Polizeibericht 7. März 2019

Veröffentlicht am 7. März 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Aggressive Ladendiebin flüchtete

HALLSTADT. In einem Supermarkt in der Ortsstraße An der Marktscheune fiel einer Angestellten am Mittwoch, gegen 13.00 Uhr, eine junge Frau auf, die sich auffällig verhielt. Nachdem sie in der Metzgerei ihre Ware bezahlte ging sie zur Kasse. Aus ihrem vollen Rucksack legte sie nur einen Teil der Ware auf das Band. Als sie von der Kassiererin aufgefordert wurde alles auszupacken, rannte sie in Richtung Lichtenfelser Straße davon. Die Filialleiterin verfolgte die Diebin. Plötzlich drehte sich die Unbekannte um und schlug ihr mit dem zuvor gekauften Wurstpacket ins Gesicht. Die Filialleiterin erlitt durch den Schlag leichte Verletzungen. Die Ladendiebin, ca. 30 Jahre, ca. 170 cm groß, schlank, mit schulterlangen schwarzen  Haare konnte unerkannt entkommen. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

 

Wer fuhr gegen die Regenrinne?

THÜNGFELD. Am Mittwoch fuhr ein offenbar höheres Fahrzeug gegen die Regenrinne eines Anwesens in der Ortsstraße „Steinberg“. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von ca. 1.000 Euro zu kümmern. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Brand von Plastiksäcken

MEMMELSDORF. Mehrere „gelbe Säcke“ brannten am Mittwochabend im Ortsteil Lichteneiche, konnten aber von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Kurz nach 20.15 Uhr meldeten Anwohner das Feuer bei den für die Abholung bereitgestellten Plastiksäcken an einem Garagenhof in der Schlesienstraße, nahe der Gundelsheimer Straße. Feuerwehreinsatzkräfte konnten die Flammen, die auch eine Hecke leicht in Mitleidenschaft zogen, rasch löschen. Es entstand kein Sachschaden. Fahndungsmaßnahmen nach verdächtigen Personen verliefen ohne Ergebnis. Kripobeamte aus Bamberg nahmen vor Ort die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Brandursache auf. Zeugen, die am Mittwoch, in der Zeit von etwa 20 Uhr bis 20.30 Uhr, in der Schlesienstraße, nahe der Gundelsheimer Straße, Wahrnehmungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".