Brückenbaustelle vor Baunach startet

Das Staatliche Bauamt Bamberg hat am Montag, 3. April 2017, mit der Erneuerung der Mainquerung südlich Baunach begonnen. Dieser Ausbaubereich beinhaltet drei Brückenbauwerke. Die Umsetzung erfolgt abschnittsweise, beginnend im Süden mit der Mainflutbrücke als ersten Bauabschnitt. Nach den vorbereitenden Maßnahmen folgt der Bau der Behelfsumfahrung.

Während des Abbruchs der bestehenden Brücke und des Ersatzneubaus wird der Verkehr über die Behelfsumfahrung um die Baustelle geleitet. Auch Fußgänger und Radfahrer werden parallel zur Umfahrung um die Baustelle geführt. Während der Bauzeit wird der Verkehr überwiegend im Gegenverkehr abgewickelt. Lediglich für kurze Zeiträume sind halbseitige Sperrungen erforderlich.

Die Baustelle startet – mit der Brücke beim Kieswerk.

Die Kosten für den ersten Bauabschnitt belaufen sich auf ca. 3,2 Millionen Euro. Die Bauzeit beträgt rund anderthalb Jahre. Das Staatliche Bauamt Bamberg bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen und Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit.

Tipp zum Weiterlesen: Die genaue Planung mit Ablaufplan haben wir bereits im Artikel Sanierung hätte sich nicht mehr gelohnt vorgestellt.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Staatliches Bauamt Bamberg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.