnte hierbei vom Ladendetektiv beobachtet und gestellt werden. Eine Strafanzeige ist die Folge.

Wo ist das silberfarbene Damenrad?

HIRSCHAID. Aus dem Innenhof eines Anwesens in der Nürnberger Straße entwendete zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen ein Unbekannter ein dort abgestelltes Damenrad, Marke Cyco. Das silberfarbene Rad hat einen Zeitwert von ca. 200 Euro. Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Wartende Fahrzeuge übersehen

BURGEBRACH. Auf der B22 in Dürrhof/Burgebrach wollte am frühen Freitagabend ein Fahrzeugführer nach links abbiegen. Aufgrund Gegenverkehrs musste der Fahrer verkehrsbedingt halten. Ein hinter diesem Fahrzeug fahrender Pkw konnte noch rechtzeitig stoppen. Eine weitere Fahrerin übersah, vermutlich aufgrund der Sonneneinstrahlung, die haltenden Fahrzeuge und fuhr auf diese auf. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Die Verursacherin verletzte sich leicht bei dem Unfall.

Fahrzeugtüre geöffnet und dabei Radfahrer verletzt

HIRSCHAID. Am Freitagnachmittag hielt ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw am Kirchplatz. Die 16-jährige Mitfahrerin wollte aus dem Fahrzeug aussteigen und öffnete die Türe. Hierbei übersah sie einen ordnungsgemäß fahrenden Radfahrer. Dieser stieß leicht gegen die geöffnete hintere Fahrzeugtüre und kam zu Sturz. Der Pedelecfahrer wurde durch den Sturz leicht verletzt ins Klinikum Bamberg gebracht. An dem Pedelec entstand ein Schaden von ca. 100 Euro, am Pkw ist offensichtlich kein Schaden entstanden.

Gartenmauer angefahren

HIRSCHAID/RÖBERSDORF. Eine Fahrzeugführerin konnte am Freitagabend gegen 22.45 Uhr beobachten, wie ein Reisebus mit Kölner Kennzeichen eine Gartenmauer in der Hauptstraße angefahren hat. Der Reisebus setzte seine Fahrt fort, ohne dass sich der Fahrer um den entstandenen Schaden von ca. 1000 Euro gekümmert hat.

Unter Alkoholeinfluss unterwegs

LISBERG. Ein 33-jähriger Mann wurde auf der Staatsstraße in Lisberg am Freitagabend einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte durch die Beamten Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,00 Promille. Weiterhin wurden griffbereit in dem Fahrzeug ein Teleskopschlagstock und ein Einhandmesser aufgefunden. Der Fahrer wird nun wegen der Verkehrsordnungswidrigkeit und wegen Verstößen nach dem Waffengesetz zur Anzeige gebracht.

Brand von sechs Feldern

SCHÖNBRUNN IM STEIGERWALD/FRÖSCHHOF. Am Freitagabend bearbeitete ein Landwirt seine Weizenfelder in Fröschhof. Hierbei überfuhr er einen Stein, der im Häcksler einen Funkenschlag auslöste. Durch diesen Funkenschlag geriet das trockene Feld in Brand. Der Landwirt versuchte noch mit einem Handlöscher den Brand einzudämmen. Dies gelang jedoch nicht und es brannten insgesamt ca. fünf Hektar Weizen- und ein Hektar Rapsfeld ab. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 16000 Euro. Insgesamt waren ca. 120 Feuerwehrleute (FFW Lisberg, Prölsdorf, Stegaurach, Burebrach, Walsdorf, Schönbrunn, Zettmannsdorf, Trabelsdorf) im Einsatz, welche den Brand unter Kontrolle brachten. 50 weitere Feuerwehrleute konnten ihre Anfahrt vorzeitig wieder abbrechen.

Abgemähte Fläche in Brand geraten

SCHLÜSSELFELD/ECKERSBACH. An einem Flurweg, welcher als „Umleitung“ genutzt wird, geriet eine Fläche von ca. 800 – 1000 qm in Brand. Ob die Brandursache an heißen Katalysatoren von Fahrzeugen, welche gezwungen sind, an den Straßenrand zu fahren um entgegenkommende Pkw´s vorbei zu lassen, liegt  oder ob der Brand durch Unachtsamkeit (z. B. Zigarettenkippen) entstanden ist, ist unklar. Da das Feld bereits abgemäht war, entstand kein Sachschaden. Zur Löschung waren die Feuerwehren aus Thüngfeld, Schlüsselfeld und Eckersbach im Einsatz. Bereits am 21.07.2015 ist nur wenige Meter entfernt ebenfalls ein Feld abgebrannt.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".