Polizeibericht 3. April 2019

Veröffentlicht am 3. April 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Wände mit Graffiti besprüht

HALLSTADT. In der Zeit von Montagabend bis Dienstagfrüh besprühten unbekannte Täter die Wände eines Gebäudes und eines Trafohauses am Market in der Michelinstraße mit Graffiti. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Wem sind zur besagten Zeit verdächtige Personen aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Grundstück unberechtigt betreten

RATTELSDORF. In der Zeit von Sonntag, 19 Uhr, bis Montag, 9 Uhr, betrat eine unbekannte Person unberechtigt ein Grundstück in der Sonnenleite und öffnete die Garagentüre sowie Zwischentüre zum Wohnhaus. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

 

Vorfahrt missachtet

MEMMELSDORF. An der Kreuzung der Kreisstraße BA 5/Staatsstraße 2190 missachtete am wqDienstagmorgen eine 30-jährige Opel-Fahrerin die Vorfahrt einer 24-jährigen Ford-Fahrerin. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge total beschädigt, Sachschaden entstand in Höhe von insgesamt 12.000 Euro. Beide Fahrzeugführerinnen zogen sich leichte Verletzungen zu.

Von Fahrbahn abgekommen

AMLINGSTADT. Auf der Staatsstraße 2188 geriet am Dienstagvormittag eine 29-jährige Ford-Fahrerin in einer Linkskurve nach rechts ins Bankett. Beim Gegenlenken kam die Pkw-Fahrerin ins Schleudern, stieß gegen ein Verkehrszeichen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, am Verkehrszeichen Schaden in Höhe von 500 Euro.

Geparkten Pkw beschädigt

BURGEBRACH. Die linke Heckseite eines in der Grasmannsdorfer Straße geparkten schwarzen Pkw Audi beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Aufgrund der Spurenlage dürfte es sich bei dem Verursacher um einen Radfahrer gehandelt haben. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Einfamilienhaus Ziel von Einbrechern

GUNDELSHEIM. Über zwei aufgebrochene Kellertüren gelangten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in ein Wohnhaus am nördlichen Ortsrand. Die Kripo Bamberg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. In der Zeit von Montag, 20 Uhr, bis Dienstag, 5 Uhr, betraten die Täter das Wohnhaus, nachdem sie unter massiver Gewaltanwendung zwei Kellertüren aufgebrochen hatten. Dabei richteten sie einen Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro an. Zu Art und Wert der Tatbeute sind derzeit noch keine Angaben möglich. Beamte der Kriminalpolizei Bamberg haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie bitten unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 um Zeugenhinweise.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".