Polizeibericht 25. Juni 2021

Alkoholisierte Ladendiebin besorgte Nachschub

HALLSTADT. Merkwürdig verhielt sich am Donnerstagmittag ein sichtlich alkoholisiertes Pärchen in einem Supermarkt an der Marktscheune. Beide verließen ohne etwas zu bezahlen das Geschäft. Anhand von Videoaufzeichnungen konnte rasch in Erfahrung gebracht werden, dass die Frau eine Flasche Wodka sowie eine Dose Energy Drink in ihre Tasche steckte. Die daraufhin verständigte Polizeistreife konnte das Paar in unmittelbarer Nähe des Supermarktes auf dem Bürgersteig sitzend antreffen. Sie konsumierten bereits den zuvor entwendeten Alkohol. Durchgeführte Alcotest erbrachten 1,76 und 2 Promille. Anzeige wegen Ladendiebstahl gegen die 47-jährige Frau wurde erstattet und ein Hausverbot ausgesprochen.

Wo sind die Orts-Schilder?

HÖFEN. Unbekannte entwendeten über das vergangene Wochenende die beiden Ortsschilder von Höfen im Wert von ca. 300 Euro.  Die Rahmenhalterungen wurden zurückgelassen. Wer kann Hinweise auf die Diebe bzw. den Verbleib der Ortstafeln geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Handy aus Auto gestohlen

MEMMELSDORF. Anzeige wegen Diebstahls ihres Mobiltelefons erstattete eine 44-jährige Frau am Montag bei der Polizei Bamberg-Land. In der Zeit von 17.00 bis  17.25 Uhr parkte sie ihren Pkw, VW Sharan, auf dem Edeka-Parkplatz in der Josef-Fösel-Straße. Ihr Fahrzeug verschloss sie mittels eines Funkschlüssels. Als sie nach dem Einkauf zu ihrem Pkw zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ihr Handy, Marke Motorola g8 plus im Wert von knapp 270 Euro, das in der Mittelkonsole abgelegt war, entwendet wurde. Lediglich die Smartphone-Hülle blieb zurück. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Zahnbürste verschwand im Rucksack

MEMMELSDORF. In seinen mitgeführten Rucksack ließ am Montagmorgen ein Kunde im Lidl-Markt eine elektronische Zahnbürste im Wert von knapp 18 Euro verschwinden. Dabei wurde er von einem Mitarbeiter beobachtet. An der Kasse legte der 37-Jährige lediglich eine Dose Bier und Gebäck auf das Kassenband. Durch die hinzugerufene Polizeistreife wurde Anzeige wegen Ladendiebstahl erstattet.

Zusammenstoß mit Blechschaden

HIRSCHAID. Blechschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag ereignete. Beim Ausfahren aus einem Supermarkt-Parkplatz nach links auf die Kreisstraße übersah ein 28-jähriger BMW-Fahrer den vorfahrtsberechtigten Pkw, VW Golf, eines 85-Jährigen. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer beim Zusammenstoß unverletzt.

Unfallverursacher hinterließ 3.000 Euro Schaden

LIMBACH. Eine böse Überraschung erlebte am Freitag, 11. Juni, eine Autofahrerin. Als sie mit ihrem vor der Gaststätte geparkten blauen Ford Transit wegfahren wollte, musste sie feststellen, dass zwischen 17.15 und 19.10 Uhr ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen die rechte hintere Seite ihres Fahrzeuges gestoßen war. Obwohl dabei ein Schaden von mindestens 3.000 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne die Polizei zu verständigen. Die Polizeistreife sicherte am beschädigten Auto gelben Fremdlack. Aufgrund des Schadensbildes dürfte es sich beim flüchtigen Fahrzeug um einen größeren Pkw gehandelt haben. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Citroen brannte vollständig aus

ATTELSDORF. Die Feuerwehr musste am Mittwochnachmittag ausrücken, um einen Fahrzeugbrand zu löschen. Gegen 16.30 Uhr bemerkte ein Autofahrer, der auf dem ADAC-Gelände ein Fahrsicherheitstraining absolvierte, dass aus dem Motorraum seines Pkw, Citroen Saxo, plötzlich Flammen schlugen. Offensichtlich löste ein technischer Defekt das Feuer aus. Das völlig ausgebrannte Fahrzeug (Schaden ca. 1.500 Euro) musste abgeschleppt werden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.