Die erfolgreiche Kirchweih und der sorgenvolle Blick auf die Faschingssaison

Nach dem Erhalt des Organisationsauftrages für die St. Kilian-Kirchweih im Jahr 2020 konnte nach zwei Pandemiejahren Mitte August die Veranstaltung in voller Größe aufgezogen werden. Mit zwei Musikerbühnen, Bewirtungsflächen der Gastronomen, den Schaustellern und vielen Rahmenveranstaltungen, wie dem Festumzug oder dem Entenrennen, wurde auf dem frisch sanierten Marktplatz ausgelassen gefeiert.

„Marktplatzfreizeit to go“ vom 16. bis 18. Juli in Baunach

So etwas gab es noch nie in der Kirchweihhistorie von Baunach: Die Kärwa muss abgesagt werden. Der Grund ist natürlich Corona und die damit einhergehenden Bestimmungen. Damit die Kirchweih aber nicht völlig entfällt und im Ort trotzdem etwas Kerwastimmung bei Groß und Klein aufkommt, hat sich die Stadt Baunach eine „To go“-, oder auf Fränkisch „Middnehm“-Freizeit mit abgespecktem Programm einfallen lassen.

Protokolle öffentlich, Mitteilungsblatt bald kostenfrei?

In der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause stand die Teilnahme an der Aktion „Essbare Stadt“ zur Diskussion, wie sie die Stadt Baunach derzeit bewirbt. Außerdem ging es um Engstellen in der Bahnhofstraße, die Frage, ob Protokolle öffentlich gemacht werden sollen und um ein mögliches kostenfreies Mitteilungsblatt für alle Haushalte.

„Marktplatzfreizeit to go“ vom 17. bis 19. Juli in Baunach

So etwas gab es noch nie in der Kirchweihhistorie von Baunach: Die Kärwa muss abgesagt werden. Der Grund ist natürlich Corona und die damit einhergehenden Bestimmungen. Damit die Kirchweih aber nicht völlig entfällt und im Ort trotzdem etwas Kerwastimmung bei Groß und Klein aufkommt, hat sich die Stadt Baunach eine „To go“-, oder auf Fränkisch „Middnehm“-Freizeit mit abgespecktem Programm einfallen lassen.

Gleich zwei „runde Geburtstage“ in Lauf

Eine Kirche in Lauf gibt es schon seit mindestens 600 Jahren. Das bestätigt eine Urkunde, die sich heute im Archiv des Erzbistums Bamberg befindet. Vor ziemlich genau 300 Jahren aber wurde der heutige Kirchenbau, die Dreikönigskirche, eingeweiht. Wohl mit einem Jahr Verspätung, denn eine Inschrift verweist auf das Jahr 1718. Dieses Doppeljubiläum wurde am Sonntag groß gefeiert.

Tobias Gagel ist Vereinsmeister 2019

Wie alljährlich kürte die Schießgruppe der Krieger- und Soldatenkameradschaft anlässlich der Kirchweih ihre aktuellen Vereinsmeister. Die Schießen in verschiedenen Wettbewerben fanden mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter und mit der großkalibrigen Kurzwaffe auf 25 Meter statt. Austragungsort war wie stets die Schießanlage am Wolfsanger in Prächting.
Die Leitung der diesjährigen Wettbewerbe hatte der erste Schießwart Stefan Groh übernommen.