Erste Pflanzentauschbörse des Obst- und Gartenbauvereins in Kemmern

Die Veranstaltung im Garten des Pfarrheimes am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg. Um die 100 Besucherinnen und Besucher freuten sich über das Angebot und nahmen die Möglichkeit wahr, Pflanzen, Blumenzwiebeln, Sämereien und Zimmerpflanzen kostenlos zu erhalten. Auch unsere Klosterschwestern aus dem Schwesternhaus nahmen das Angebot gerne in Anspruch.

In Zapfendorf entsteht eine „Grüne Mitte“

Am 5. November, einem verregneten Freitag, versammelten sich etwa 25 Mitglieder und Freunde des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) – darunter erfreulich viele Kinder – zur Pflanzaktion auf der Wiese hinter der Marktscheune. Nach einem von Claudia Kühnel vom Kreisverband entwickelten Konzept wurden über 100 ökologische wertvolle Sträucher und Obstbäume, darunter allein 40 Haselnussbüsche, entlang der Lärmschutzwand der Eisenbahn und der Grundstücksgrenze ausgebracht.

Alte Scheune: Neue Chance für „Markt“ Zapfendorf?

Ist eine Mobilstation am Bahnhof in Zapfendorf nach wie vor gewünscht, auch wenn die Kosten steigen? Könnte sich in Zapfendorf eine Art Marktscheune etablieren? Und werden die Pachtverträge für landwirtschaftliche Flächen auch ohne Vorgaben an die Nutzung verlängert? Unter anderem mit diesen Fragen hatte sich der Marktgemeinderat in Zapfendorf zu beschäftigen.

Prägende Bäume und das Medizinische Versorgungszentrum

In den vergangenen Monaten wurden im Markt Zapfendorf viele Bäume kartiert, die die Landschaft prägen und für die Lebensqualität entscheidend sind. Die Ergebnisse wurden nun im Gemeinderat präsentiert. Auf der Tagesordnung stand auch zum wiederholten Male das geplante Medizinische Versorgungszentrum (MVZ), und Bürgermeister Volker Dittrich hatte keine guten Nachrichten parat.

LEADER-Projekt in Baunach für Artenschutz und Nachhaltigkeit

Gemeinsam für eine lebendige Region Baunach – das ist das Motto der AG BauNACHhaltigkeit. Nun wurde das jahrelange Engagement belohnt und ein LEADER-Projekt von der LAG Bamberg bewilligt. Zusammen mit dem Verein für Obst- und Gartenpflege Baunach können in den nächsten drei Jahren Blühflächen für Insekten und Niederwild angelegt werden, mit Samen, der speziell an unsere Region angepasst ist und mehrere Jahre lang immer wieder blüht.

Kernöl und Kultur – eine Reise des OGV Zapfendorf in die Steiermark

Am Mittwoch, 2. Oktober 2019 um 6:30 Uhr brachen 31 Mitglieder und Freunde des Obst- und Gartenbauvereins Zapfendorf mit einem Bus der Firma Schmuck zu einer fünftägigen Fahrt in die Steiermark auf. Die Vorsitzende Klara Ott hatte viel Zeit und Mühe in die Planung und Organisation der Fahrt gesteckt und ein attraktives Programm für eine wunderschöne Region zusammengestellt, die sich noch etwas abseits der großen Touristenströme befindet.

Nach zwei Rücktritten: Vorstand wieder komplett

Nach dem Rücktritt des ersten Vorsitzenden Rainer Paar und der zweiten Vorsitzenden Sandra Schnitzger nach einjähriger Amtszeit setzte sich das verbliebene Vorstandsteam des Obst- und Gartenbauvereins Rattelsdorf zusammen, um sich mit der neuen Situation auseinanderzusetzen, erklärte Schriftführerin Beate Linke bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung. Mit einem einstimmigen Beschluss einigte man sich, darauf die Aufgaben neu zu verteilen.