Polizeibericht 30. April 2021

Warnleitfahrzeug übersehen

Hallstadt    Ein Zugfahrzeug mit Warnleitanhänger, das gut sichtbar und beleuchtet am Seitenstreifen der A 70, Fahrtrichtung Bayreuth, aufgestellt war, übersah am Donnerstagvormittag der 25jährige Fahrer eines Sattelzugs. Er fuhr zu weit rechts und streifte das Zugfahrzeug auf der gesamten linken Fahrzeugseite. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden summiert sich auf mindestens 30000 Euro.

Radfahrer stürzt mit 2,54 Promille

FRIESEN. Mit 2,54 Promille fuhr ein 31-Jähriger am Donnerstagabend mit seinem Fahrrad den Flurbereinigungsweg „Auf der Klinge“ entlang. Ein Zeuge konnte beobachten, wie dieser alleinbeteiligt stürzte, als er an einer Schranke vorbeifahren wollte. Zur anschließenden Blutentnahme und der Behandlung seiner leichten Verletzungen wurde der Mann ins Krankenhaus verbracht.

Vorfahrtsmissachtung endet mit Zusammenstoß

LITZENDORF. Am Donnerstag, gegen 14 Uhr, übersah ein 59-jähriger Peugeot-Fahrer beim Abbiegen vom Lohndorfer Weg auf die Hauptstraße die von links kommende, vorfahrtsberechtigte Fahrerin eines VWs. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die 41-jährige leichte Verletzungen erlitt. An den beiden Pkws entstand insgesamt ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Pkw VW wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Vermisste Landschildkröte verletzt aufgefunden

LAUBEND. Die seit Montagabend vermisste griechische Landschildkröte „Mike“ wurde von einer Nachbarin aufgefunden. Das Tierbefand sich in einem schlechten Gesundheitszustand und wies Verletzungen auf. Bislang ist weiter unklar, wie das Tier aus dem Gehege verschwunden ist. Ein Facharzt soll nun klären, wie es zu den Verletzungen kam.

Verbotener Gegenstand sichergestellt

Hirschaid   Ein „Tränengasspray“ ohne das erforderliche Prüfzeichen stellten Schleierfahnder der Autobahnpolizei am Donnerstagnachmittag auf der A 73, im Bereich der AS Hirschaid, bei der Kontrolle eines 38jährigen Pkw-Fahrers sicher.

Wegen Besitz eines verbotenen Gegenstands wird der Mann nun angezeigt.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.