Hallstadter CSU: Politik muss endlich wieder verlässlich werden

Jedes Jahr lockt „Fastnacht in Franken“ Millionen bayerische Fernsehzuschauer vor den Bildschirm. Zumindest in Hallstadt werden es in diesem Jahr wohl einige weniger gewesen sein – denn bis auf den letzten Platz besetzt war das katholische Pfarr- und Jugendheim, wo die CSU Hallstadt mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Thomas Söder ihre Hauptveranstaltung zur Kommunalwahl 2014 abhielt.

Bürgerblock-Kandidaten beim „Kaffeekränzchen“

Einmal pro Jahr organisiert der Bürgerverein Hallstadt ein Kaffeekränzchen im katholischen Pfarr- und Jugendheim. Im Jahr der Kommunalwahl wurden diesmal auch die Stadtratskandidaten des Bürgerblocks vorgestellt. Ein Kandidat wurde sehr deutlich: „Wenn man durch kleine Dörfer fährt, sind diese schön hergerichtet. In Hallstadt dagegen wird einem schlecht.“

Sportplatz vom Hochwasser verschont

Neben der Änderung eines Flächennutzungsplans und der Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans stand der Hochwasserschutz für Hallstadt und Dörfleins im Mittelpunkt der Stadtratssitzung vom 19. Februar 2014. Besonders der SV Dörfleins kann sich freuen: Der Sportplatz dient nicht als so genannter „Retentionsraum“, muss also bei Hochwasser nicht geflutet werden.

Rettungswache: Schnelle Hilfe kommt künftig aus Hallstadt

Im Notfall gilt es für die Rettungssanitäter, möglichst schnell von A nach B, sprich vom Standort zum Einsatzort zu kommen. Mit der Eröffnung der Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Hallstadt werden nun noch schnellere Reaktionszeiten erreicht, besonders der nördliche Landkreis profitiert davon – 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche.

Nicht nur junge Nutzer begeistern sich für E-Books

E-Books, also digitale Bücher, sind auf dem Vormarsch. In den USA ist bereits mehr als jedes vierte gekaufte Buch ein E-Book, Deutschland hinkt hier noch hinterher – 2012 betrug der Marktanteil nur zwei Prozent. Aber: Der Marktanteil erhöht sich stark und nähert sich aktuell den zehn Prozent. Und auch die Büchereien machen mit und ermöglichen das Ausleihen von E-Books, zum Beispiel in Baunach und Hallstadt.

Markus Zirkel: Hallstadt leistungsfähig in die Zukunft führen

Bei der Kommunalwahl am 16. März bewirbt sich Markus Zirkel (SPD) für eine zweite Amtsperiode als Bürgermeister der Stadt Hallstadt. Im Inzerview mit Nachrichten am Ort spricht er über die Entwicklung der Innenstadt und das Leuchtturmprojekt Marktscheune, über die bewusste Aufstockung der Rücklagen in den vergangenen Jahren und auch über die Themen Transparenz und Bürgerbeteiligung.

Thomas Söder: Ich stehe für klare Werte, eine klare Linie und klare Ziele

„Die große Herausforderung der kommenden Jahre wird es sein, die Stillstandsliste abzuarbeiten und dabei die finanziellen Ressourcen der Stadt nicht vollständig zu verbrauchen.“ Thomas Söder (CSU) tritt bei der Kommunalwahl am 16. März in Hallstadt als Bürgermeisterkandidat gegen Amtsinhaber Markus Zirkel (SPD) an. Nachrichten am Ort erfuhr von ihm, wo seiner Meinung nach die Fehler der Vergangenheit liegen, was er anders machen würde und wo er die Stärken und Schwächen der Stadt Hallstadt sieht.

Hallstadter SPD stellte bei der „Greta“ ihr Programm vor

Nein, das war nicht die klassische Wahlveranstaltung, wie viele sie kennen. Natürlich gab es Reden, Kandidatenvorstellungen und Zukunftskonzepte zu hören. Für Unterhaltung sorgten aber auch die „Crazy Floor Jumpers“ (im Bild in Aktion) – und Bürgermeister Markus Zirkel war erfreut, bei der „Greta“ zu Gast ein zu können. Auch SPD-Landratskandidat Jung war gekommen.

Michelin hat einen neuen Direktor

Thomas Nagel (51) ist neuer Direktor des Michelin Werkes Bamberg. Er folgt auf Jens Abromeit, der das Unternehmen verlassen hat. Der gebürtige Baden-Badener kehrt in das Werk zurück, in dem er seine Karriere bei Michelin begann: Nach einem Studium des Chemieingenieurwesens an der Universität Karlsruhe startete er als Projektleiter Qualitätssicherung im Michelin Werk Bamberg.

Hallstadts Marktplatz neu entdeckt

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an den Marktplatz in Hallstadt denken? Viel Verkehr, großer Parkplatz, schnell noch was fürs Abendessen besorgen? – Doch der historische Mittelpunkt von Hallstadt hat einiges mehr zu bieten. Mit offenen Augen ließen sich zahlreiche Hallstadter bei einer Marktplatzführung von Claudia Büttner über den Platz um die Kirche führen und sahen so vieles, woran sie bislang achtlos vorbeigelaufen sind.