Niederlage für Baunach, Mannschaft laut Trainer aber auf dem richtigen Weg

Trotz einer 88:71-Niederlage lieferten die Baunach Young Pikes vor 2.345 Zuschauern eine ordentliche Leistung beim weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, den NINERS Chemnitz, ab. Allerdings schmilzt der Abstand zu den Abstiegsplätzen immer mehr, da die Karlsruhe Lions nach ihrem Sieg gegen Nürnberg bis auf zwei Punkte herangerückt sind. Der TSV Tröster Breitengüßbach und die Basketballer aus Rattelsdorf freuten sich dagegen über Siege.

Breitengüßbachern gelingt in Bad Aibling ein Befreiungsschlag

Die beiden Hiobsbotschaften, dass Leon Kratzer künftig für die Skyliners Frankfurt auf Korbjagd gehen wird und William McDowell-White krank das Bett hüten musste, steckten die Baunacher Zweitliga-Basketballer nur in der Anfangsphase ihres Spiels am Wochenende weg. Am Ende erzielte der Gegner aber über 100 Punkte. Die Niederlagenserie beenden konnte der TSV Tröster Breitengüßbach, Enttäuschung herrschte dagegen in Rattelsdorf.

Nur Rattelsdorf siegte am Wochenende

Einen gebrauchten Tag erwischten die Baunach Young Pikes bei ihrem Auswärtsspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA bei den Tigers in Tübingen, denn sie unterlagen deutlich mit 56:82 (25:47). Die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach unterliegen nach einer schwachen ersten Halbzeit in Rosenheim. Nur Rattelsdorf beendete das Wochenende mit einem Sieg.

Dritter Sieg in Folge für die Baunach Young Pikes

Mit einem klaren und überzeugenden 85:58 Erfolg gegen die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau sicherten sich die Baunach Young Pikes den dritten Sieg in Serie in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA und weisen nun das erste Mal seit mehreren Jahren zum Saisonstart ein positives Punktekonto (3:2) auf. Auch die Basketballer aus Rattelsdorf gewannen wieder, Breitengüßbach hingegen musste eine Heimniederlage verkraften.

610 Tage ohne Niederlage – Serie riss am Wochenende

Mit einem überraschenden 70:61-Erfolg beim Spitzenteam in Heidelberg sicherten sich die Baunach Young Pikes vor 832 Zuschauern den ersten Auswärtssieg der Saison und liegen nach dem vierten Spieltag mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Die ersatzgeschwächten Breitengüßbacher hingegen verloren in Vilsbiburg – und Rattelsdorf kassierte die erste Niederlage seit 610 Tagen!

Baunacher feiern den ersten Saisonsieg

Im dritten Saisonspiel haben die Baunach Young Pikes den ersten Sieg in der 2. Basketball-Liga ProA  eingefahren. Gegen die Karlsruhe Lions, die ihre ersten beiden Partien ebenfalls verloren hatten, gewannen sie am Sonntag vor 825 Zuschauern in der Bamberger Graf-Stauffenberg-Halle mit 75:66 (39:41) und verhalfen dem neuen Trainer Felix Czerny zu einem erfolgreichen Heimdebüt. Siege gab es am Wochenende auch für Breitengüßbach und Rattelsdorf.

Basketball: Rattelsdorf startet erfolgreich in der Bayernliga

Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Wochenende zeigten die Baunach Young Pikes in der BARMER 2. Basketball Bundesliga: Bis kurz vor Schluss sahen sie bei den ROSTOCK SEAWOLVES schon wie der Sieger aus, mussten sich aber letztendlich vor 2700 Zuschauern unglücklich mit 94:82 nach Verlängerung geschlagen geben. Freude dagegen in Breitengüßbach und Rattelsdorf – beide Mannschaften gewannen.