Polizeibericht 9. Mai 2016

Vier Kennzeichen weg

DÖRFLEINS. Gleich fünf Mal schlugen Diebe zu und entwendeten offensichtlich von Samstag auf Sonntag von in der „Hutstraße“, im „Ellerweg“ und „Am Ziedergraben“ geparkten Fahrzeugen jeweils das hintere amtliche Kennzeichen. Die Diebstähle ereigneten sich zwischen Donnerstagabend und Sonntagnachmittag. Wer kann Hinweise auf den Verbleib der Kennzeichen BA-VW 116, BA-NI 97, CO-T 897, BA-DD 225 und BA-NN 200 geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Vergessener Hebekran blieb an der Brücke hängen

A 73/HIRSCHAID. Am Samstagnachmittag lud ein 24-Jähriger mit seinem Abschleppfahrzeug einen Pannen-Pkw auf. Bei der Sicherung vergaß er den Hebekran wieder abzusenken und fuhr los. Bei der Durchfahrt unter einer Brücke, blieb der Kranarm an der Unterseite der Brücke hängen und beschädigte diese. Zudem platzte ein Hydraulikschlauch, wodurch die Brücke und der Standstreifen mit Öl bespritzt wurden. Durch den heruntergedrückten Kran wurde auch der aufgeladene Pannen-Pkw beschädigt. Insgesamt war Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstanden. Das ausgelaufene Öl musste durch die Autobahnmeisterei abgebunden werden.

Gegen Terrassentür getreten

PETTSTADT.  Mit den Füßen trat am Samstag, zwischen 15.45 und 19.30 Uhr, ein Unbekannter gegen die Terrassentür eines Anwesens im Röbersdorfer Weg, so dass zwei Glasscheiben zersprangen. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Vollbremsung nutzte nichts

AMPFERBACH. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Sonntagnachmittag auf der Staatsstraße. Kurz nach 14 Uhr wollte eine 50-jährige E-Bike-Fahrerin – von einem Feldweg kommend – die Fahrbahn überqueren. Dabei übersah sie jedoch einen vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Obwohl der 37-Jährige sein Kraftrad sofort stark abbremste und noch versuchte auszuweichen, erfasste er die Radlerin am Hinterrad. Beide Fahrzeugführer stürzten nach dem Anstoß. Mit dem Rettungsdienst musste die schwer verletzte Radfahrerin sowie der leicht verletzte Motorradfahrer in die Steigerwaldklinik nach Burgebrach eingeliefert werden. Insgesamt entstand ein Unfallschaden von ca. 6.000 Euro.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.