Polizeibericht 5./6. September 2020

Veröffentlicht am 6. September 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Garagentor beschädigt

RECKENDORF;  Im Laufe des Samstag wurde an einem Anwesen in der Friedrich-Marstatt-Straße das Garagentor beschädigt. Bei der Tatbestandsaufnahme wurde festgestellt, dass es sich bei der Beschädigung möglicherweise um ein Einschussloch handeln könnte. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt, Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Beim Ausparken einen Fußgänger übersehen und leicht verletzt.

HALLSTADT. Auf einem Parkplatz eines Discounters in der Michelinstraße übersah  am Freitagnachmittag eine 61-jährige Fahrzeugführerin beim rückwärts Ausparken eine 70-jährige Fußgängerin  und verletzte diese leicht.  Die Fußgängerin wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

Zulassungsplakette abgekratzt

RECKENDORF. Die Zulassungsplakette auf einem amtl. Kennzeichen eines schwarzen Zweirades der Marke Suzuki kratzten unbekannte Täter ab. Das Kraftrad stand am Dienstag, zwischen 8 und 9 Uhr, auf dem Edeka-Parkplatz in der Geracher Straße. Der entstandene Schaden beträgt ca. 50 Euro. Wem sind zur besagten Zeit verdächtige Personen am Zweirad aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Landkreispolizei Bamberg, Tel. 0951/9129-310.

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

HALLSTADT. Beim Rückwärtsfahren stieß am Donnerstagabend in der Steinlachstraße ein zunächst unbekannter Lkw-Fahrer gegen einen geparkten weißen Pkw BMW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet, fuhr dem Lkw-Fahrer hinterher und veranlasste diesen zur Unfallstelle zurückzufahren. Der verantwortliche 50-jährige Fahrer gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben.

Kerwasbaum umgesägt

MÖNCHHERRNSDORF;  Ermittlungen wegen Sachbeschädigung hat die Polizeiinspektion Bamberg-Land zu einem Vorfall aufgenommen, der sich in der Nacht vom Samstag zum Sonntag ereignete. Bisher unbekannte Täter hatten den in der Ortsmitte aufgestellten Kerwasbaum umgesägt und vor Ort liegen gelassen. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter werden unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen.

Geparkten Pkw angefahren

UNTERHAID;   Wegen Straßenverkehrsgefährdung muss sich ein 42jähriger Pkw-Fahrer verantworten, der in den frühen Morgenstunden des Sonntags in der Unterhaider Hauptstraße unterwegs war. Er war mit seinem Audi gegen einen am Straßenrand geparkten Pkw geprallt, wobei an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro entstand. Zur Bergung der Fahrzeuge musste ein Abschleppdienst verständigt werden.  Bei der Unfallaufnahme wurde zudem festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinwirkung stand. Die Beamten ordneten deshalb eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins an.

Links abgebogen und entgegenkommenden Pkw übersehen.

PRIESENDORF.  Freitagnachmittag kam es an der Kreuzung Hauptstraße/Weißbergstraße zu einem Abbiegeunfall. Eine 92-jährige Fahrerin eines Ford/Focus übersah hierbei einen entgegenkommenden  VW/Polo. Sowohl die 92-jährige Fahrzeugführerin und die beiden Insassen, die 68-jährige Fahrzeugführerin und ihr 41-jährigen Beifahrer, des beteiligten VW/Polo wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden i.H.v. 33.000,- EUR.

Spritztour ohne Schein endete  mit Unfall im Acker

POMMERSFELDEN. Ein erst 17-jähriger junger Mann war Freitagmorgen mit dem Mercedes seiner Großmutter auf einer Spritztour unterwegs und kam zwischen Sambach und Wingersdorf von der Straße ab.  Seine Fahrt endete neben der Straße im Acker. Der 17-jährige erzählte zuerst eine „Räuberpistole“ von „Pkw wurde von einem Unbekannten entwendet und war nach Fahrt von der Fahrbahn abgekommen“. Der 17-jährige verstrickte sich in Widersprüche und der tatsächliche Tathergangwurde schließlich geklärt. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden i.H.v. 35.000,- EUR.  Der 17-jährige wurde nur leicht verletzt und ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen diverser Verkehrsdelikte, wie Fahren ohne Fahrerlaubnis, Unfallflucht u.a.

Gartentor beim Rangieren angefahren.

LITZENDORF. Mit einem bislang unbekannten Fahrzeug wurde in der Straße „Am Knock“  am Freitagabend beim Rückwärtsfahren ein Gartentor angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. 200,- EUR. Der Verursacher flüchtete ohne sich um den Schaden zu kümmern. Wer hat den Unfall beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Streit unter Bekannten

STRULLENDORF. Bei einem Streit zwischen einem 46-jährigen und einer 44-jährigen kam es am Freitagabend in der Hauptsmoorstraße zu Handgreiflichkeiten zwischen einem Mann und einer Frau. In diesem Verlauf hielt der Mann der Frau mit den Händen den Mund zu, wodurch der Frau Schmerzen bereitet wurden. Dem 46-jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Stark betrunken mit dem Pkw unterwegs

PÖDELDORF. Von einem aufmerksamen Anwohner wurde ein orientierungsloser und betrunkener Autofahrer in der Schulthesgasse mitgeteilt. Bei der Überprüfung des 52-jährigen deutschen Autofahrers mit französischen Wohnsitz wurde ein Atemalkoholwert von 3,02 Promille festgestellt. Es folgte eine Blutentnahme mit anschließender Ausnüchterung bei der Polizei. Neben der Entziehung der Fahrerlaubnis für Deutschland erwartet dem Autofahrer noch ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".