Polizeibericht 3. bis 7. Juni 2020

Veröffentlicht am 7. Juni 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Ladendiebstahl

HALLSTADT. Samstagabend wurde in einem Verbrauchermarkt in der Emil-Kemmer-Straße ein Ladendiebstahl festgestellt. Ein 37-jähriger Mann hatte mehrere Kleidungsstücke angezogen und Kosmetikartikel in seine Jackentasche gesteckt. Als er den Markt ohne zu bezahlen verlassen wollte, wurde er aufgehalten. Die Waren hatten einen Gesamtwert von über 300 Euro. Die Polizei nahm den gefassten Dieb mit zur Wache.

Bargeld entwendet

HALLSTADT;   Auf das Bargeld abgesehen hatte es ein bisher unbekannter Täter, der am Freitagnachmittag im Bereich des Real-Marktes in der Emil-Kemmer-Straße unterwegs war. Gegen 17.20 Uhr hatte die Geschädigte beim Verlassen des Einkaufsmarktes ihren Geldbeutel verloren. Wenig später war dieser dann an der Information des Marktes abgegeben worden. Die zur Abholung verständigte Geschädigte musste bei der Übergabe feststellen, dass das gesamte Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro entnommen worden war. Hinweise auf den „Finder“ nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Frontverkleidung von Zweirad abmontiert

HALLSTADT. In der Zeit von Sonntag bis Montag entwendeten unbekannte Täter von einem in der Biegenhofstraße abgestellten Kleinkraftrad der Marke Peugeot die Frontverkleidung mit Scheinwerfer. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 450 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Fahrzeugteile bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

POMMERSFELDEN. Mehrere zerstörte Blumenkästen und teils deutlich verbogene Eisenstreben am Brückengeländer in Steppach hinterließ ein unbekannter Fahrzeugführer bereits in der Nacht von Freitag 29.05.2020 auf Samstag 30.05.2020 im Kreuzungsbereich in der Ortsmitte. Der Fahrer entfernte sich nach dem Unfall, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Das Verursacherfahrzeug dürfte aus Burgebrach gekommen sein und kam nach rechts über den erhöhten Bordstein von der Fahrbahn ab, wo es gegen das Brückengeländer stieß. In Anbetracht des Schadens am Brückengeländer, dürfte das Fahrzeug deutliche Unfallspuren aufweisen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000,- Euro. Wer hat etwas beobachtet und kann Hinweise geben. Diese bitte an die Landkreispolizei unter 0951/9129-310.

WALSDORF. Am Sonntagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, kam ein 45-jähriger mit seinem Pkw Dacia auf der Staatsstraße 2279 zwischen Steinsdorf und Walsdorf alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab. Abseits der Straße stieß der Pkw frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Bei der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Der Alkoholwert lag über 1,1 Promille. Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 5000 Euro.

BISCHBERG. Bereits am letzten Mittwoch, gegen 10:00 Uhr, wurde in Bischberg, im Bereich Hauptstraße/Kirchberg, die Dachverkleidung an einer Scheune beschädigt. Verursacher dürfte der Fahrer eines Lkws mit ausländischem Kennzeichen gewesen sein. Der Sachschaden wurde mit ca. 100 Euro angegeben. Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

HIRSCHAID

Samstagnacht wurde bei Hirschaid ein 26-jähriger mit seinem Pkw angehalten. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten u.a. fest, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert über 1,1 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der junge Mann musste mit zur Blutentnahme.

SCHLÜSSELFELD. In der Nacht von Samstag auf Sonntag brannte in Bernroth eine Scheune. Die umliegenden Feuerwehren waren mit ca. 70 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro, verletzt wurde niemand. Der Brand entstand offenbar an einem in der Scheune abgestellten Fahrzeug.

Weitere zwei Autos verkratzt

OBERHAID;   Die Serie von Sachbeschädigungen an Pkw hält an. Am Freitagnachmittag wurden weitere, zwei im Bereich Anspännlein geparkte Fahrzeuge verkratzt. An einem grauen Renault und einem schwarzen Audi wurden jeweils die beiden linken Türen beschädigt. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter werden unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen.

Vorfahrtsmissachtung mit ca. 6.000 Euro Schaden

TROSDORF;  Ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagabend in der Trosdorfer Hauptstraße ereignete. Hier hatte ein 44jähriger Mercedes-Fahrer einem 64jährigen BMW-Fahrer die Vorfahrt genommen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Autofahrerin unter Alkoholeinwirkung

MEMMELSDORF;  Ein Bußgeldverfahren mit Fahrverbot kommt auf eine 45jährige Pkw-Fahrerin zu, die in der Freitagnacht an der Autobahnausfahrt der Anschlussstelle Memmelsdorf kontrolliert wurde. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest am Evidential-Gerät der Dienststelle ergab einen Wert von 0,56 Promille. Der Skoda-Fahrerin wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Autofahrer unter Drogeneinwirkung

BAMBERG;  Da er mit überhöhter Geschwindigkeit auf dem Berliner Ring unterwegs war, wurde in den frühen Morgenstunden des Samstags ein 31jähriger Mercedes-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da bei der Kontrolle drogentypische Symptome festgestellt wurden, lag der Verdacht auf Drogeneinwirkung vor. Beim Pkw-Fahrer wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Neben einem Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz kommt auf ihn noch ein Bußgeldverfahren mit Fahrverbot zu.

Kettensäge entwendet

STACKENDORF. Gegen 10 Uhr am Montag stellte ein 46-Jähriger seine rot/schwarze Kettensäge der Marke ISEKI unter seinem Anhänger ab und ging kurz in seine Werkstatt. Als er nach zehn Minuten zurückkam, war die Kettensäge nicht mehr vorhanden. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Säge bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.  

Gegenstände aus Scheune entwendet

EICHENHÜLL. Aus einer offenen Scheune entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag zwei schwarze Oberlenker von Traktoren sowie eine Anhängerkupplung im Gesamtwert von 1.500 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Gegenstände bzw. zum Dieb machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Gegen Gartenmauer gefahren

STRULLENDORF. Gegen die Gartenmauer vor einem Anwesen im Kapellenweg stieß am Mittwoch, zwischen 13.15 und 14.47 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. An der Mauer konnte weißer Fremdlack gesichert werden. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Geparkten Pkw beschädigt

GUNDELSHEIM. Am Donnerstag, zwischen 10 und 11.15 Uhr, stieß ein unbekannter Fahrzeugführer gegen einen in der Meixnerstraße geparkten blauen Pkw Ford/Focus und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Ausweichmanöver endet im Graben

SCHÖNBRUNN. Die Staatsstraße 2262, von Frensdorf in Richtung Steinsdorf, befuhr am Donnerstag, gegen 06.18 Uhr, ein 41-jähriger VW-Fahrer. Auf Höhe der Abzweigung nach Steinsdorf kam dem VW-Fahrer ein bislang unbekannter Audi-Fahrer auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der VW-Fahrer nach rechts ins Bankett ausweichen. Um einen Anstoß mit einer dortigen Verkehrsinsel zu verhindern, lenkte der Fahrer stark nach links und kam dadurch nach rechts in den Graben. Ohne sich um den verunfallten leicht verletzten VW-Fahrer und dem entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro zu kümmern, setzte der der Audi-Fahrer seine Fahrt fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen silberfarbenen Pkw Audi/A 3 handeln. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Illegaler Aufenthalt

A 73 / Hirschaid     Ohne Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis halten sich zwei 28- und 32jährige georgische Staatsangehörige in Deutschland auf, wie sich bei der Kontrolle eines Kleintransporters durch Schleierfahnder der Verkehrspolizei am Donnerstagmittag im Bereich des Pendlerparkplatzes herausstellte. Beide waren im Inland nicht gemeldet und wurden durch einen Unternehmer aus dem Raum Nürnberg als Bauhelfer beschäftigt. Sie werden nun wegen illegalen Aufenthalt in Deutschland angezeigt.

Zu schnell in die Einfahrt

A 70 / Viereth-Trunstadt    Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Donnerstagvormittag der 36jährige Fahrer eines Ford, auf regennasser Fahrbahn, im Einfahrtsast der Anschlussstelle, Richtung Bamberg, ins Schleudern und prallte in die Außenschutzplanke. Das unfallbeschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Pkw und der Schutzplanke summiert sich auf rund 5000 Euro.

Radfahrer musste nach Sturz ins Krankenhaus

BISCHBERG. Mit leichten Verletzungen musste am Mittwochabend ein 55-jähriger Mann durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Auf dem Radweg von Bamberg in Richtung Bischberg stürzte der Trekkingradfahrer, weil er offensichtlich aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts kam.

Mit Leichtkraftrad gestürzt

LICHTENEICHE. Leichte Verletzungen zog sich ein 18-Jähriger am Mittwochabend, kurz nach 23 Uhr, bei einem Verkehrsunfall zu. Beim Rechtsabbiegen in die Stockseestraße rutschte das Hinterrad seines Zweirades weg, so dass er stürzte. Zur Behandlung musste der junge Mann ins Krankenhaus gebracht werden. Am Krad entstand ein Schaden von etwa 250 Euro.

Alkoholisierter Radfahrer

STEGAURACH. Über den Lenker seines Fahrrades stürzte ein Radfahrer am Mittwochabend in der Bamberger Straße. Als ein Passant dem Verletzten helfen wollte, flüchtete der Mann von der Unfallstelle. Die inzwischen eingetroffene Polizeistreife konnte den Mann jedoch kurze Zeit später stoppen. Der 60-Jährige zeigte erhebliche Ausfallerscheinungen, machte widersprüchliche Angaben und stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein daraufhin durchgeführter Test am Alkomaten erbrachte 1,74 Promille. Zur Behandlung musste der Verletzte ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wurde auch eine Blutentnahme durchgeführt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Vorfahrt missachtet

WAIZENDORF. Beim Abbiegen nach links auf die Staatsstraße 2254 übersah Dienstagfrüh eine 30-jährige Dacia-Fahrerin die Vorfahrt eines 18-jährigen Zweiradfahrers. Beim Zusammenstoß zog sich der Kradfahrer leichte Verletzungen zu und musste ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Radfahrer nach Sturz leicht verletzt

TIEFENELLERN. In der Ellerbergstraße stürzte Dienstagabend ein 61-Jähriger mit seinem Fahrrad und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand kein Schaden.

Radfahrerin übersehen

TROSDORF. Die Bundesstraße 26 befuhr Dienstagabend ein 33-jähriger Volvo-Fahrer und bog in die Industriestraße ab. Dabei über der Fahrer eine auf dem Radweg entgegenkommende 30-jährige Rennrad-Fahrerin. Beim Zusammenstoß stürzte die Radfahrerin und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Pkw und am Fahrrad entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Geparkten Pkw beschädigt

HIRSCHAID. Gegen die Heckseite und den rechten hinteren Radkasten eines schwarzen Pkw Opel/Signia stieß ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Das Fahrzeug stand am Dienstag, zwischen 14.45 und 15.25 Uhr, auf dem Rathausparkplatz in der Bamberger Straße. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Gegen Gartenzaun beschädigt

KÖTTMANNSDORF. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß vermutlich beim Rangieren am Dienstag, zwischen 17 und 18.30 Uhr, gegen den Gartenzaun vor einem Anwesen in der Von-Soden-Straße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Ladung verloren

Bamberg, Hafenstraße       „Immer im Dienst“ hieß es gestern in den späten Nachmittagsstunden für einen Beamten der Wasserschutzpolizei Bamberg und Mitarbeiter des Bayernhafens Bamberg. Auf dem Nachhauseweg von ihren Arbeitsstätten kamen sie zu einem 40-Tonner, der getrocknete Erbsen geladen hatte. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes hatte sich eine Klappe an der Bordwand des Aufliegers geöffnet, so dass sich über eine Strecke von ungefähr 400 Metern ein Strom von Hülsenfrüchten über die gesamte Fahrbahn verteilte. Für einige der dort fahrenden Verkehrsteilnehmer war dies eine böse Überraschung, als sie feststellten mussten, dass sich das Brems- und Lenkverhalten ihres Fahrzeuges beim Befahren der verschmutzten Fahrbahn erheblich verschlechterte. Glücklicherweise geschah dabei aber kein weiterer Unfall. Durch die verständigte Feuerwehr Bamberg wurde die Fahrbahn gereinigt. In dieser Zeit war die Hafenstraße für den durchgehenden Verkehr immer wieder kurzzeitig gesperrt.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".