Polizeibericht 7. Oktober 2019

Rückwärts gegen Leitplanke

A 70 / HALLSTADT   Am Samstagnachmittag geriet eine 47-jährige Coburgerin mit ihrem VW, in Fahrtrichtung Würzburg, versehentlich in den abgesperrten Baustellenbereich an der AS Hallstadt. Beim Versuch, wieder rückwärts heraus zu rangieren, touchierte sie zwei Felder der Außenschutzplanke. Der dabei entstandene Sachschaden an ihren Fahrzeug und der Schutzplanke summiert sich auf 1400 Euro.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

 

Brand im Pavillon

DROSENDORF. Ca. 1.000 Euro Sachschaden entstand am 26. August bei einem Brand in einem Pavillon in Drosendorf / Richtung Giech.  Vermutlich wurde der Brand durch Unbekannte gelegt, so dass eine Bank sowie eine Tischplatte verkohlten. Wer hat zur Brandzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310.

Alkoholisiert Auto gerammt

BURGEBRACH. Mit 0,78 Promille setzte sich am Sonntagmorgen ein 20-Jähriger hinter das Steuer seines Pkw, Seat Leon, und verursachte gegen 01.30 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtsachschaden von ca. 9.000 Euro entstand. Offensichtlich aufgrund seines Alkoholpegels stieß der Seat-Fahrer in der Bamberger Straße gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Pkw, VW Golf. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten sofort, dass der junge Mann offensichtlich alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alcotest bestätigte den Verdacht, so dass anschließend eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde.  Seinen Führerschein musste der 20-Jährige sofort abgeben. Zudem wurden die Pkw-Schlüssel sichergestellt.

 

Zu nachfolgenden Unfallfluchten sucht die Landkreispolizei Zeugen. Hinweise werden unter Tel. 0951/9129-310 entgegengenommen.

Zaunpfosten beschädigt

ROSSDORF AM FORST. Schaden von ca. 300 Euro richtete ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem Zaunpfosten an. Zwischen 21. September und 5. Oktober stieß der Unbekannte gegen das Zaunelement eines Gartengrundstückes in der Geisfelder Straße und flüchtete, ohne den Schaden der Polizei zu melden.

Parkplatzschild angefahren und geflüchtet

BISCHBERG. Gegen ein Parkplatzschild an der Staatsstraße 2262 zwischen Trosdorf und Tütschengereuth stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer. Obwohl ein Schaden von mindestens 300 Euro entstanden ist, fuhr der Verursacher davon. Die Unfallflucht ereignete sich zwischen Samstagabend, 18 Uhr, und Sonntagmorgen, 8.45 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.