Veranstaltungstipps vom 15. Februar bis 21. Februar 2019

Veröffentlicht am 14. Februar 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps …

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

15. Februar

19.00 Uhr: Fränkische Krimi-Rallye – Mit Musik – Comedy – Zauberei im Bürgerhaus Lechner Bräu, Baunach (Einlass 18 Uhr), im Haus der Kultur (ehemalige Synagoge), Ahornweg 2, Reckendorf, im Feuerwehrhaus Lauter, Schulstraße. Die drei Krimi-Autoren reisen reihum zu den drei Veranstaltungsorten. Das Publikum kann jeweils sitzen bleiben und bekommt so an diesem Abend gleich drei unterschiedliche Lesungen zu hören. Eintritt 18 € (VVK), 20 € (AK), freie Platzwahl. Baunach: Bürgerhaus Lechner Bräu – Verkauf: Bürgerhaus, www.bürgerhaus-baunach.de, Telefon 09544-9846777, Sparkasse Baunach, VR-Bank, Baunach. Lauter: Feuerwehrhaus – Verkauf: Elisabeth Wolfschmitt, Schulstraße 27, Lauter und www.bürgerhaus-baunach.de, Telefon 09544-9846777. Reckendorf: Haus der Kultur (ehemalige Synagoge) – Verkauf: Sparkasse Reckendorf, www.bürgerhaus-baunach.de, Telefon 09544-9846777

19.00 Uhr: Kulturboden, An der Marktscheune 1, Hallstadt – Benefiz-Gala zugunsten von Hand in Hand – Förderverein der Lebenshilfe Bamberg e.V. Zweck dieses gemeinnützigen Vereines ist die ideelle sowie die mittelbare oder unmittelbare finanzielle oder sonstige Unterstützung bedürftiger Menschen mit Behinderung, die in den Bamberger Lebenshilfe-Werkstätten arbeiten, in den Wohnheimen der Bamberger Lebenshilfe wohnen oder von dort beim ambulant unterstützen Wohnen begleitet werden. Die Besucherinnen und Besucher können sich zur Unterstützung dieses wertvollen Projektes auf ein Programm freuen, in dessen Rahmen ausschließlich Bamberger Künstlerinnen und Künstler einen facettenrechen Einblick in die Kulturlandschaft der Domstadt auf die Bühne bringen. Stadtmarketing-Chef Klaus Stieringer führt als Moderator durch den Abend. Schirmherr der Veranstaltung ist Andreas Schwarz. Nähre Infos unter www.hand-in-hand-bamberg.de, www.kulturboden-hallstadt.de und Telefon 0951-96842101

16. Februar

14.00 bis 17.00 Uhr: Bürgerhaus Lechner Bräu, Baunach – Kinderfasching „Kunterbunt“. Für Spaß und Spiel mit Musik und das leibliche Wohl ist bestens besorgt. Eintritt 1 €. Veranstalter: Elternbeirat Kita St. Magdalena

19.00 Uhr: Frauenbundfasching des Katholischen Frauenbund Gerach in der Laimbachtalhalle. Musik: Petra & Bobbi – Baunacher Tanzgarde – Männerballett Kirchlauter – Reckendorfer Männerballett – Barbetrieb. Einlass ab 18 Uhr

19.00 Uhr: Plattenparty des TSV Breitengüßbach in der Gemeindeturnhalle

19.00 Uhr: 1. Laaafer Schnauz Turnier (Die Laafer Jungaaa) – im Sportheim des 1. FC Lauf. Voranmeldungen per Facebook oder unter 0160-7647045

20.00 Uhr: Faschingsball in der Aula der Verbandsschule Baunach, Basteistraße 10. Eintrittskarten bei Haberhauer Moden (Franz Schmitt) zum Preis von 10 €. Einlass 19 Uhr. Veranstalter: Wanderclub Baunach, Faschingsclub Narretei, Wasserwacht

20.00 Uhr: SC Kemmern – Faschingstanz im Sportheim. Einlass ab 19 Uhr

20.00 Uhr: FSV Unterleiterbach e.V. – Faschingsparty im Sportheim Unterleiterbach. DJ Reworked und das Blau-Weiss-Männerballett sorgen für Unterhaltung. Eintritt 3 €, Einlass ab 16 Jahren, Barbetrieb. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Herzliche Einladung an alle Faschingsfreunde.

17. Februar

10.00 Uhr: Kleinkindergottesdienst (bis zur 1. Klasse) Pfarrkirche St. Peter & Paul, Rattelsdorf

11.00 Uhr: Am Sonntag, 17. Februar, findet um 11.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Zapfendorf, Oberweg 2,  wieder ein „Gottesdienst für Ausgeschlafene“ statt unter dem Thema: „Liebe statt Erbsen!“ Viermal im Jahr wird der Gottesdienst erst um 11.00 Uhr beginnen. Die Jugendband gestaltet zusammen mit Pfarrer Bautz diesen Gottesdienst für die gesamte Gemeinde: Von Kindern bis Senioren, von Alleinstehenden bis Familien – alle sind herzlich willkommen! Nach dem Gottesdienst lädt die Kirchengemeinde zum gemeinsamen Mittagessen ein.

14.00 bis 18.00 Uhr: Kinderfasching der TSG Mädchengarde Zapfendorf. Die Besucher dürfen sich freuen auf lustige Spiele, jede Menge Spaß, Auftritte der Gardegruppen und fetzige Musik mit DJ Dommäs. Für das leibliche wohl ist auch gesorgt. Veranstaltungsort: Turnhalle Zapfendorf

19.00 Uhr: “Heiß oder Kalt – Hauptsache Klima”, „timeout“ –Gottesdienst in Breitengüßbach. “Heiß oder Kalt – Hauptsache Klima”, so lautet das Thema des nächsten timeout-Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Leonhard Breitengüßbach. Termin:  kommender Sonntag, 17. Februar 2019, 19.00 Uhr. Unter dem Eindruck von  „Fridays-for-Future- Schülerdemos einerseits  und Klimawandel-Leugnern andererseits  ist es klar, dass es bei diesem Thema nicht nur ums Wetter geht. Man darf gespannt sein, welche Gedanken sich Jugendliche, die diesen Gottesdienst vorbereitet haben,  zur Bewahrung der Schöpfung gemacht haben.  Musikalisch umrahmt wird der timeout – Gottesdienst wie immer von der Band „Two Generations“. Eingeladen sind nicht nur  Jugendliche, sondern alle, denen die Thematik am Herzen liegt. 

19. Februar

18.00 bis 22.00 Uhr: Es ist wieder soweit. Unser nächstes Treffen im Zentrum 2, b-treff (Gesunde Kommune Breitengüßbach – Gesundheitszirkel). Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Neue Teilnehmer und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Mayer, Telefon 09544-92230

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

15. Februar

Führungen im Winter – Schloss Weissenstein, das Kulturdenkmal ersten Ranges hat auch im Winter für Sie geöffnet. Ziehen Sie sich warm an und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre. Die Führung dauert eine halbe Stunde und Sie sehen das berühmte Treppenhaus, die wundervolle Muschelgrotte und den beeindruckenden Marmorsaal. Montag bis Freitag zwischen 10 und 15 Uhr, halbstündlich. Veranstaltungsort: Schloss Weißenstein in Pommersfelden, Kontakt: www.schloss-weissenstein.de und Telefon 09548-98180

14.30 Uhr: Der Patientenwille und seine (Re-)Konstruktion. Öffentliche Philosophietagung an der Universität Bamberg, U2/00.26, An der Universität 2, Bamberg. Die von den Universitäten Bamberg, Eichstätt und Halle/Saale organisierte Tagung beschäftigt sich mit der historischen und philosophischen Entwicklung, der normativen Relevanz und der medizinethischen Aktualität von Patientenwille und Patientenautonomie. Neben Vorträgen zum philosophischen Willensbegriff unterschiedlicher Autoren und Epochen beschäftigt sich die Tagung aus rechtsphilosophischer und ethischer Sicht unter anderem mit folgenden Fragen: Sind Zwangsbehandlungen in der Medizin notwendig oder zulässig? Wie verbindlich sind Demenzverfügungen? Ist der Wille eines sterbenskranken Menschen zugänglich, ihr Leiden mittelbar? Und wie steht es um die Patientenautonomie am Lebensende? Interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich eingeladen. Um eine Anmeldung unter marko.fuchs@uni-bamberg.de wird gebeten.

16.00 Uhr: BamLit 2019: Kinderlesung mit Tanja Kinkel – Eintritt frei. Der Wal und das Mädchen, Autorenlesung für Vorschulkinder und Kinder der 1. und 2. Klasse. Der kleine Wal hatte es satt, den anderen hinterher zu schwimmen. Er wollte auch die Teile des Meeres kennenlernen, die geheimnisvoll glitzerten. Fröhlich stieß er Luft aus und schwamm in das helle Wasser. Auf einmal kratzte etwas, an seinem Bauch, und im nächsten Moment fühlte er sich so schwer, dass er glaubte, kaum noch atmen zu können – er war gestrandet. Zu Hilfe kommt ihm ein kleines Mädchen. Eine echte Freundschaftsgeschichte ab 4 Jahren. Veranstaltungsort: Gemeindezentrum St. Urban, Babenbergerring 26, Bamberg. Einlass ab 15.30 Uhr. Kontakt: www.bamlit.de

19.00 Uhr: Der Ring des Nibelungen – eine Wagner-Parodie an nur einem Abend. Semesterarbeit der VHS-Studiobühne. Lassen Sie sich einen Einblick geben, wie es bei Wotans unterm Sofa aussieht, durch welches Krafttraining sich die Walküren fit halten und wo die Rheintöchter zum Friseur gehen. Die VHS-Studiobühne bringt unter der Regie von Heidi Lehnert einen schweren Stoff ironisch leicht zum Klingen – und das ganz ohne dramatischen Sopran… Karten zu 5 € an der Abendkasse. Mitglieder des Fördervereins VHS Bamberg Stadt e.V. 3 €. Veranstaltungsort: VHS Altes E-Werk, Tränkgasse 4, Bamberg, Einlass 18.30 Uhr

16. Februar

9.30 bis 14.00 Uhr: Tag der offenen Tür – Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule öffnet die Türen für Eltern sowie ehemalige und künftige Schülerinnen und Schüler. Zunächst findet bis 11 Uhr Unterricht in den allgemein- und berufsbildenden Fächern statt, sodass Eltern übertrittswilliger Schülerinnen und Schüler aus der Mittelschule, Realschule und dem Gymnasium Einblick in den Schulalltag bekommen. Darüber hinaus helfen Einzelberatung und Informationsvorträge (9.45 Uhr und 10.30 Uhr) bei der wichtigen Entscheidung: Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Die praxisnahe, handlungsorientierte Ausbildung an der Wirtschaftsschule zeigt sich insbesondere in den drei Übungsfirmen. Diese sind wie kaufmännische Betriebe aufgebaut und mit moderner Informationstechnik ausgestattet, sodass die Schülerinnen und Schüler anhand konkreter Arbeitsaufträge modelhaft die Tätigkeiten kaufmännischer Sachbearbeiterinnen und Sachberater nachvollziehen können. Natürlich gehören auch Darbietungen der Schulspielgruppe zum Tag der offenen Tür. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Veranstaltungsort: Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule, Kloster-Langheim-Straße 11, Bamberg, Einlass 9 Uhr

20.00 Uhr: Faschingstanz in Geisfeld, Pfarrsaal St. Magdalena. Veranstalter: Kulturelle Dorfgemeinschaft e.V.

18. Februar

16.15 bis 17.00 Uhr: Der kleine rote Pullover – Vorlesestunde mit dem Büchereiclown und Susanne Quinger. Das Bilderbuch „Der kleine rote Pullover“ von Brigitte Weniger wird in gemütlicher Runde vorgelesen und anschließend themenvertiefend gebastelt und gemalt. Für Vor- und Erstklassschüler! Wir bitten die Eltern, Großeltern, pünktlich zu sein und begleitende jüngere Geschwister oder auch Vorlesekinder, die nicht mehr zuhören können, zu beaufsichtigen und zu Ruhe anzuhalten. Die Vorlesegruppe sollte konzentriert und von Anfang bis Ende der Geschichte lauschen dürfen. Veranstaltungsort: Bücherei Stegaurach, Schulplatz 2, Einlass ab 16 Uhr, Eintritt frei. Kontakt: Telefon 0951-50989620

18.00 Uhr: Vollmacht, Patientenverfügung und Unterbringen – Dozenten: Richter Klaus Volk, Abt. Betreuungssachen beim Amtsgericht und El-Sayed Nofal, Gesundheitsmediator MiMi Bayern (Förderverein Patientenclub-Besucherdienst e.V.). Veranstaltungsort: Evangelische Studierendengemeinde, Markusplatz 1, Bamberg, Einlass ab 17.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Kontakt: heike.nofal@t-online.de, Vorsitzende und Telefon 0951-5193029

19. Februar

10.00 bis 12.00 Uhr: Der Familientisch – für Familien mit Kleinkindern. Praxisveranstaltung ohne Kind. Die Veranstaltungen des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind kostenlos. Bitte melden Sie sich unter www.weiterbildung.bayern.de an. Inhalt: Gemeinsam essen macht nicht nur satt und zufrieden, es stärkt auch den Familiensinn. Sie erfahren wie Ihr Kind im zweiten Lebensjahr am Familienessen stressfrei teilnehmen kann. Wir stellen Ihnen eine altersgemäße Ernährung nach der Ernährungspyramide vor. Die anschließend praktische Einheit wird Sie überzeugen, dass eine ausgewogene Ernährung auch Ihren Kindern gut schmeckt. Teilnehmerkreis: Junge Eltern/Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren sowie Großeltern, Tagesmütter, Erzieherinnen und Erzieher. Veranstaltungsort: Familientreff Löwenzahn, Katzheimer Straße 3, Bamberg. Kontakt: Sarah Böhm, Telefon 0951-86870, poststelle@aelf-ba.bayern.de . Veranstalter: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg

16.00 bis 18.30 Uhr: Alltagsbewegung mit Spielen und Spaß (2-3 Jahre). Unsere Veranstaltungen sind kostenfrei. Bitte melden Sie sich unter www.weiterbildung.bayern.de an. Inhalt: Kinder bewegen sich von Natur aus gerne, sie brauchen dies auch für ihre körperliche, geistige und emotionale Entwicklung. Den Körper spielerisch zu erfahren und sich auszutoben macht Spaß, trainiert die Sinne, fördert die Fein- und Grobmotorik und gibt Selbstvertrauen. Die Kinder werden zur Bewegung z. B. durch kleine Tänze angeregt, die das Gleichgewicht und den „Raum-Lage-Sinn“ schulen. Durch die Bewegung wird die Körperwahrnehmung verbessert. Teilnehmerkreis: Junge Eltern/Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren sowie Großeltern, Tagesmütter, Erzieherinnen und Erzieher. Veranstaltungsort: Mütterzentrum Känguruh e.V., Heinrich-Weber-Platz 10, Bamberg

19.30 Uhr: Kuba – bevor es die Amerikaner erobern. Adolf Riechelmann, Kersbah. Bröckelnde Barockfassaden, magische Santeria-Trommeln, Koralleninseln mit Sand so weiß wie Puderzucker, Rumba und Salsa, Cuba libre und Mochitos, Sozialismus unter Denkmalschutz – all das garniert mit einer unvergleichlichen Mischung aus Melancholie und Lebensfreude: Das ist Kuba. Aber wie lange noch? Kuba ist beliebt – doch der eigentliche Boom steht noch bevor. Die USA wollen ihr Embargo aufheben und was passiert, wenn es fällt? Das weiß keiner. Etwa 3,5 Millionen Touristinnen und Touristen kamen 2015 nach Kuba. Gewiss ist: Für zusätzliche zwei oder drei Millionen Gäste, die dann pro Jahr von ihrem Land auf die Insel kommen könnten, fehlen Zimmer und Infrastruktur. Die Insel wird diese Massen nur nach und nach verkraften. Und deshalb wollen viele Europäer Kuba noch einmal „authentisch“ erleben. Veranstaltungsort: Gaststätte Tambosi, Promenadestraße 11, Bamberg. Veranstalter: Naturforschende Gesellschaft Bamberg

20. Februar

15.30 Uhr: Fliegende Fische müssen ins Meer – Kino im Pfarrheim. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gundelsheim und dem Mittwochscafè werden in dieser Reihe verschiedene Filme gezeigt. Veranstaltungsort: Pfarrheim, Karmelitenstraße 10, Gundelsheim. Veranstalter: VHS Bamberg Land, Karten: www.vhs-bamberg-land.de

19.00 Uhr: Burgebrach im Wandel der Zeit – Kulturraum, Grasmannsdorfer Straße 1, Burgebrach. Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Pfarrei St. Vitus, Kontakt: Goller Baptist, Telefon 09546-1630

21. Februar

15.00 Uhr: Vortrag: Enkeltrick und Haustürgeschäfte (Polizei Bamberg). Veranstaltungsort: Hotel Heiligenstadter Hof, Marktplatz 9, Heiligenstadt i.OFr., Telefon 09198-781. Veranstalter: VdK OV Heiligenstadt

17.00 Uhr: Sprach-Cafè – Thema: Bildung. Wir reden über das Bildungssystem, Schul- und Berufsleben in Deutschland. Interkulturelles Treffen für junge Menschen (16-30 J.). Es gibt außerdem ein kostenloses Arbeitsbuch mit vielen Informationen und Übungen, welche wir gemeinsam machen können. Auch wenn du nicht gut Deutsch sprechen kannst, kannst du mitmachen und Fragen stellen. Der Workshop ist kostenfrei. Sich im Alltag und in der Gesellschaft in einem neuen Land zu Recht zu finden, ist nicht leicht. In dem Workshop kannst du praktisch Hilfe für dein Leben in Bayern bekommen. „Leben in Bayern“ ist ein Angebot des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und für Integration.  Veranstaltungsort: Chapeau Claque e.V., Lichtenhaidestraße 15, Bamberg. Kontakt: https://www.facebook.com/beafriendBamberg/ 


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".