Veranstaltungstipps vom 14. Juni bis 27. Juni 2019

Veröffentlicht am 13. Juni 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps …

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

14. und 15. Juni

Das Ebinger Seefest startet traditionsgemäß mit dem Seelauf rund um den idyllisch gelegenen See. Sehr beliebt ist das Seefest durch sein einzigartiges Ambiente direkt am See und lädt die Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern zum Verweilen ein, organisiert vom Ebinger Sportverein. Eintritt ist an beiden Tagen frei und für Essen und Getränke ist bestens gesorgt. Zum kompletten Programm …

14. bis 17. Juni

Kirchweih in Daschendorf

Kirchweih in Appendorf

Kirchweih in Gerach

14. Juni

Kirchweih in Reuthlos

15. Juni

Johannisfeuer – FFW Leppelsdorf

17.00 Uhr: Jubiläum 40 Jahre 1. FC Bayern München Fan Club Reckendorf, Platz am alten Schlosssee

17.00 Uhr: Antoniusfest (SV Blau-Weiß Sassendorf e.V.), Mehrzweckgebäude. Es gibt Kesselfleisch und Stimmungsmusik mit „Manni und seinen Rebellen“.

16. Juni

9.00 Uhr: Antoniusfest (SV Blau-Weiß Sassendorf e.V.), Gottesdienst an der Antoniuskapelle, anschließend Weißwurstfrühschoppen mit dem Musikverein Zapfendorf. Nachmittags Festbetrieb mit den Rother Musikanten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

10.00 Uhr: Anglerfest am See – Sportanglerverein Gerach

13.00 Uhr: Wanderung von Lichtenstein nach Altenstein mit Wanderführer Michael Bolibruch, Wanderclub Baunach e.V.

13.30 Uhr: Sommerwanderung zum „Kreuzberg der Franken“ Hallerndorf, Hassbergverein Lauter. Treffpunkt am Dorfplatz Lauter

18. Juni

14.00 Uhr: Seniorennachmittag im Gasthaus „Zum Griechen“, Seniorenkreis Baunach

19. Juni

18.00 Uhr: Biergarteneröffnung – Ortsvereine, Schule Priegendorf

19.00 Uhr: Jungvolkbildung, Ableger- und Kunstschwarmbildung. Referent: Hans Dillig, Bienenfachwart, Imkermeister und Reinzüchter. Gaste sind herzlich willkommen. Veranstaltungsort/ Treffpunkt: Lehrbienenstand, nach dem Ende der Oberleiterbacher Straße (Verlängerung Flurweg, vor Biotop), Zapfendorf. Veranstalter: Imkerverein: Bienenfreunde Zapfendorf. Kontakt: www.bienenfreunde-zapfendorf.de

20. bis 23. Juni

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hallstadt – Der Festausschuss der FF Hallstadt lädt die gesamte Einwohnerschaft herzlich ein, das 150-jährige Jubiläum gemeinsam zu feiern, vom 20. bis 23. Juni. An allen Tagen ist für das leibliche Wohl reichlich gesorgt. Der Eintritt ist frei. Das Festgelände auf dem Gelände des Bauhofes der Stadt Hallstadt erreichen Sie alle Tage über die Straße Seebachmarter. Mehr unter www.feuerwehr-hallstadt.de

20. Juni

14.00 bis 22.00 Uhr: Waldfest der FFW Unteroberndorf, Spielplatz Gehaid

14.00 Uhr: Käppelafest Rattelsdorf – Andacht mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. Veranstalter: Stammtisch Almhorst

21. Juni

Johannisfeuer Reckendorf – FFW Reckendorf

Johannisfeuer – KC Deusdorf, Bolzplatz

17.00 bis 23.00 Uhr: Johannisfeuer des SC Unteroberndorf, SCU Sportplatz

18.30 bis 23.00 Uhr: Johannisfeuer des SV Zückshut, SVZ Sportplatz

19.00 Uhr: Johannisfeuer in Zapfendorf (Festplatz), Stammtisch Sprich Leise Zapfendorf e.V. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. Herzliche Einladung ergeht an die Gesamtbevölkerung.

20.00 Uhr: SC Kemmern – 1. Mannschaft und Feuerwehr – Johannisfeuer

22. Juni

Johannisfeuer in Laimbach – FFW Laimbach, FW-Haus Laimbach

Johannisfeuer – Feuerwehrverein Appendorf

Johannisfeuer – am Käppela mit Jugendmessfeier. Veranstalter: Pfarrgemeinderat Rattelsdorf

Sommerfest der Arbeiterwohlfahrt im Seniorenzentrum der AWO Breitengüßbach

Sonnwendturnier des Pfeil und Bogen Clubs Breitengüßbach, PBC Anlage

Street-Soccer-Tunier SV/RW Gerach – 22. bis 23. Juni

23. Juni

10.00 Uhr: Frühschoppen (nach der Fronleichnamsprozession in Lauf) mit Weißwurstfrühstück, im Garten der Alten Schule Lauf. Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Lauf

10.30 Uhr: Fahrradtour in unsere alte Kreisstadt Ebern, KAB Reckendorf. Treffpunkt Biergarten Schlossbrauerei

19.00 Uhr: WemNochFolgen – timeout am Sonntag. „Schon wieder 20 Likes und neue Follower …“  Begriffe, die heute jeder Jugendliche kennt … Wirkt da  das entsprechende biblische Wort  „Nachfolge“ nicht aus der Zeit gefallen?  Ist etwa der ganze Glaube etwas antiquiert? Oder kann er auch heute Menschen glaubwürdig ansprechen… Fragen, die sich das jugendliche Vorbereitungsteam des nächsten timeout-Gottesdiestes in Breitengüßbach gestellt hat. „WemNochFolgen?“ –  So der Titel des „timeout“ am Sonntag, 23.Juni, 19.00 Uhr in der Pfarrkiche St. Leonhard Breitengüßbach.  Musik: Two Generations.

24. Juni

Pfarrgemeinderat Gerach – Kaffee und Kuchen im Gasthaus Kalla

12.00 Uhr: Kirchweihessen in der Laimbachtalhalle, Gaststätte – SPD OV Gerach

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

14. Juni

20.00 Uhr: Herrscher der Nacht – Bewegungsökologie und Schutz einheimischer Fledermäuse – Referent: PD Dr. Christian C. Voigt, Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung, Berlin. Weltweit sind Fledermäuse mit mehr als 1300 Arten eine der Erfolgsgeschichten in der Säugetierevolution. Allerdings sind viele Arten und Populationen in ihren Beständen bedroht, auch in Deutschland. Der Vortrag wird einerseits die Bewegungsökologie dieser faszinierenden Tiere beleuchte und zum anderen wirksam Schutzmaßnahmen thematisieren. Veranstaltungsort: Stadtarchiv, Untere Sandstraße 30 a, Bamberg. Veranstalter: Naturforschende Gesellschaft Bamberg

15. Juni

10.00 Uhr: Dorf- und Backofenfest der FFW Lindach in Lindach, Bürgerhaus

12.00 Uhr: Samstagskonzert im Kaiserdom Bamberg, an der Orgel Markus Willinger, Bamberg. Alle Freunde der Orgelmusik sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Unkosten erbeten.

14.30 Uhr: Beginn der Schammelsdorfer Kerwa. Kirchweihbaum aufstellen, anschließend gemütliches Beisammensein am Kirchplatz, Kaffee und Kuchen, Gegrilltes. Sonntag, 16. Juni 10.15 Uhr Kirchweih-Festgottesdienst mit Prozession. Montag, 17. Juni Livemusik im Garten der Brauerei Knoblach. Veranstalter: Kirchenbauverein Schammelsdorf e.V.

15.00 Uhr: Mistendorfer Kerwa – Aufstellen des Kirchweihbaumes, anschließend Festbetrieb. Sonntag, 16. Juni 9 Uhr Kirchweihfestgottesdienst in der Pfarrkirche, anschließend Weißwurstfrühschoppen, 11 Uhr Mittagessen, 13.30 Uhr Aufstellen zum Festzug am Lindenplatz, 14 Uhr Festumzug zum Festplatz, Montag, 15 Uhr Kirchweihfestbetrieb, 18 Uhr Hahnenschlag, an allen Tagen freier Eintritt. Veranstalter: Feuerwehr- und Kameradschaftsverein Mistendorf e.V.

16. Juni

14.00 bis 17.00 Uhr: BiWa – Rosen- und Honigmesse für Bienenfreunde, mit Beratung. Jeannette Frank ist Expertin für alles, was den Garten schöner macht. Das beweist sie mit ihrem Schaugarten GALAROSA in Altendorf-Seußling, den sie ein Stück weit mit in den Bamberger Bienengarten bringt. Ihr Schwerpunkt sind Englische Rosen, hochrankende Ramblerrosen, Strauchrosen und Rosenstämmchen. Für die Verkaufsschau achtet sie auf besonders bienenfreundliche Sorten, die noch über Nektar und Pollen verfügen. Auch ohne Kaufabsichten der herrlichen Rosen erhalten Besucher kompetente Beratung zur Pflege und im Falle von Krankheitssymptomen. Dazu dürfen schadhafte Pflanzteile zur Begutachtung mitgebracht werden. Wer außerdem den unter dem Siegel „Region Bamberg – weil’s mich überzeugt!“ geimkerten Bamberger Lagenhonig mit hinzunehmen möchte, hat viel Gutes für die Natur getan. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Veranstaltungsort: Bienen-InfoWabe, Bienenweg 1, Bamberg

14.00 Uhr: Lavendelschätze – Elke Puchtler stellt vor. Veranstaltungsort: Kreislehrgarten, Kapellenstraße, Oberhaid. Veranstalter: Obst- und Gartenbauverein Oberhaid

17. Juni

18.00 Uhr: Vortragsreihe: Perspektivwechsel Psychoanalyse. Dieter Meier: Das Spiel – die Sprache des Kindes. Die Bedeutung der analytischen Spieltherapie. Der Psychoanalytische Lesekreis und die Professur für Pathopsychologie an der Universität Bamberg laden herzlich zu dieser Vortragsreihe ein. Die Reihe möchte unterschiedliche Themen aus der Sicht der modernen Psychoanalyse vorstellen und diskutieren. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, MG 2/02.09, Markusplatz 8a, Bamberg

20.00 Uhr: Ringvorlesung: Die Antike des Mittelalters. Stephan Grotz: Auf den Schultern sieht man Grenzen besser. Aristoteles und Thomas von Aquin über die Ewigkeit der Welt. Was hielt das Mittelalter von der Antike: Vorbild im Denken? Heidnisches Menetekel? Vorüber oder gegenwärtig? Die Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien an der Universität Bamberg (ZeMas) möchte diese und ähnliche Fragen aus der Warte verschiedener Disziplinen von der Kunstgeschichte über die Theologie bis zur Germanistik beantworten und einer übergeordneten Problemstellung zuordnen. Was wusste man über die verschiedenen Epochen des Mittelalters hinweg von der Antike? Wie nahm man das wahr, was man wusste? Und was spricht daraus für das Verhältnis von Antike und Mittelalter? Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg

18. Juni

19.15 Uhr: Ringvorlesung: Archäologisches Kolloquium. Dr. Patrick Cassitti: Nürnberger Waren. Produktion und Konsum in Mittelalter und früher Neuzeit. Das Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte stellt in insgesamt neun Vorträgen aktuelle Ergebnisse und Projekte aus der Archäologie vor und widmet sich dabei unterschiedlichen Epochen. Unter anderem geht es um die Kulturgeschichte des Hundes, um Klimaforschung oder um Kriminalarchäologie, die Kulturzerstörung unter die Lupe nimmt. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, Hochzeitshaus, KR12/02.01, Am Kranen 12, Bamberg

19. Juni

18.00 Uhr: Abendgenuss mit Kulinarik – Bei kulinarischen Köstlichkeiten den Abend genießen und gleichzeitig mitten im Wald, hoch oben über den Wipfeln, dass kann man am Baumwipfelpfad Steigerwald, Ebrach erleben. Der Pfad ist bis 21.30 Uhr geöffnet. Kontakt:/Karten: www.baumwipfelpfadsteigerwald.de

19.00 Uhr: Kultur der Stille – Die Meditationsreihe in der Bamberger Karmelitenkirche. Mit Martin Neubauer, Sprecher, Karlheinz Busch, Violoncello, mit freien Improvisationen. Hören – Schweigen – Stille – Versenkung. Der Eintritt ist frei, Spenden für einen wohltätigen Zweck erbeten.

20. Juni

18.00 Uhr: Miserere mei, Deus – Geistliches Konzert in der AULA der Universität Bamberg, Dominikanerstraße 2a. Karten zu 10 € / 5 € (ermäßigt) am Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik und an der Abendkasse. Einlass ab 17 Uhr. Kontakt/Karten: Telefon 0951-8631926, https://www.uni-bamberg.de/konzerte/

19.00 Uhr: Karaoke im IMMER HIN – Jugendkulturtreff, Dr.-von-Schmitt-Straße 20, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-2960640, info@immerhin.de, www.immerhin.de

21. Juni

17.00 Uhr: Sommeranfang im Sandgebiet Bamberg, es wird zum achten Mal gefeiert. Zu hören gibt es live-Musik unterschiedlicher Stilrichtungen. Der Eintritt ist, ank all der Musiker, die an diesem Tag ohne Honorar auftreten, frei.

17.00 Uhr: Themenführung: Sagen rund um den Steigerwald. Lassen Sie sich bei dieser Führung entführen in die fantastische Welt des Steigerwaldes. Kommen Sie mit auf eine Reise, die ihnen zeigt, dass der Steigerwald mehr ist als nur ein schönes Fleckchen Erde. Preise inkl. Eintritt: 12 €/Erwachsener, 9 €/Kind. Dauerkartenbesitzer: 6 €/Erwachsener, 4,50 €/Kind. Familienticket: 31 €, Singleticket: 19 €. Anmeldung unter: info-baumwipfelpfad@baysf.de

19.00 Uhr: Abraham trifft Ibrahim – Lesung mit Sibylle Lewitscharoff und Najem Wali. Wenn gleich zwei ehemalige Stipendiaten des Künstlerhauses nach Bamberg zurückkehren, um aus einem gemeinsamen Buch zu lesen, ist die Freude groß! Sibylle Lewitscharoff und Najem Wali lesen aus dem 2018 bei Suhrkamp erschienen Buch Abraham trifft Ibrahim, eine Essaysammlung um 9 Figuren aus Bibel und Koran. Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia mit dem evangelisch-lutherischen Dekanat Bamberg und dem Förderverein Zelt der Religionen. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: Kapitelsaal im Stephanshof, Stephansplatz 5, Bamberg. Einlass ab 18.30 Uhr

22. Juni

12.00 bis 12.30 Uhr: Samstagskonzert – Orgelkonzert mit Ute Gremmel-Geuchen, Kempen im Kaiserdom Bamberg. Alle Freunde der Orgelmusik sind dazu herzlich eingeladen. Kontakt: www.bamberger-dommusik.de

17.00 Uhr: Themenführung: Was wären Märchen ohne den Wald? – Familienführung. Zeiten, in denen Mama und Papa uns mit Geschichten vom Räuber Hotzenplotz, Hänsel und Gretel oder Schneewittchen in den Schlaf gewogen haben, Zeiten, in denen dem Wald etwas Unbegreifliches innewohnte. Kommen Sie mit auf eine Reise, die uns verdeutlichen will, welche Bedeutung unser Wald für die Märchenwelt hat. Jeder ab 4 Jahren herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist erforderlich. Veranstaltungsort: Baumwipfelpfad Steigerwald, Radstein 2, Ebrach. Kontakt/Karten: www.baumwipfelpfadsteigerwald.de

23. Juni

11.00 bis 19.00 Uhr: Rosenfest in Pettstadt. Motto: Heaven on earth. Der Eintritt ist frei! Veranstalter: Gärtnerei Reichert, Bahnhofstraße 17, Pettstadt. Kontakt: www.gaertnerei-reichert.de

16.00 Uhr: Der Männerchor lädt ein – Musik macht Freu(n)de. Veranstaltungsort: Oertelshof, Pfarrberg 1, 91332 Heiligenstadt i.OFr., Veranstalter: Männergesangverein Heiligenstadt

24. Juni

20.00 Uhr: Das Quiz – Seid dabei beim Quiz im Juni und zeigt, was ihr auf dem Kasten habt. Messt euer Wissen mit dem der anderen Teilnehmer und gewinnt ein Preisgeld… Veranstaltungsort: IMMER HIN – Jugendkulturtreff, Dr.-von-Schmitt-Straße 20, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-2960640, info@immerhin.de, www.immerhin.de

20.00 Uhr: Ringvorlesung: Die Antike des Mittelalters. Peter Bruns: Aristoteles bei den Syrern – Vom Fortwirken griechischer Philosophie bei östlichen Kirchenvätern. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg

25. Juni

16.00 bis 18.00 Uhr: Fotoausstellung – Unter die Haut. Eine Fotoausstellung zum Präventionsprojekt „Selbstverletzendes Verhalten“. Welche Gefühle und Bedürfnisse begleiten Jugendliche in der sensiblen Lebensphase des Erwachsenwerdens? Was bringt sie dazu, sich selbst zu verletzen? Was geht UNTER DIE HAUT? Selbstverletzendes Verhalten ist besonders unter Jugendlichen in Schulen und Jugendtreffs allgegenwärtig. Auf Außenstehende wirkt dieses Thema oft unbegreiflich und löst Ratlosigkeit sowie Unverständnis aus. Auch Streetwork und die offene Jugendarbeit Bamberg (ja:ba) werden immer wieder mit selbstverletzendes Verhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen konfrontiert. Aus diesem Grund entstand dieses Fotoprojekt. Hier stellen junge Mädchen Gefühle, die sie mit diesem Thema verbinden, dar. Die Ausstellung findet an folgenden Terminen statt: Heute im Stadtteilzentrum Löwenzahn, Katzheimerstraße, Bamberg und am 6. Juli von 9.30 bis 15 Uhr Tag der Jugend auf der Kettenbrücke Bamberg. Veranstalter: Innovative Sozialarbeit e.V., Kontakt: www.jugendarbeit-bamberg.de

19.00 Uhr: Majestäten, Königskinder, Verfassungsväter. Zur Nutzung der neuen Residenz in nachfürstbischöflicher Zeit / VHS-Vortrag: Dr. Sebastian Karnatz, Kunsthistoriker, Referent Museumsabteilung der Bayer. Verwaltung der staatl. Schlösser, Gärten und Seen. Nachdem die Neue Residenz nach der Abdankung des letzten Fürstbischofs Christoph Franz von Buseck 1802 säkularisiert worden war, suchten die Wittelsbacher nach neuen Nutzungsmöglichkeiten des gewaltigen Komplexes. Unter anderem bewohnten Kronprinz Maximilian, der spätere König Maximilian II., und König Otto von Griechenland nach seiner erzwungenen Abdankung 1862 die ehemals fürstbischöfliche Residenz. Zum Schauplatz bayerischer Verfassungsgeschichte wurde die Residenz noch einmal 1919 als die gewählte Regierung Ministerpräsident Hoffmanns und der Landtag in Bamberg – nicht im revolutionsschwangeren München – tagten. Der Vortrag soll den Spuren der nachfürstbischöflichen Bewohner der Residenz in der heutigen Ausstattung nachgehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: VHS Altes E-Werk, Tränkgasse 4, Bamberg, Einlass ab 18.30 Uhr

20.15 Uhr: Abendvortrag von Poetikprofessor Michael Köhlmeier. Schreiben als magische Beschwörung am Beispiel von Reim und Rhythmus. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/01.05, An der Universität 7, Bamberg. Kontakt: https://www.uni-bamberg.de/germ-lit1/poetikprofessur/

26. Juni

15.00 Uhr: Spielmobil: Weltenbummler. Kinder gibt es auf der ganzen Welt und jede Kultur hat ihre eigenen Spiele. Kommt mit auf eine Reise durch die verschiedenen Kulturen, Sprachen und Festlichkeiten! Lernt neue Spiele, Lieder und Traditionen kennen und habt viel Spaß. Veranstaltungsort: Spielplatz in Bug, Ecke Am Regnitzufer, Hans-Schmitt-Straße, Bamberg. Kontakt: www.spielmobil-bamberg.de

17.30 Uhr: Blütenreiche Weg- und Feldränder bei Tiefenellern. Feld- und Wegränder stellen wichtige Vernetzungselemente in der Landschaft dar. Botaniker Hermann Bösche stellt die Flora dieser Wegränder vor. In Kooperation mit der Naturforschenden Gesellschaft Bamberg und der AG Insektenfreundliche Gemeinde Litzendorf. Veranstaltungsort/Treffpunkt: Wanderparkplatz westlicher Ortseingang Tiefenellern, Staatsstraße ST2281, 96123 Litzendorf. Veranstalter: Landschaftspflegeverband Landkreis Bamberg e.V., Kontakt: Telefon 09505-85550; Ipv-bamberg@lra-ba.bayern.de

27. Juni

17.00 bis 18.15 Uhr: Internationales Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg und Neuer Ebracher Hof / ab 14. J. / VHS-Führung: Wiebke Kana, Dipl.-Germanistin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Internationales Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg. Die Villa Concordia mit ihrer zweigeschossigen Gartenanlage und ihren „Vogeldecken“ zählt zu den herausragenden Barockbauten Bambergs und wird dem Architekten Johann Dientzenhofer zugeschrieben. Errichten ließ sie der Hofbeamte Ignaz Tobias Böttinger. Der Freistaat nutzt dieses sowie ein zweites Gebäude, den am Unteren Kaulberg gelegenen „Neuen Ebracher Hof“, seit 1998 als Künstlerhaus, für dessen Sitz Bamberg den Zuschlag erhielt. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108, www.vhs-bamberg.de, Karten: 3 €. Veranstaltungsort/Treffpunkt: Internationales Künstlerhaus Villa Concordia, Concordiastraße 28, Bamberg

19.00 Uhr: Junge Künstler musizieren – Konzerte der Förderklasse. Veranstaltungsort: Spiegelsaal der Harmonie, Schillerplatz 7, Bamberg. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kontakt: www.musikschule.bamberg.de


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".