Lange Bauzeit, viele Mängel, wenig Nutzen

27. Juli 1994, 18. Dezember 1996, 30. Juli 1997, 1. April 1998. Bereits an diesen Tagen in den 1990er Jahren beschäftigte sich der Stadtrat in Hallstadt mit den Themen Bahnausbau und Hafen-Nordgleis. „Die damaligen Einwendungen der Stadt wurden aber in den heutigen Planungen nicht berücksichtigt“, erklärte Bürgermeister Thomas Söder in der jüngsten Stadtratssitzung. Also auf ein Neues …

Bürgermeister und Stadträte rufen zu Einwendungen auf

Noch bis zum 31. März läuft die Auslegung der Planunterlagen für den Bahnausbau, der auch Hallstadt betrifft, am 14. April endet die Einwendungsfrist. Bis dahin haben auch Hallstadter die Möglichkeit, eine Stellungnahme abzugeben. Und dazu fordert die Stadt auch auf, insbesondere das Hafen-Nordgleis kommt im Stadtrat aus gleich mehreren Gründen nicht gut weg.

Streckenausbau: Bahnverkehr beeinträchtigt

Nördlich von Bamberg geht ab 8. Januar der viergleisige Ausbau der Schnellfahrstrecke München–Berlin von Nürnberg bis Ebensfeld mit einer intensiven dreimonatigen Bauphase weiter. Die Strecke wird um zwei zusätzliche Gleise erweitert. Aufgrund der umfangreichen Gleis- und Brückenarbeiten gibt es während der gesamten Bauzeit Umleitungen, längere Fahrzeiten, veränderte Abfahrtszeiten, Haltausfälle und Ersatzhalte im Fern- und Regionalverkehr.

Bald fährt der Verkehr auf der neuen Brücke

MIT GROSSER BILDERGALERIE!

Wer regelmäßig die Autobahn A73 zwischen Bamberg und Breitengüßbach befährt, wird in den vergangenen Monaten eine deutliche Veränderung bemerkt haben: Neben der Engstelle über die Autobahnbrücke bei Kemmern ist die erste der beiden neuen Brücken über die Bundesstraße und die Bahnstrecke entstanden. Der schwungvolle Bogen der Konstruktion ist auch von Breitengüßbach deutlich zu erkennen. Wie geht es mit der Baustelle weiter?