Polizeibericht 21. Juni 2021

Zwei Reifen zerstochen

GUNDELSHEIM. Zwei Reifen eines in der Ortsstraße „Am Mönchsbach“ geparkten weißen Pkw, Ford Tourneo, zerstach ein Unbekannter in der Zeit von Samstagabend, 22.10 Uhr, bis Sonntagvormittag, 10.45 Uhr. Insgesamt wird der angerichtete Schaden mit ca. 150 Euro beziffert. Zeugen, die verdächtige Personen am Pkw beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Heiße Asche beschädigte Mülltonne

FRANKENDORF. Mit heißer Asche befüllte ein Unbekannter am Sonntag, zwischen 16 und 20 Uhr, eine Restmülltonne, die frei zugänglich in einem Grundstück an der Hauptstraße stand. Hierdurch schmorte ein Loch in die Mülltonne, so dass diese nun unbrauchbar ist. Der entstandene Schaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt.

500 Euro Schaden angerichtet

SCHÖNBRUNN. Schaden von ca. 500 Euro richteten zwei 13-Jährige an. Am Sonntagnachmittag beschädigten die beiden Jungen mutwillig das Gartentor, ein Fenster sowie zwei Laternen der Kindertagesstätte in der Siedlungsstraße.

Bäumchen von Grab entwendet

PETTSTADT. Im Friedhof grub ein Unbekannter ein auf einem Grab gepflanztes Zwergahorn-Bäumchen im Wert von ca. 100 Euro aus und ließ dieses mitgehen. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Samstagnachmittag, 17.00 Uhr, und Sonntagmorgen, 09.30 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Pedelec-Fahrerin bei Sturz schwer verletzt

MUTZERSHOF. Mit dem Rettungsdienst musste am Sonntagnachmittag eine 47-Jährige mit dem Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden. Auf dem abschüssigen Radweg von Mutzershof in Richtung Stegaurach stürzte die Frau über den Lenker ihres Pedelec, nachdem sie offensichtlich die Vorderradbremse zu stark betätigte. Beim Sturz zog sich die Radlerin eine Platzwunde sowie Abschürfungen zu. Zudem verlor sie drei Zähne. Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.