Fazit und Ausblick: BAnefiz-Kulturstream bleibt ein Erfolg

Veröffentlicht am 16. Juni 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Das Corona-Virus hat das die Live-Kultur, so wie wir sie kennen, für einige Monate vollständig zum Erliegen gebracht. Auch der Veranstaltungsservice Bamberg musste im Zuge der Allgemeinverfügungen bereits mehr als 150 Konzerte verschieben oder gar komplett absagen . Um mit dieser Ausnahmesituation bestmöglich umzugehen und auch weiterhin an unserer Leidenschaft für Liveentertainment festzuhalten wurde gemeinsam mit starken Partnern das Projekt „BAnefiz Kulturstream“ an den Start gebracht. Nicht nur als finanzielle Unterstützung für die regionale Kulturszene, sondern auch um den teilnehmenden Künstlern endlich wieder eine Plattform für ihre Auftritte zu bieten.

Mit einer überwältigend positiven Resonanz blicken wir inzwischen auf zwölf erfolgreiche Stream-Konzerte zurück. Nicht nur die Künstler zeigten sich hellauf begeistert, sondern auch das Zuschauerfeedback impliziert: Livestream-Konzerte finden in der Region Bamberg und auch darüber hinaus großen Zuspruch!

Die Zuschauerzahl ist ein weiterer Indikator dafür, dass digitale Konzerte großen Anklang finden: Über 80.000 Zugriffe gab es insgesamt auf die Streams, die auf mehreren Partnerportalen für Konzertfreunde sichtbar waren. Dadurch war es möglich, insgesamt über 8.000 Euro an Spenden zu generieren, die selbstverständlich den teilnehmenden Künstlern zugutekommen. 

Ein großer Dank geht an dieser Stelle auch an Eventworks, ohne die ein Stream in dieser Qualität nicht möglich gewesen wäre, und an die Sponsoren, durch die das Projekt überhaupt erst ins Leben gerufen werden konnte. 

Durch die vielfältige Bandbreite des Programms wurde für die unterschiedlichsten Musikfreunde ein Angebot geschaffen, das ohne große Mühe von zuhause aus genossen werden kann. Ob Allstar Rocksession, die Dorfrocker, ein Kinder-Theaterstück, oder ein Bamberger Kultursession-Abend – es war wirklich für jeden etwas dabei. 

Und das sagen Beteiligte und Künstler zu dem Projekt:

Wolfgang Heyder (Veranstaltungsservice Bamberg): 
„Obwohl diese Zeit für Veranstalter sehr schwierig ist und wir schon über 150 Veranstaltungen verlegen mussten, fokussieren wir uns mit einer positiven Grundstimmung auf die Zukunft. Konzerte werden wieder möglich sein und darauf bereiten wir uns mit viel Motivation vor. Darum freue ich mich umso mehr über die massiv positive Resonanz und die hervorragende Qualität des Live-Streams.“

David Saam (Boxgalopp): 
„Unser Auftritt hat uns saumäßig Spaß gemacht. Nach langer Zeit konnten wir endlich mal wieder gemeinsam spielen! Gefehlt haben uns zwar der direkte Kontakt zum Publikum und der Applaus, aber wir haben im Nachhinein und über die sozialen Medien viele begeisterte Rückmeldungen bekommen. DANKE an alle, die zugeschaut und „Einrittsgeld“ gespendet haben! Und ein großes DANKE an die Organisatoren und Techniker, die das möglich gemacht haben!“

Arnd Rühlmann (Hanuta Gonzales):
„Nach ein paar Videos aus dem heimischen Wohnzimmer hat es riesigen Spaß gemacht, endlich mal wieder mit Kolleg*innen gemeinsam auf der Bühne zu stehen – auch wenn es für mich erst einmal ungewohnt war, so ganz ohne Publikum zu performen. Aber auch das Team hinter den Kameras hat für eine tolle, gelöste Stimmung gesorgt. Vielen Dank an alle Beteiligten!“

Steff Porzel (Allstar Rocksession & Space Truckers):
„Die besonderen Umstände haben uns die Möglichkeit gegeben, in einer Besetzung zusammen zu spielen, die es normalerweise so gar nicht gegeben hätte. Natürlich muss man sich ein bisschen an das Umfeld gewöhnen, denn ein „normaler“ Gig mit Publikum ist schon etwas anderes. Mein erstes Stream-Konzert hat mir dann so viel Spaß gemacht, dass ich gleich noch ein zweites dranhängen wollte. Vielen Dank an alle, die gespendet haben, an alle Sponsoren und an ein sagenhaftes Team in der Technik.“

Nun warten wir gespannt auf ein weiteres Highlight am 19. Juni um 20 Uhr: Sarah Straub mit Special Guest Konstantin Wecker – Informationen finden Sie weiter unten im Artikel.

Da der Erhalt der Kulturszene und die Unterstützung der teilnehmenden Künstler im Vordergrund der Livestream-Konzerte steht, möchten wir noch einmal explizit auf die Möglichkeit hinweisen, eine Spende zu hinterlassen. Diese ging bisher zu 100 Prozent den beteiligten Künstlern zu! Die Spenden für den Auftritt von Sarah Straub und Konstantin Wecker gehen an den Hospizverein Bamberg.  Wir bedanken uns herzlich bei allen Zuschauern für ihre Treue und das durchweg gute Feedback und freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Termin. Alle Infos zu den Streams, Partnern, teilnehmenden Künstlern und natürlich auch zu den Spenden gibt es immer aktuell auf www.BAnefiz-kulturstream.de!

SARAH STRAUB LIVE  
Special Guest Konstantin Wecker
Freitag, 19. Juni 2020 / 20 Uhr

Wenn die junge Liedermacherin Sarah Straub auf einer ihrer vielen Konzerttouren »Heute hier, morgen dort« spielt, dann wird schnell klar, wo sie zuhause ist: in der Musik. Diese Leidenschaft teilt sie in ihrem ersten deutschen Programm »Alles Das Und Mehr« eindrucksvoll mit dem Publikum. Neben eigenen Songs interpretiert sie darin voller Leichtigkeit und höchst individuell Kompositionen der bedeutendsten deutschen Liedermacher wie Konstantin Wecker, Hannes Wader, Reinhard Mey und Wolfgang Niedecken. 

Konstantin Wecker

Wegbereiter zur deutschsprachigen Musik war für Sarah Straub, nach ihren erfolgreichen englischsprachigen Alben, kein geringerer als Konstantin Wecker selbst. Er vertraute ihr seine Lieder an, sie neu zu entdecken und nach „Sarah Straub“ klingen zu lassen. Herausgekommen ist dabei das spannende Album »Alles Das Und Mehr« mit 12 „Wecker-Songs“, denen Sarah mit ihrer zauberhaften Stimme ganz neues Leben eingehaucht hat.  

Sarah Straub und Konstantin Wecker, das ist auch auf der Bühne eine spannende Mischung. Freuen Sie sich auf einen Abend voller Poesie und wunderschöner Musik. Infos & Bestellmöglichkeiten für CDs u.v.m.: www.sarah-straub.de

Veranstaltungsservice Bamberg. Fotos: Nils Schwarz, Thomas Karsten


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".