Polizeibericht 27. Oktober 2020

Veröffentlicht am 27. Oktober 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Rückwärts gegen Kleintransporter

Breitengüßbach    Beim rückwärts Rangieren zum Ausparken stieß am Montagvormittag der 43jährige Fahrer eines Lkw auf der A 73, am Parkplatz Zückshuter Forst – Ost,  gegen die Front eines hinter ihm parkenden Kleintransporters. Während am LKW kein Schaden entstand, beläuft sich der Sachschaden am Transporter auf rund 1000 Euro.

Einbruch in Sportheim

MÜRSBACH. Gewaltsam verschafften sich unbekannte Täter in der Nacht zum Montag über ein Fenster Zutritt zum Sportheim in der Gleusdorfer Straße. Die Eindringlinge entwendeten einen schwarzen Flachbild-Fernseher, fünf Flaschen Schnaps sowie Pokerkarten. Zudem fehlen 2 Kanister Desinfektionsmittel und ein Sparschwein mit Bargeld. Der Entwendungsschaden wird auf 850 Euro beziffert. Wer kann Angaben über den Verbleib der Gegenstände bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Diebstahl aus Pkw

HALLSTADT. Das linke hintere Dreiecksfenster eines grauen Pkw VW-Golf-Variant schlugen unbekannte Täter ein, griffen in den Fußraum und entwendeten einen dort liegenden Rucksack. Darin befanden sich ein silberfarbener Laptop und ein weißes Tablet der Marke Apple sowie einen schwarzen Konferenzlautsprecher der Marke Jabra. Das Fahrzeug stand am Montag, zwischen 15 und 16.30 Uhr, auf dem Media-Parkplatz am Laubanger. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro, Sachschaden entstand in Höhe von etwa 500 Euro. Wem sind zur fraglichen Zeit verdächtige Personen auf Fahrzeug aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Anzeige
Karin Eminger

Verbotenes Messer sichergestellt

Hirschaid      Im Zuge einer ausländerrechtlichen Überprüfung des 38jährigen Fahrers eines Kleintransporters wurde am Montagabend auf der A 73, im Bereich der AS Hirschaid, in seinem Gepäck  ein zugriffsbereit mitgeführtes Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung konnte der Mann seine Heimreise fortsetzen.

Metallverkleidung von Gebäude beschädigt

STRULLENDORF. Die Metallverkleidung an einem Gebäude in der Lindenallee beschädigten unbekannte Täter und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Dach von Bushaltestelle und Vogelhaus beschädigt

HEILIGENSTADT. In der Zeit von Freitagmittag bis Montagfrüh beschädigten Unbekannte das Dach der Bushaltestelle vor der Grundschule in der Ortsstraße „Sportplatz“ und rissen ein Vogelhäuschen von einem Laternenmast. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Wem sind zur fraglichen Zeit verdächtige Personen aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Gewaltsam Zutritt zum Vereinsheim verschafft

SCHAMMELSDORF. Die Eingangstüren zum Kabinen-/ und Gaststättenbereich des Sportvereins an der Kreisstraße BA 43 hebelten unbekannte Täter in der Zeit von Sonntagvormittag bis Montagnachmittag gewaltsam auf. Die Schränke in den Innenräumen wurden geöffnet. Entwendet wurden 10 Packungen Zigaretten und 100 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Vorfahrtsberechtigen übersehen

STEGAURACH. Beim Abbiegen von der Schubertsgasse nach rechts in die Debringer Straße übersah Montagfrüh ein 34-jähriger Daimler-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 53-jährigen Lkw-Fahrer. Beim Zusammenstoß zog sich der 34-Jährige leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 35.500 Euro, der Pkw Daimler musste abgeschleppt werden.

Gegen Zaun gefahren

LIMBACH. Gegen den Zaun vor einem Firmengelände im Gewerbegebiet Limbach stieß in der Zeit vom 17. bis. 24. Oktober ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Aufgrund der Anstoßhöhe dürfte es sich um einen Lkw gehandelt haben, Fremdlack konnte gesichert werden. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Ausweichmanöver in Leitplanke

VORRA. Eine 36-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Montag, gegen 7.15 Uhr, die Kreisstraße BA 22 von Weiher in Richtung Vorra. Nach dem Kreisverkehr, kurz vor Vorra, kam der Fahrerin in einer Linkskurve ein Pkw-Fahrer auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Die Opel-Fahrerin musste nach rechts ausweichen und prallte dabei gegen die rechte Leitplanke. Ohne sich um den verunfallten Pkw und den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen grauen Pkw. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".