Polizeibericht 28. August 2018

A 73 / BREITENGÜßBACH. Weil er in Fahrtrichtung Bamberg angeblich einem am Fahrbahnrand stehenden Reh nach links ausweichen musste, schrammte Sonntagnacht ein 23jähriger Audi-Fahrer gegen mehrere Felder der Mittelschutzplanke. Obwohl an seinem Pkw die gesamte linke Seite eingedrückt und verkratzt war und mehrere Leitplankenfelder beschädigt wurden, setzte er seine Fahrt einfach fort. Er meldete den Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von ca. 11500 Euro entstand, erst am Montagabend der Verkehrspolizei. Wegen der völlig verspäteten Unfallmeldung kommt auf den Audi-Fahrer nun eine Anzeige wegen Unfallflucht zu.

Vorfahrtsberechtigten übersehen

BAUNACH. An der Einmündung Bamberger Straße/Am Stadtgraben übersah am Montagmittag eine 28-jährige Seat-Fahrerin beim Linksabbiegen einen vorfahrtsberechtigten 56-jährigen Ford-Fahrer. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Die Beifahrerseite eines grauen Pkw VW-Golf beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Das Fahrzeug stand am Montag, zwischen 15 und 15.20 Uhr, auf dem Real-Parkplatz in der Emil-Kemmer-Straße. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

Unversperrtes Damenrad mitgenommen

MERKENDORF. Ein unversperrt abgestelltes weiß/rotes Damenrad der Marke Bergamont/Tronic im Wert von 385 Euro entwendeten unbekannte Täter. Das Fahrrad stand von Freitag, 18 Uhr, bis Samstag, 22 Uhr, auf dem Parkplatz am Sportplatz. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Sperrpfosten umgefahren

STEGAURACH. Einen Sperrpfosten auf dem Siebenschläferweg von Dellern in Richtung Mutzershof fuhr vermutlich der Fahrer eines landwirtschaftlichen Fahrzeugs in der Zeit vom 20. bis 26. August um. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.