Polizeibericht 26. April 2021

Radfahrer stoßen zusammen

RATTELSDORF. Sonntagmittag kam es auf dem Radweg zwischen Medlitz und Rattelsdorf zu einem Unfall mit drei leicht verletzten Radfahrern. Zwei Rennradfahrer waren hintereinander auf dem Radweg Richtung Rattelsdorf unterwegs als ihnen sehr weit mittig eine 61-jährige Pedelec-Fahrerin entgegen kam. Offensichtlich erschrak diese durch Zurufen und Klingeln und geriet deshalb auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste der der 59-jährige Rennradfahrer stark ab, weshalb die nachfolgende 55-jährige Rennradfahrerin auffuhr. Anschließend kollidierte die Rennradfahrerin noch mit der Pedelec-Fahrerin. Alle drei Radler stürzen und zogen sich Verletzungen zu, die ärztlich behandelt werden mussten. An den Rädern entstand insgesamt Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Sattelzug ausgebremst

Eltmann      Am Freitagabend fuhr auf der A 70, Richtung Schweinfurt, zwischen den Anschlussstellen Viereth-Trunstadt und Eltmann ein dunkler BMW auf dem rechten Fahrstreifen vor einem Sattelzug. Der bisher unbekannte Fahrer des BMW bremste den Sattelzug zunächst mehrmals aus, bis er kurz vor der AS Eltmann eine Vollbremsung hinlegte, die den 25jährigen Fahrer des Sattelzugs zu einer Gefahrenbremsung zwang. Der Sattelzug schaukelte sich dadurch auf und streifte leicht einen links neben ihm fahrenden VW, der von einem 32jährigen Fahrer gesteuert wurde. Gegen den Fahrer des BMW wurden Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.