Neue Chronik: Texte, Bilder, Geschichten aus 1.000 Jahren Kemmern

Eine Chronik hatte Kemmern schon. In den 1980er Jahren hatte sich Konrad Schrott ausführlich mit der Geschichte Kemmerns beschäftigt. Sein Ansatz war nicht chronologisch, er suchte sich bestimmte „Highlights“ heraus. Pünktlich zum 1000-jährigen Jubiläum Kemmerns gibt es nun eine ergänzende neue Chronik – mit vielen (historischen) Fotos, Zeitzeugenberichten und Fachbeiträgen.

Festauftakt: Warum Kemmern schon immer ein besonderes Dorf war …

Siedlungsspuren keltischer, germanischer und slawischer Herkunft zeigen, dass Kemmern nicht erst 1017 gegründet wurde, sondern eigentlich schon viel älter ist. Ein Tauschvertrag zwischen dem Würzburger und Bamberger Bischof vom 26. Oktober 1017 sorgt aber für Kemmerns erste urkundliche Erwähnung – und so kann Kemmern in diesem Jahr sein offizielles 1000-Jähriges feiern. Der Festauftakt machte den Anfang.