Polizeibericht 26./27. Juni 2021

Mit Pkw im Graben gelandet

HALLSTADT. Am Samstagmorgen wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich auf der Staatsstraße zwischen Hallstadt und Breitengüßbach ein Pkw im Straßengraben befindet. Als die Polizeistreife eintraf befand sich die 23-jährige Fahrerin ebenfalls vor Ort. Die Dame gab an, dass sie einen Tier ausweichen musste und deswegen von der Fahrbahn abkam. Bei der Fahrerin konnte durch den Beamten Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Test ergab eine Alkoholisierung von 1,22 Promille. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein der Dame sichergestellt. Die Fahrerin blieb unverletzt, ein Sachschaden entstand ebenfalls nicht. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist nun die Folge.

Pkw angefahren und geflüchtet

HALLSTADT. Im Zeitraum 21.06.21, 17.00 h bis 23.06.2021, 16.00 h wurde ein, in der Lichtenfelser Straße geparkter schwarzer Pkw der Marke Audi von einem noch unbekannten Fahrzeug angefahren. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Pkw Audi wurde an der Stoßstange vorne rechts beschädigt. Dem Geschädigten entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

Motorhaube verkratzt

BUTTENHEIM. Am Samstag, am frühen Nachmittag, wurde die Motorhaube eines Pkws mit einem unbekannten Gegenstand verkratzt. Der weiße Renault stand auf einem Parkplatz eines Bierkellers in der Kellerstraße. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land erbittet Täterhinweise unter der Telefonnummer 0951/9129-310.

Rollerfahrer erleidet lebensbedrohliche Verletzungen

HIRSCHAID. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 01:00 Uhr in der Maximilianstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Mann befuhr mit seinem Roller die Maximilianstraße in Richtung Ortsmitte. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr der Mann über eine Verkehrsinsel und streifte zwei Verkehrszeichen. Hierdurch kam es zum Unfall und der Mann stürzte auf die Straße. Trotz des Umstandes, dass der Mann einen Motorradhelm trug, erlitt er durch den Sturz auf die Fahrbahn schwere, lebensbedrohliche Kopfverletzungen. Der Rollerfahrer wurde mit dem Rettungswagen in das Klinikum Bamberg verbracht. Aufgrund der Schwere des Unfalls wurde zur Unfallaufnahme ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land, erreichbar unter der Telefonnummer 0951/9129-310, fragt nun: wer hat den Unfall beobachtet oder kann sonstige sachdienliche Hinweise zum Unfall geben?

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.