Polizeibericht 5. März 2013

Auffahrunfall

KEMMERN. Auf eine verkehrsbedingt im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 4 haltende 19-jährige Toyota-Fahrerin fuhr am Montagnachmittag ein 61-jähriger VW-Bus-Fahrer auf. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der Pkw Toyota noch auf den stehenden Pkw Mitsubishi einer 43-Jährigen geschoben. Die 19-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro.


Berührung im Begegnungsverkehr

RATTELSDORF. Weil ein 56-jähriger Opel-Fahrer am Montagnachmittag auf der Kreisstraße 42 zu weit nach links geriet, kam es zu einem Streifvorgang mit dem linken Außenspiegel eines 52-jährigen Volvo-Fahrers. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.