Polizeibericht 29./30. September 2018

Veröffentlicht am 30. September 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Brandfall

ZAPFENDORF;  Wegen fahrlässiger Brandstiftung wird im Zusammenhang mit einem Brandfall in der Hauptstraße ermittelt. Nach ersten Erkenntnissen hatte am Freitagabend ein 11jähriges Mädchen in ihrem Zimmer gezündelt. Es entstand ein Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung, weshalb die Feuerwehren aus Zapfendorf, Lauf, Unterleiterbach und Scheßlitz zum Einsatz kamen. Ein größerer Brandausbruch konnte verhindert werden, der durch das Löschwasser entstandene Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Da die Wohnung durch die Rauchentwicklung stark verrußt wurde ist diese derzeit nicht nutzbar. Für die achtköpfige Familie wurde durch den Bürgermeister eine Unterbringung in einer Pension in einer Nachbarortschaft organisiert. 

Traktorteile aus Feldscheune entwendet

PRIEGENDORF. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten noch unbekannte Täter aus einer Feldscheune bei Priegendorf mehrere Traktorteile, die teilweise von den Traktoren abgebaut wurden. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 580 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter Tel. 0951/9129-310, zu melden.

Anzeige
Karin Eminger

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Gegen Pkw getreten

STRULLENDORF. Ein noch unbekannter Täter trat im Zeitraum Freitag, 21.00 h bis Samstag, 12.00 h gegen einen, in der Lindenallee geparkten, blauen Pkw Peugeot. Der vordere rechte Kotflügel wurde dadurch beschädigt. Dem Fahrzeugeigentümer entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Wer kann Hinweise zu dem Täter geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Hausmauer beschädigt

BURGEBRACH. In der Zeit von Freitagabend, 20.00 h bis Samstagmorgen, 08.15 h beschädigten ein oder mehrere unbekannte Täter die Hausmauer eines Anwesens in der Straße Falkenweg. Dem Hausbesitzer entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Zeugen dieser Sachbeschädigung werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 zu melden.

Vorfahrtsunfall mit zwei Verletzten

HIRSCHAID. Am Samstagmittag übersah beim Abbiegen ein 27jähriger VW-Up-Fahrer eine entgegenkommende, vorfahrtsberechtigte, 39jährige VW-Multivan-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Zusammenstoß drehte sich der Pkw VW-Up und stieß gegen ein weiteres Fahrzeug, einen Pkw Ford, eines 34jährigen. Die VW-Multivan-Fahrerin und der Fahrer des VW-Up wurden beide leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 17000 Euro. Alle Pkws mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde durch die eingesetzte Feuerwehr gereinigt.   

Auseinandersetzung beim Fußballspiel

STRULLENDORF. Nach einem Foulspiel im Zweikampf schlug am Samstagnachmittag ein 30jähriger Fußballspieler seinen 25jährigen Gegenspieler mit der Faust ins Gesicht und bedrohte ihn. Der 25jährige erlitt Schmerzen im Gesicht und ein Stück Zahn brach ab. Gegen den 30jährigen Fußballspieler wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet.

Unfallursache Vorfahrtsmissachtung

TEUCHATZ:  An der Einmündung der Kreisstraße zur Staatsstraße missachtete am Donnerstagnachmittag ein 61jähriger Fahrer eines Kleintransporters, der nach links in Richtung Zeegendorf einfahren wollte, die Vorfahrt eines 19jährigen VW-Polo-Fahrers. Beim Zusammenstoß wurde der Pkw-Fahrer leicht verletzt, der Gesamtsachschaden wird auf ca. 17.000 Euro geschätzt.

Beim Linksabbiegen krachte es

SCHESSLITZ. Blechschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen auf der B 22 ereignete. Beim Linksabbiegen in Richtung Scheßlitz übersah ein 52-jähriger Autofahrer den vorfahrtsberechtigten, von Burgellern kommenden, Kleintransporter eines 38-Jährigen. Beide Fahrzeuge prallten zusammen. Glücklicherweise blieben beide Unfallbeteiligten unverletzt.

Vorfahrtsmissachtung mit knapp 10.000 Euro Schaden

STEPPACH;   Am Kreisverkehr kam es am Freitagmittag zu einem Verkehrsunfall. Ein 27jähriger VW-Bus-Fahrer hatte hier die Vorfahrt eines 76jährigen Opel-Fahrers missachtet. Verletzt wurde hierbei niemand, der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Zweiradfahrer verletzt

BURGEBRACH;  Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer wurde die Polizei in der Freitagnacht gerufen. Ein 20jähriger Opel-Astra-Fahrer, der  in der Steigerwaldstraße auf der Linksabbiegespur unterwegs war, hatte beim Fahrspurwechsel einen auf der Geradeausspur befindlichen Leichtkraftradfahrer übersehen. Der 16jährige Lenker und sein 17jähriger Sozius kamen zu Sturz und verletzten sich dabei leicht. Der Schaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".