SpVgg Rattelsdorf verzeichnet Mitgliederzuwachs um zehn Prozent

Veröffentlicht am 5. März 2013 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz


„Mein Wunschtraum: Ein Foto mit allen 736 Vereinsmitgliedern“, sagte Andreas Schmittwolf, der erste Vorsitzende der SpVgg Rattelsdorf bei der Jahreshauptversammlung des Breitensportvereins. 40 Prozent der Vereinsmitglieder sind Jugendliche, die sich im Verein gut aufgehoben fühlen. „Durch die gute Jugendarbeit in den Vereinen gibt es in Rattelsdorf keine Probleme mit Vandalismus“, stellte der Vorsitzende fest. Als Erfolg bezeichnete er es, dass zehn Prozent der Vereinsmitglieder neue Mitglieder sind.

Mit 179 Mitgliedern sind die Tanzsport- und Gymnastikabteilung neben dem Fußball mit 248 Mitgliedern die mitgliederstärksten Abteilungen. Seit einem Jahr ist die Sportvereinigung eine Hochburg des Tanzsports. Der Vorsitzende erinnerte dann an die Aktivitäten des vergangenen Jahres, darunter das Engagement beim Faschingsumzug. Danach trafen sich viele Kinder mit ihren Eltern beim sehr gut besuchten Kinderfasching. Sportlicher Höhepunkt im abgelaufenen Vereinsjahr waren die bayerischen Meisterschaften im Show- und Gardetanz. Ein weiteres Highlight: Die 1. Fußballmannschaft bekam die Auszeichnung als Mannschaft des Jahres im Landkreis Bamberg. 40-jähriges Jubiläum feierten die Tennis- und Gymnastikabteilung. In diesem Zusammenhang bedankte sich Andreas Schmittwolf bei der Marktgemeinde für die durchgeführten Asphaltierungsarbeiten.

Energetische Sanierung rechnet sich

Anerkennende Worte fand er ebenfalls für das engagierte Sportheimteam. Erfreut berichtete Schmittwolf, dass energetische Maßnahmen am Sportheim zu einer deutlichen Kosteneinsparung führten und der Verein deshalb als Klima-Check Vorzeigeverein durch den BLSV ausgezeichnet wurde (Nachrichten am Ort berichtete). „Diese Einsparungen rechnen sich“, sagte Schatzmeister Hans Post, der trotz großer Investitionen über ausgeglichene Finanzen berichten konnte. Er wünschte sich viel Sonne für die  Photovoltaikanlage.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Der neugewählte Vorstand von links: Schriftführer Gerhard Strohmer, 1. Vorsitzender Andreas Schmittwolf, 3. Vorsitzender Alexander Wirth, Schatzmeister Hans Post. Es fehlt 2. Vorsitzender Winfried König.

Nach den Berichten der Abteilungsleiter standen die Neuwahlen auf dem Programm. Einstimmig bestätigt wurden von der Versammlung der Erste Vorsitzender Andreas Schmittwolf, der Zweite Vorsitzende Winfried König und der auch der Dritte Vorsitzende Alexander Wirth. Schriftführer ist Gerhard Strohmer, Schatzmeister bleibt Hans Post. Unterstützt wird die Arbeit des geschäftsführenden Vorstands von den Ausschussmitgliedern: Hans Deschner, Nico Imhof, Harald Müller, Uwe Schober und Stefan Weidner. Für das Jahr 2013 kündigte der Vorsitzende weitere Umbaumaßnahmen an. Geplant ist unter anderem ein Ehrenamtstag, die 3. Vereinsolympiade und das Familiensommerfest mit beträchtlicher Unterstützung durch die VR Bank. Zum Schluss sprach dritter Bürgermeister Hans-Jürgen Scheerbaum anerkennend von den Leistungen des Vereins in Sachen Umwelt.

Renate Neubecker

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.