Polizeibericht 6./7. Oktober 2018

Veröffentlicht am 7. Oktober 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Fahrzeugtür verkratzt

BAUNACH. Die linke hintere Fahrzeugtür eines grauen Pkw, BMW, verkratzte ein Unbekannter zwischen Donnerstagabend, 19:00 Uhr, und Freitagmorgen, 9:30 Uhr, so dass dem Fahrzeugbesitzer ein Schaden von ca. 500 Euro entstand. Das Auto stand zur Tatzeit am Fahrbahnrand vor einem Anwesen in der Schweizergasse. Wer hat am Pkw verdächtige Personen beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Schläge auf der Tanzfläche

HALLSTADT. Samstagnacht geriet ein 28-jähriger auf der Tanzfläche in einer Diskothek mit einer Gruppe in Streit. Hierbei wurde er von einem bislang unbekannten Täter mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land ermittelt nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der 0951/9129-310 an die Polizei zu wenden.

Weibliche Diskobesucher gerieten in Streit

HALLSTADT;  Mehrere Streifenbesatzungen mussten in den frühen Morgenstunden des Sonntags zu einem Streit in der Diskothek in der Michelinstraße anrücken. Eine 20jähige Diskobesucherin war hier von einem bislang unbekannten Täter geschlagen worden. Zwei Freundinnen wollten ihr zu Hilfe eilen, wobei die Situation von drei weiteren anwesenden Damen falsch beurteilt wurde. Diese gingen dann gemeinsam auf die 20jährige Geschädigte los. Die Auseinandersetzung konnte beendet werden, der genaue Tatablauf bedarf noch der weiteren Abklärung, da alle Beteiligte mehr oder weniger unter Alkoholeinwirkung standen.

Anzeige
Karin Eminger

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Vorfahrtsmissachtung mit bösen Folgen

HIRSCHAID. Zwei verletzte Autofahrerinnen mussten nach einem Verkehrsunfall am Freitagmittag durch den Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden. An der Kreuzung Elmbergstraße/Ostumgehung missachtete ein 75-jähriger Autofahrer das dortige Stopp-Schild und fuhr geradeaus über die Kreuzung. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Pkw, Mercedes, einer 70-jährigen Frau. Nach dem Aufprall schleuderte der Mercedes in den Gegenverkehr und stieß mit dem Pkw, Fiat Punto, einer 31-Jährigen, die auf der Ostumgehungsstraße in Richtung Amlingstadter Straße unterwegs war, zusammen. Der Fiat wurde durch die Wucht des Anstoßes in die Leitplanke geschleudert und blieb – ebenso wie der Mercedes – total beschädigt liegen. Die 31-jährige Fiat-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen; die 70-Jährige Autofahrerin kam mit leichteren Verletzungen davon. Der insgesamt entstandene Blechschaden wird auf etwa 26.000 Euro geschätzt. Ein Abschleppunternehmen barg die beiden nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge.

 

Zeugen zu nachfolgenden Unfallfluchten sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310:

Betonpfosten angefahren

BUTTENHEIM. Nachträglich wurde bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land eine Unfallflucht zur Anzeige gebracht. In der Zeit von Montagabend, 18:00 Uhr, bis Dienstagmittag, 11:00 Uhr, stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen einen Betonpfosten in der Mozartstraße. Obwohl dabei ein Schaden von ca. 100 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne die Polizei zu verständigen.

Golf angefahren und geflüchtet

RÖBERSDORF. Auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Ringstraße fuhr ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer einen grauen Pkw, VW Golf, an. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Die Unfallflucht ereignete sich zwischen Donnerstagabend, 21:00 Uhr, und Freitagmorgen, 7:00 Uhr.

2.000 Euro Schaden hinterlassen

UNTERSTEINACH.  Eine böse Überraschung erlebte am Freitagnachmittag ein 32-Jähriger. Als er zu seinem vor einem Grundstück geparkten Pkw, Dacia Duster, zurückkam, musste er feststellen, dass das Auto vorne links an der Stoßstange, am Kotflügel sowie am Außenspiegel verkratzt und eingedellt war. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer richtete den Schaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro zwischen 06:20 und 16:30 Uhr an und beging Unfallflucht. 

Alkohol am Steuer

TRABELSDORF. In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ein Autofahrer unter Alkoholeinfluss. Ein von der kontrollierenden Polizeistreife durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte einen Alkoholwert von über 1,1 Promille. Beim 61-jährigen wurde eine Blutentnahme in einem nahegelegenen Krankenhaus durchgeführt, der Führerschein sichergestellt. Der Fahrzeugführer muss sich nun wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Geparkter Skoda angefahren

STRULLENDORF;  Eine Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro hinterließ ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer an einem in der Grabenstraße geparkten Skoda. Der Geschädigte hatte am Freitagabend seinen Pkw vor dem Wohnanwesen abgestellt. Als er Samstagmittag wegfahren wollte, musste er den Schaden im Frontbereich feststellen. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".