Ferienprogramm mit 16 Veranstaltungen und 225 Teilnehmern

Wie auch in den letzten Jahren war der Besuch des Ferienprogramms in Kemmern wieder sehr erfreulich. An den 16 Veranstaltungen nahmen 225 Kinder teil, das ist ein Schnitt von 14 Kindern pro Veranstaltung. 1.261 Euro wurden für die Durchführung, Getränke und Material von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Neben den vielen verschiedenen Angeboten für alle Altersklassen wurden auch gesundheitsfördernde, therapeutische Stunden von der Ergotherapie Franziska Dinkel und der Physiotherapie Markus Lempetzeder angeboten.

Kemmern bekommt eine Kinderfeuerwehr

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates berichtete Bürgermeister Rüdiger Gerst zunächst über eine Zwischennachricht der Regierung von Oberfranken zu dem von der Gemeinde Kemmern gestellten Antrag auf Lärmschutz gegenüber dem Autobahnlärm der A73. Hier sollen aktuellere Verkehrsdaten aus 2018 abgewartet werden. Da tendenziell eine Zunahme der Verkehrszahlen zu erwarten ist, könnte sich dies anspruchsbegünstigend auswirken.

Ferienabenteuer in den Osterferien

Auch in diesem Jahr können sich Kinder aus Stadt und Landkreis Bamberg wieder auf spannende Ferienabenteuer freuen. Die Angebote in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien finden jeweils eine Woche lang täglich von mindestens 8 bis 15 Uhr statt. So sollen insbesondere berufstätige Eltern entlastet werden. In der zweiten Osterferienwoche (3. bis 6. April) sind noch einige Plätze frei.

Dorftour: Ebing statt Kemmern, lange Diskussion im Gemeinderat

Vorstellung des Ferienprogramms, die Genehmigung für eine Straßensperrung während der Kirchweih und ein Antrag für einen Zuschuss zu einer Typisierungsaktion gegen Leukämie. Die Tagesordnung der Gemeinderatssitzung in Kemmern vom 13. Juli 2017 las sich übersichtlich. Die Sitzung selbst war es dann nicht. Insbesondere aufgrund eines Themas, das gar nicht auf der Einladung stand.

Lärmschutz: Nur ein Haus mit Anspruch

In der aktuellen Kemmerner Gemeinderatssitzung ging es vor allem um die Lärmschutzsituation an der Autobahn, die immer wieder im Gemeinderat thematisiert wird. Zu einem früheren Zeitpunkt wurde bereits von Seiten der Autobahndirektion bestätigt, dass ein Anspruch auf nachträglichen Lärmschutz für Kemmern an der A 73 besteht. Die Autobahndirektion hatte Untersuchungen eingeleitet, deren Ergebnisse im Juli im Gemeinderat vorgestellt und die im Anschluss noch einmal geprüft wurden.

Preise für Ferienprogramm-Teilnehmer

Jedes Schulkind kann es nach der Zeugnisvergabe am Ende des Schuljahres nicht erwarten – endlich sind die Sommerferien da! Lange Ausschlafen, keine Hausaufgaben machen und von morgens bis abends herumtoben steht bei den Kindern auf dem Programm. Auch im Rahmen des Ferienprogramms 2016 in Kemmern wurden wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen für Kinder angeboten. Jetzt wurden die Kinder mit den meisten Teilnahmen am Ferienprogramm ins Rathaus eingeladen und mit kleinen Geschenken belohnt.